Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von Gemar Erfahrener Benutzer
        Ich bin überrascht, das viele Spiele überhaupt noch laufen auf internen Grafikeinheiten der CPUs.
        Aber hat man mal mit einer potenten Grafikkarte gespielt sieht man, dass es einfach nicht reicht und auch so schnell nicht reichen wird.
        Vielleicht toll für Business- und Multimedia Notebooks, aber nicht für Desktoprechner.
      • Von Loosa Erfahrener Benutzer
        Und mal abgesehen vom Umbauaufwand kostet so ein Board €100 Plus. Dafür kann man schon auch ein bisschen schrauben. ;)

        Wenn es wirklich die Leistung bringt hab ich nix dagegen. Onboard Grafik wurde in der PR vielleicht wirklich vernachlässigt. 3D-Beschleunigerkarten waren ja auch mal Muss und brauchte irgendwann kein Mensch mehr. Warum sollte es Grafikkarten nicht genauso ergehen?
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von Shadow_Man
        Dann ist es für Hardcorezocker uninteressant, weil dann müsstest du ja ein komplett neues Board kaufen, nur weil das Spiel ruckelt  Das ist dann eher was für Leute, die nur irgendwelche Browserspiele, MMOs und so weiter zocken.
        natürlich, aber das sind ja die wenigsten, die 80% kommen schon hin
        wie gesagt, so ne Gamer-GPU ersetzt das nicht, aber die Karten aus meinem Beispiel
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183338
Intel
Intel: Onboard-Grafikchips sollen Desktop-Grafikkarten Konkurrenz machen
Intel möchte die Onboard-Grafikchips seiner Prozessoren konkurrenzfähig machen, wie das Unternehmen im Rahmen der Consumer Electronics Show 2016 mitteilte. Demnach sollen die integrierten Grafiklösungen in Zukunft weitaus leistungsfähiger und effizienter sein, damit auch Mainstream-Spieler nicht mehr auf separate Desktop-Grafikkarten zurückgreifen müssten.
http://www.pcgames.de/Intel-Firma-15502/News/Onboard-Grafikchips-1183338/
15.01.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/11/Intel_Pentium_G4400_vor_Kuehler3-pcgh_b2teaser_169.jpg
intel,grafikchip,grafikkarte
news