Internet

ATDHE.net wieder verfügbar: Bundesliga Live-Streams gestartet - Jetzt auch DFB Pokal Live-Streams verfügbar

12.02.2011 15:59 Uhr
|
27°
|
Neue Url für ATDHE.net: Die Betreiber der Streaming-Webseite ATDHE.net starten unter neuen Internet-Domains die Live-Streams zur Fußball Bundesliga. Die Übertagungen finden nun unter atdhe.me und atdhenet.tv statt. Update: Auch den DFB Pokal gibt es via Live Stream im Internet zu sehen.

ATDHE.net wieder verfügbar: Bundeliga Live-Streams unter neuen Internet-Domains gestartet. ATDHE.net wieder verfügbar: Bundeliga Live-Streams unter neuen Internet-Domains gestartet. [Quelle: Siehe Bildergalerie]
Nachdem in der vergangenen Woche die Streaming-Webseite ATDHE.net gesperrt wurde, haben die Verantwortlichen der besagten Homepage einen anderen Weg gefunden, Live-Streams zur Fußball Bundesliga und zu anderen Sport-Events zu übertragen. Und zwar unter den Internet-Domains atdhe.me und atdhenet.tv, über die auch Spiele der 2.Bundesliga live angeschaut werden können. Darüber hinaus gibt es mittlerweile viele weitere Alternativen zu ATDHE.net, die unsere Kollegen und Videospielspeziallisten von Videogameszone zusammengesucht haben und die sie nun auf ihrer entsprechenden Website preis geben.

Über die ATDHE-Alternativen können beispielsweise europäischer Club-Fußball sowie die spanische Primera Division im Live-Stream angeschaut werden. Außerdem werden in regelmäßigen Abständen die Sportarten Snooker und die Formel 1 über das Internet übertragen. Wer also mehr sehen will, der sollte unseren Kollegen unbedingt einen Besuch abstatten. Update: Wer Live Streams zum DFB Pokal im Internet ansehen möchte, gelangt über eine separate News auf pcgames.de zu dazu passenden Quellen. Allerdings handelt es sich dabei offenbar um keine legalen Seiten. Mehr dazu erfahrt ihr in der enspechenden Meldung. Legale Alternative für die Fußball-Bundesliga ist ein Sky-Abo, mehr Infos über den Link.

Frank Moers Google+
Freier Mitarbeiter
12.02.2011 15:59 Uhr

Verwandte Artikel

37°
 - 
Laut einer aktuellen Studie machen Porno-Seiten etwa 30 Prozent des gesamten Internet-Traffics aus. Die meistbesuchte Porno-Webseite Xvideos hat im Monat etwa 4,4 Milliarden Seitenaufrufe zu verbuchen. mehr... [0 Kommentare]
35°
 - 
Der Streaming-Dienst Netflix kommt nach Deutschland. Laut Curved ist der Start noch in diesem September geplant. Zum genauen Angebot von Netflix in Deutschland gibt es bislang noch keine Informationen. mehr... [0 Kommentare]
35°
 - 
Movie4k, die Nachfolge-Seite zum geschlossenen Internet-Portal Movie2k, wird offenbar auch genutzt um Schadsoftware an die Besucher der Webseite zu verteilen. Im Internet häufen sich Berichte, dass sich nach einem Aufrufen der Seite das Schadprogramm iehighutil.exe auf betroffenen Rechnern installiert hat. Nicht jeder Virenscanner scheint den Eindringling erkennen zu können. mehr... [23 Kommentare]
33°
 - 
Die Webseite kinox.to ist der Nachfolger von kino.to - der gesperrten Streaming-Webseite, die unter anderem Links zu illegalen Kinofilm-Raubkopien anbot. Erst ein Tipp führte die Ermittler zu den Betreibern der kino.to-Server auf der Pazifikinsel Tonga. Das neue Angebot liegt auf einem Server auf den Seychellen im indischen Ozean. Gehen die mutmaßlich gleichen Verantwortlichen nun vorsichtiger mit ihren Daten um? mehr... [0 Kommentare]
28°
 - 
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt derzeit vor aktuellen Phising-Mails. Diese Mails sind dieses Mal allerdings angeblich direkt vom BSI verschickt worden. Es handelt sich jedoch natürlich um eine Fälschung, um an Daten der Mail-Opfer zu gelangen. mehr... [0 Kommentare]