Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The War Z - Entwickler Sergey Titov entschuldigt sich bei Community für Kommunikationspannen

    Um The War Z gab es in den vergangenen Wochen viel Wirbel: Erst packte ein ehemaliger Foren-Moderator geheime Interna aus, dann sorgte die irreführende Produktbeschreibung auf Steam für Ärger. Später erhoben Fans schwere Plagiatsvorwürfe gegen den Hersteller. Nun meldete sich Executive Producer Sergey Titov zu den Problemen: In einem offenen Brief räumt der Entwickler Fehler ein, sein arrogantes Verhalten habe zum Shitstorm beigetragen.

    Der Ruf des Survival-Shooters The War Z und der verantwortlichen Entwickler Hammerpoint Interactive hat in den letzten Wochen zweifellos großen Schaden genommen. Erst beschwerte sich ein entlassener Foren-Moderator über die Praktiken seines ehemaligen Arbeitgebers und packte in diesem Zusammenhang interne Details aus. Dann entbrannte eine große Diskussion um die irreführende Produktbeschreibung des Zombie-MMOGs auf Steam, worauf Valve sich gezwungen sah, The War Z (vorübergehend) aus dem Sortiment zu nehmen. Der Shitstorm nahm jedoch so richtig seinen Lauf, als sich Sergey Titov zu Wort meldete und seine Kritiker beschimpfte.

    Mittlerweile hat der Executive Producer offenbar seine Fehler eingesehen. In einem offenen Brief entschuldigt er sich in aller Ausführlichkeit für die immensen Patzer. Er sei aufgrund des anfänglichen Erfolgs von The War Z "arrogant" und blind" geworden und habe die kritischen Stimmen ignorieren. "Dieses Versagen liegt komplett auf meinen Schultern (...)", gibt Titov in seinem offiziellen Statement reumütig zu. Der führende Entwickler gelobt Besserung und möchte unbedingt, dass sich solche Kommunikationspannen in Zukunft nicht mehr wiederholen. Man möchte nun aktiver in den Foren unterwegs sein und das Feedback der Fans mehr wertschätzen.

    Im Zuge dessen werden neue Mitarbeiter für Hammerpoint Interactive angeworben. Außerdem schwebt ihm die Idee vor, etwa zehn The War Z-Spieler zu den Entwicklern nach Los Angeles einzuladen, damit sie das Team unterstützen. Ihre Erfahrungsberichte sollen helfen, den Survival-Shooter weiter zu verbessern. Titov kam in dem offenen Brief außerdem genauer auf den sogenannten "Foundation Release" zu sprechen. Mit diesem Begriff beschrieb Hammerpoint Interactive den gegenwärtigen Entwicklungsstand von The War Z, dieser sorgte jedoch innerhalb der Community für Verwirrungen.

    Demnach sei die Version von The War Z, die am 17. Dezember auf Steam veröffentlicht wurde, eine sehr frühe Fassung des eigentlichen Spiels. Diese enthält lediglich die "Core"-Features und eine voll spielbare Umgebung. "Es ist unsere Version 1.0. und natürlich werden wir sie weiterhin mit der Zeit verbessern", erklärt Sergey Titov. Die Frage, ob man diese Fassung von The War Z nicht zu früh veröffentlicht habe, kann und will der Executive Producer nicht eindeutig beantworten. Zum kompletten Statement von Sergey Titov in englischer Sprache gelangt ihr über den Link.

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    01:33
    The War Z - Steam Launch Trailer
  • Infestation: Survivor Stories
    Infestation: Survivor Stories
    Publisher
    Arktos Entertainment
    Developer
    Hammerpoint Interactive
    Release
    12.2012
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Deewee
    Du glaubst wahrscheinlich auch das der Hahn die Eier legt was ?Das ist doch keine Entschuldigung aus persönlichem…
    Von makke12345
    Auch wenn das Spiel momentan inakzeptabel ist so sollte man doch wertschätzen das er sich so entschuldigt.Respekt…
    Von Random
    Ne,also bloß die Hände weg davon!Ist momentan absoluter bockmist,vllt wirds ja später besser,aber selbst dann bekommen…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Deewee Erfahrener Benutzer
        Zitat von makke12345
        Auch wenn das Spiel momentan inakzeptabel ist so sollte man doch wertschätzen das er sich so entschuldigt.
        Du glaubst wahrscheinlich auch das der Hahn die Eier legt was ?
        Das ist doch keine Entschuldigung aus persönlichem Interesse, sondern aus rein finanziellem Grund…
      • Von makke12345 Erfahrener Benutzer
        Auch wenn das Spiel momentan inakzeptabel ist so sollte man doch wertschätzen das er sich so entschuldigt.

        Respekt dafür Sergey jetzt das Spiel verbessern und gut 
      • Von Random Neuer Benutzer
        Ne,also bloß die Hände weg davon!
        Ist momentan absoluter bockmist,vllt wirds ja später besser,
        aber selbst dann bekommen die keine kohle mehr von mir.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041880
The War Z
The War Z - Entwickler Sergey Titov entschuldigt sich bei Community für Kommunikationspannen
Um The War Z gab es in den vergangenen Wochen viel Wirbel: Erst packte ein ehemaliger Foren-Moderator geheime Interna aus, dann sorgte die irreführende Produktbeschreibung auf Steam für Ärger. Später erhoben Fans schwere Plagiatsvorwürfe gegen den Hersteller. Nun meldete sich Executive Producer Sergey Titov zu den Problemen: In einem offenen Brief räumt der Entwickler Fehler ein, sein arrogantes Verhalten habe zum Shitstorm beigetragen.
http://www.pcgames.de/Infestation-Survivor-Stories-Spiel-7390/News/The-War-Z-Entwickler-Sergey-Titov-entschuldigt-sich-bei-Community-fuer-Kommunikationspannen-1041880/
28.12.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/10/The_War_Z__2_.jpg
war z,mmog
news