Infestation: Survivor Stories (PC)

Release:
12.2012
Genre:
Online
Publisher:
Arktos Entertainment

The War Z im Test: Apokalyptische Zustände im Kampf gegen Untote, Spielerkiller und Hacker - Update: Jetzt mit Test-Video

09.01.2013 15:25 Uhr
|
Neu
|
Nach dem missglückten und nur kurz andauernden Steam-Verkaufsstart von The War Z Ende letzten Jahres ist das von Hammerpoint Interactive entwickelte Zombie-MMOG immer noch auf der offiziellen Webseite (www.playwarz.com) im Angebot. Doch leider können wir derzeit nur davor warnen, für The War Z Geld auszugeben!

The War Z im Test: Apokalyptische Zustände im Kampf gegen Untote, Spielerkiller und Hacker. The War Z im Test: Apokalyptische Zustände im Kampf gegen Untote, Spielerkiller und Hacker. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Überleben um jeden Preis – ähnlich wie in der beliebten Arma 2-Mod Day Z, geht es auch in The War Z um den gnadenlosen Überlebenskampf in einer Zombie-Apokalypse. Das klingt im Prinzip spannend, kommt bei vielen Spielern gut an und sollte auch in The War Z Garant für gruselig-unterhaltsame Spielstunden sein. Doch zum Gruseln sorgen eher die immer schwerer wiegenden Probleme, welche die Entwickler des Zombie-Survival-Shooters einfach nicht in den Griff bekommen.

15 US-Dollar kostet die Basis-Version des Spiels. Für 25 beziehungsweise 50 US-Dollar gibt es aufgepeppte Versionen, die euch Ingame-Währung im Wert von 15 beziehungsweise 50 US-Dollar bescheren. Allen drei Versionen gemein sind je drei Gast-Keys, die nach Aktivierung 24 Stunden Zugang zum Spiel gewähren. Aktuell fällt es uns schwer, dem Projekt (es Spiel zu nennen, trauen wir uns schon gar nicht mehr) noch etwas Positives abzugewinnen. Über die zuletzt auftretenden Probleme berichteten wir auf pcgames.de, so auch über den Verkaufsstop von The War Z bei Steam nach einem anhaltenden Shitstorm.

The War Z: Das hat uns gefallen

Motivierende Grundidee

Die derzeitige Version von The War Z lässt nur ansatzweise erahnen, was man Gutes daraus hätte machen "können": Der Erkundungsdrang, sich im Spielgebiet durch die Wildnis zu pirschen, um in verfallenen Siedlungen und Städten Lebensmittel und Ausrüstung aufzutreiben, ist groß. Punkt. Aus. Ende. – Lange grübelnd, haben wir auf den Monitor gestarrt, um vielleicht doch noch einen weiteren Punkt zu finden, über den wir guten Gewissens sagen können, dass er für Spielspaß sorgt. Doch er existiert in der vorhandenen Fassung unserer Meinung nach nicht.

04:54
The War Z: Videotest des Zombies MMOGs
Redakteur
Moderation
09.01.2013 15:25 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: -1
10.07.2013 12:53 Uhr
Zitat: (Original von Enisra;9606190)
wir sind im Internet, da ist Leuten nichts mehr peinlich, selbst das man Fanboy alle als Hater beleidigt und keine Argumente liefert

Ja, aber was hat dein oberpeinliches Verhalten in den Diablo 3 Threads jetzt mit diesem Thema zu tun?
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
10.07.2013 00:26 Uhr
Zitat: (Original von Shadow_Man;9606188)
Ist das nicht peinlich, sich für so eine Propaganda extra anzumelden? :-D


wir sind im Internet, da ist Leuten nichts mehr peinlich, selbst das man Fanboy alle als Hater beleidigt und keine Argumente liefert
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
10.07.2013 00:22 Uhr
Zitat: (Original von Mentis404;9606126)
Das Spiel ist Super! Ich verstehe alle hater nicht... War Z (Infestation) war vor Day Z in der Entwicklung. Es ist folglich kein abklatsch. Sie hatten mehr Arbeit, weil es als Standalone rauskam im gegensatz zu Day Z. Das gameplay ist um einiges besser (geworden)…