Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Iron Front: Liberation 1944 - Neue Screenshots zur Militär-Simulation mit Arma 2-Engine

    Deep Silver hat zum kommenden Militär-Shooter Iron Front: Liberation 1944 brandneue Screenshots veröffentlicht, die euch sowohl die Wehrmacht als auch die Rote Armee zeigt. Der Release der Simulation ist für Ende Mai geplant.

    Iron Front: Liberation 1944 sollte eigentlich schon im Herbst 2011 erscheinen. Daraus wurde jedoch nichts. Nun ist der Release nahe. Am 25. Mai soll die Militär-Simulation vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs erscheinen. Basierend auf der Engine des Taktik-Shooters Arma 2 schlüpft ihr in zwei Kampagnen wahlweise in die Rolle eines deutschen oder russischen Soldaten. Gefragt sind in Iron Front: Liberation 1944 taktisches Geschick, strategisches Truppenmanagement und der Einsatz von authentischem Kriegsgerät. Das bleibt nicht auf Gewehre, Pistolen und Granaten beschränkt: Im weiteren Spielverlauf stehen schwere Panzer wie der berüchtigte Königstiger oder Kampfflugzeuge wie die Focke Wulf Fw-190 zur Verfügung.

    Während sich Taktik-Shooter-Veteranen auf eine realistische und anspruchsvolle Weltkriegssimulation freuen sollen, schauen Einsteiger und Ballerfans nicht in die sprichwörtliche Röhre. Dank zahlreicher Einstellungsmöglichkeiten soll aus Iron Front: Liberation 1944 nämlich ein unkomplizierter, aber trotzdem fordernder Shooter-Spaß werden. Außerdem sind ein Multiplayer-Modus sowie ein Editor an Bord.

    Iron Front: Liberation 1944 setzt auf große Schlachtfelder mitkomplexen Missionszielen. Stupides Ballern führt nicht zum Erfolg, stattdessen sind taktisches Geschick und strategisches Können als Anführer eines kleinen Trupps ebenso wichtig wie der flinke Finger am Abzug. Hilfreich dabei ist die jederzeit verfügbare Karte, die neben dem aktuellen Missionsziel auch Wissenswertes über den historischen Hintergrund des Einsatzes offenbart. Mal findet ihr euch beispielsweise mitten in der Nacht und von den eigenen Truppen abgeschnitten in einem Waldstück wieder. An eurer Seite: Eine Handvoll Kameraden. Das Ziel: Die unerfahrene Gruppe mit Kompass und Karte quer durch die feindlichen Linien in Sicherheit zu bringen. Per Leertaste lässt sich dazu ein Kommunikations-Menü aufrufen; die einzelnen Befehle werden dort über das Mausrad ausgewählt.

    Die Schlachtfelder sind frei begehbar. Ihr könnt also jederzeit selbst entscheiden, wie und von wo aus ihr ein Missionsziel in Angriff nehmt. Planlose Frontalangriffe sind zwar theoretisch möglich, aber nur selten erfolgreich. Stattdessen solltet ihr euch das Gelände zunutz machen, geduckt von Deckung zu Deckung sprinten oder den Kameraden Feuerschutz geben. Soll beispielsweise ein kleines Dorf erkundet werden, ist es ratsam, die Sache nicht von der einzigen Zugangsstraße anzugehen. Die neuen Screenshots findet ihr wie gewohnt in unserer Galerie. Weitere Informationen zum Spiel erhaltet ihr auf unserer Iron Front: Liberation 1944-Themenseite.

    01:15
    Iron Front: Liberation 1944: Neuer Trailer zeigt Infanterie
    Spielecover zu Iron Front: Liberation 1944
    Iron Front: Liberation 1944
  • Iron Front: Liberation 1944
    Iron Front: Liberation 1944
    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    X1 Software
    Release
    25.05.2012
    Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von Shadow_Man
    Ein Multiplayer-Video: [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
    Von Kaeksch
    Oh, ein Spezialist. Bitte erst belesen und dann nen nutzlosen Kommentar abgeben.Trotz teils gravierender…
    Von DerBloP
    @mwd222 ...nice die Videos zeigen gut das Balancing der Waffen...das Spiel wird zu 95% gekauft es sei denn es gibt…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
      • Von Kaeksch Erfahrener Benutzer
        Zitat von musclecar

        Unseren tollen deutschen Panzer wie z.B der Königtiger konnten den Turm nicht mehr drehen, wenn sie schräg standen, was auf offenen Gelände schon mal vorkommen kann.
        Aber egal...
        Oh, ein Spezialist. Bitte erst belesen und dann nen nutzlosen Kommentar abgeben.
        Trotz teils gravierender Ressourcenmängel waren wir federführend in der Panzerentwicklung.
      • Von DerBloP Erfahrener Benutzer
        @mwd222 ...nice die Videos zeigen gut das Balancing der Waffen...das Spiel wird zu 95% gekauft es sei denn es gibt anfangs noch zu viele Bugs. Dann ist warten angesagt. Ich finde die Engine ja persönlich immer noch eine der schönsten in Bezug auf Grafik, das einzige was da abstinkt sind die schrecklichen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
883064
Iron Front: Liberation 1944
Iron Front: Liberation 1944 - Neue Screenshots zur Militär-Simulation mit Arma 2-Engine
Deep Silver hat zum kommenden Militär-Shooter Iron Front: Liberation 1944 brandneue Screenshots veröffentlicht, die euch sowohl die Wehrmacht als auch die Rote Armee zeigt. Der Release der Simulation ist für Ende Mai geplant.
http://www.pcgames.de/Iron-Front-Liberation-1944-Spiel-7831/News/Iron-Front-Liberation-1944-Neue-Screenshots-zur-Militaer-Simulation-mit-Arma-2-Engine-883064/
11.05.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/05/iron_front_rote_armee_001.jpg
iron front liberation 1944,deep silver,ego-shooter
news