Internet

Movie4k: Filmportal-Nachfolger von Movie2k

05.06.2013 14:58 Uhr
|
Neu
|
Kaum wird eine Streaming-Seite für Filme abgeschaltet, so starten direkt zahlreiche Anbieter ihre Angebote. Dabei geht es nicht immer ehrlich zur Sache, wie man im Falle des Movie2k-Nachfolgers beobachten kann.

Movie2k wurde abgeschaltet, darf sich aber bereits über die ersten Klone 'erfreuen', während auch Movie4k an den Start geht. Movie2k wurde abgeschaltet, darf sich aber bereits über die ersten Klone "erfreuen", während auch Movie4k an den Start geht. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Das Filmportal Movie2k wurde erst kürzlich abgeschaltet und schon ist der Nachfolger Movie4k zur Stelle. Doch nicht nur das: Weitere Anbieter stürzen sich auf die Plattform und versuchen die Nutzer der Film-Plattform zu täuschen.

So wurde die Nachfolger-Seite von Movie2k - jetzt Movie4k - bereits von einer anderen Domain kopiert. Das neue Portal sieht Movie4k sehr ähnlich, endet jedoch nicht auf .to, sondern auf .bz. Als wären illegale Streaming-Portal noch nicht schlimm genug, so geht es mit nun mit Schad-Software weiter.

Wer sich auf dem gefälschten .bz-Portal oder anderen Klon-Seiten herumtreibt, muss möglicherweise damit rechnen, dass schädliche Software auf dem Rechner landet. Dies kann laut Focus.de bereits durch das einfache Aufrufen der gefälschten Movie2k geschehen - Internet-Besucher sollten demzufolge unbedingt Vorsicht walten lassen.

Maria Melhorn Google+
Online-Redakteurin
05.06.2013 14:58 Uhr

Verwandte Artikel

39°
 - 
Seit kurzem ist der Chromecast von Google offiziell auch in Deutschland für 35 Euro zu haben. Mit dem Video-Streaming-Dienst Watchever hat man nun einen namhaften Unterstützer des Sticks. In diesem Video sehen die Highlights für den März 2014 bei Watchever. mehr... [0 Kommentare]
37°
 - 
Die Webseite kinox.to ist der Nachfolger von kino.to - der gesperrten Streaming-Webseite, die unter anderem Links zu illegalen Kinofilm-Raubkopien anbot. Erst ein Tipp führte die Ermittler zu den Betreibern der kino.to-Server auf der Pazifikinsel Tonga. Das neue Angebot liegt auf einem Server auf den Seychellen im indischen Ozean. Gehen die mutmaßlich gleichen Verantwortlichen nun vorsichtiger mit ihren Daten um? mehr... [0 Kommentare]
35°
 - 
Movie4k, die Nachfolge-Seite zum geschlossenen Internet-Portal Movie2k, wird offenbar auch genutzt um Schadsoftware an die Besucher der Webseite zu verteilen. Im Internet häufen sich Berichte, dass sich nach einem Aufrufen der Seite das Schadprogramm iehighutil.exe auf betroffenen Rechnern installiert hat. Nicht jeder Virenscanner scheint den Eindringling erkennen zu können. mehr... [23 Kommentare]
30°
 - 
In ganz Deutschland kam es am gestrigen Freitag zu massiven Störungen für Vodafone-Kunden. Der Grund sollen Wartungsarbeiten gewesen sein, die in der Nacht davor durchgeführt wurden. Dem Vodafone-Kundenforum ist die Störung mittlerweile behoben worden. mehr... [0 Kommentare]
24°
 - 
Der Streaming-Dienst Netflix kommt nach Deutschland. Laut Curved ist der Start noch in diesem September geplant. Zum genauen Angebot von Netflix in Deutschland gibt es bislang noch keine Informationen. mehr... [0 Kommentare]