Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Just Cause 3: Mech Land Assault DLC angespielt - mechanische Zerstörungsorgie
    Quelle: Square Enix

    Just Cause 3: Mech Land Assault-DLC reichert das Abenteuer um Mech-Schlachten an - unsere Angespielt-Eindrücke

    Just Cause 3 ist für sich genommen schon ein ziemlich abgefahrenes Abenteuer, in dem rasante Action und pure Freude an der Zerstörung im Mittelpunkt stehen. Der neue DLC-Inhalt Mech Land Assault treibt den Wahnsinn jetzt an die Spitze und bringt Mechs auf das virtuelle Eiland Medici. Wir konnten den Download-Inhalt bereits anspielen und verraten unsere Eindrücke!

    Mit Sky Fortress lieferten die Entwickler von Just Cause 3 im März schon einen ziemlich anständigen DLC ab, der die Fortbewegungsfähigkeiten des Serien-Protagonisten Rico Rodriguez zu Luft deutlich erweiterte; ausgestattet mit einer Art Jetpack, erlaubte sein Wingsuit ihm nun wesentlich mehr Manövrierfähigkeit. Getreu dem für die drei Zusatzinhalte ausgegebenen Motto "Zu Luft, zu Lande, zu Wasser" entpuppt sich der zweite Download-Content Mech Land Assault als deutlich erdgebundener: Diesmal begeben wir uns mit überlebensgroßen Mechs in die Schlacht! Wir durften Mech Land Assault bereits ausprobieren und verraten unsere Eindrücke, die wir auf einem neu hinzugekommenen DLC-Eiland sammeln konnten.


    Rasante Action steht mit Mech unterm Hintern noch mehr als zuvor auf der Tagesordnung. Hubschrauber, Panzerwägen und Co. haben uns dann kaum noch etwas entgegenzusetzen. Rasante Action steht mit Mech unterm Hintern noch mehr als zuvor auf der Tagesordnung. Hubschrauber, Panzerwägen und Co. haben uns dann kaum noch etwas entgegenzusetzen. Quelle: Square Enix

    Just Cause 3: Mech Land Assault - Realismus, was ist das?

          

    "Die Philosopie hinter unteren DLCs ist es, nicht primär neue Story-Inhalte abzuliefern, sondern neue Werkzeuge zu implementieren; also Spielzeuge, mit denen die Spieler Spaß haben und experimentieren können", so die Entwickler. Und diese Spielzeuge sollen auch untereinander kombinierbar sein - sämtliche Moves aus Sky Fortress sind auch in Mech Land Assault voll einsetzbar und lassen uns weiterhin fröhlich durch die Lüfte düsen. Wenn wir diesen Momenten jedoch einmal müde sind, rufen wir mithilfe der bekannten Beacons auf dieselbe Art und Weise, wie wir auch jedes andere Fahrzeug ordern, einen von mehreren verfügbaren Mechs an unsere Seite. Und die Dinger haben ordentlich Wumms! Vergleichbar mit dem Batmobil im Panzer-Modus aus Batman: Arkham Knight, fahren und strafen wir damit relativ gemächlich, aber mit jeder Menge Nachdruck, durch die Pampa und fahren alles über den Haufen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist; im Gegensatz zum fahrbaren Untersatz des dunklen Ritters können wir mit dem Rico-Mobil sogar Sprünge ausführen - im Realismus-Grundkurs haben die Entwickler, wie von der Serie gewohnt, wieder einmal in der letzten Reihe Canasta gespielt. Gut so!
    Wie auch andere Fahrzeuge, können wir unsere Mechs per Menü-Befehl innerhalb weniger Sekunden herbeirufen. Das kostet lediglich einen Beacon-Punkt. Wie auch andere Fahrzeuge, können wir unsere Mechs per Menü-Befehl innerhalb weniger Sekunden herbeirufen. Das kostet lediglich einen Beacon-Punkt. Quelle: Square Enix

    Just Cause 3: Mech Land Assault - Rise of the Machines

          

    Weil nur Fahren auf Dauer aber ein wenig langweilig wäre, verfügen unsere Mechs über drei offensive Grundfunktionen: Erstens können wir, ganz klassisch, mit einem montierten Maschinengewehr Gegnern aller Art zeigen, wer die Metallhosen an hat. Die zweite und dritte Grundfunktion setzen auf die zweite, deutlich ausgefallenere Waffe unserer Robo-Anzüge: Dank einer Graviationskanone können wir Gegenstände aller Größe und Form mühelos hochheben, herumwirbeln und allerlei anderen Schabernack damit anstellen. Auf Knopfdruck schleudern wir etwa Autos, Geröll oder anderen Kram mit Nachdruck durch die Luft und zerstören dabei Wachtürme oder holen sogar Hubschrauber vom Himmel. Oder wir schnappen uns einfach direkt eines der fliegenden Metalldinger und schmettern es mit Wucht auf den Boden, woraufhin es mit ordentlichem Getöse in die Luft fliegt - cool! Die dritte Grundfunktion erlaubt es uns, mittels der Gravitationskanone einen mächtigen Punch auszuführen und damit auch massive Objekte in ihre Einzelteile zu zerlegen. Mit entsprechend positionierter Kamera steht auch einem Uppercut nichts im Wege, und ein Sprung mit anschließendem, gut getimten Schlag lässt uns einen Bodenwellen schlagenden Grundslam auslösen.

    Daneben gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, die verschiedenen Mech-Fähigkeiten zu kombinieren, auch mit anderen Spielelementen. Eine herbeigerufene Drohne etwa kann festgehalten und dann als zielsuchender Geschützturm zweckentfremdet werden und ein geworfenes und in der Luft mit dem Maschinengewehr abgeschossenes Auto fungiert als riesige Granate. Einmal durchgespielt, stehen einem in Mech Land Assault übrigens auch von verbündeten Rebellen kontrollierte Mechs in den Kämpfen zur Seite.
    Mehrere Mech-Varianten warten darauf, von uns in Besitz genommen zu werden. Mehrere Mech-Varianten warten darauf, von uns in Besitz genommen zu werden. Quelle: Square Enix

    Just Cause 3: Mech Land Assault - Zerstörungsorgie de luxe

          

    Weil ein übermächtiges Kriegsgerät aber freilich auch stärkere Feinde erfordert, verfügen auch unsere Widersacher über Mechs und greifen auch deutlich häufiger als im Hauptspiel auf schweres Gerät wie Panzer, Hubschrauber und Co. zurück. Sollte unser relativ stabiler, aber nicht unzerstörbarer Mech einmal das Zeitliche segnen, können wir auch jederzeit einen fremden Mech kapern. So viel Spaß das alles macht, muss man sich ab und an mit der etwas störrischen Mech-Steuerung herumschlagen - gerne einmal bleiben die Metallmonster an kleinen Vorsprüngen hängen und erfordern dann mühseliges Wegmanövrieren. Zudem verändern die Robo-Anzüge das Gameplay doch recht drastisch; wer schon im Hauptspiel lieber ohne fahrenden beziehungsweise fliegenden Untersatz unterwegs ist, der dürfte sich hier ähnlich wenig heimisch fühlen wie zahlreiche Batman-Fans im dritten Arkham-Abenteuer. Ohne Mech sind die Missionen ob des gewaltigen Gegneraufmarsches wohl auch nur schwer zu schaffen.

    Das sind aber freilich nur kleine Kritikpunkte, denn im Kern bietet Mech Land Assault genau das, was man sich von einem guten Just Cause 3-DLC erwartet: Durchgeknallte, brachiale, gut spielbare und von wahninnig befriedigender Zerstörungswut getragene Action. Dank vieler neuer Missionen, die uns etwa erneut Camps einnehmen lassen, dürften Fans wohl viele Stunden unterhalten werden.

    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von Celerex Erfahrener Benutzer
        DLC? Nein danke, das für mich eher mittelmäßige Hauptspiel hat mir eigentlich gereicht. Selten hat mich ein Spiel gegen Ende so angeödet... kaum Abwechslung in den Missionen... teilweise furchtbare Dialoge.. langweilige Story... Fast schon schade um die Zeit. Nochmal sehen die kein Geld von mir.
      • Von LOX-TT Community Officer
        Zitat von Bonkic

        die konsolenversionen leiden ja unter ähnlichen problemen.
        nicht alle ;)

        ich glaub ich hab da irgendwie Glück, zumal mir das auch schon bei anderen eigentlichen Buggy-Spielen so ging (z.B. AC: Unity) 
      • Von Bonkic Erfahrener Benutzer
        nein. das war avalanche software.

        die konsolenversionen leiden ja unter ähnlichen problemen.

        es ist schon peinlich; nein, es ist eine glatte frechheit, dass es seit MONATEN keinen patch mehr gibt. dlcs werde ich mir alleine deshalb auf gar keinen fall kaufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1196830
Just Cause 3
Just Cause 3: Mech Land Assault-DLC reichert das Abenteuer um Mech-Schlachten an - unsere Angespielt-Eindrücke
Just Cause 3 ist für sich genommen schon ein ziemlich abgefahrenes Abenteuer, in dem rasante Action und pure Freude an der Zerstörung im Mittelpunkt stehen. Der neue DLC-Inhalt Mech Land Assault treibt den Wahnsinn jetzt an die Spitze und bringt Mechs auf das virtuelle Eiland Medici. Wir konnten den Download-Inhalt bereits anspielen und verraten unsere Eindrücke!
http://www.pcgames.de/Just-Cause-3-Spiel-9784/News/Mech-Land-Assault-DLC-angespielt-1196830/
31.05.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/05/Just_Cause_Mech_DLC_Artwork-pc-games_b2teaser_169.jpg
just cause 3,square enix,action,avalanche
news