Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Infinite Pixels: Space-Survival-Sandbox-Spiel auf Steam Greenlight gesichtet

    Auf Steam Greenlight kann die Community im Moment über Infinite Pixels abstimmen. Das Sandbox-Spiel im Minecraft-Gewand will sich vor allem durch die enorme Weltgröße von anderen Vertretern des Genres unterscheiden. Im Sandbox-Spiel, das sich bereits in der Alpha befindet, könnt ihr mehrere Planeten erkunden, viele Quests absolvieren und für euer Wohlbefinden sorgen. Der finale Release-Termin von Infinite Pixels ist noch nicht bekannt.

    Infinite Pixels befindet sich gerade auf Steams Abstimmungsplattform Greenlight. Ihr könnt somit derzeit darüber entscheiden, ob das Sandbox-Spiel mit Survival-Elementen irgendwann auf Steam erhältlich sein soll. Das Spiel will sich vor allem durch die enorm große Weltraum-Spielwelt sowie einem Überlebensmodus von anderen Titeln des Genres hervorheben. Insgesamt sollt ihr die Möglichkeit erhalten, fünf Sonnensysteme erkunden zu können, die laut den Entwicklern von Chihuahua Powder jeweils mindestens fünf Planeten beherbergen. Somit dehnt sich die Spielwelt auf insgesamt mindestens 25 Himmelskörper aus, die allesamt ohne Ladezeit zwischen den Reisen von euch erkundet werden können.

    Um zu den diversen Himmelskörpern in Infinite Pixels zu gelangen, steht ein Raumschiff zur Verfügung, das von euch gesteuert wird. Die Entwickler haben außerdem jedem der Planeten einen Tag- und Nachtwechsel spendiert. Die Galaxie soll zudem Weltraum-Stürme und schwarze Löcher bieten, die euch das Leben und somit sämtliche Ressourcen kosten können, denn das Spiel verfügt über Perma-Death. Die Programmierer arbeiten derzeit außerdem an diversen Städten und massenweise Quests samt NPCs, die jeder Planet besitzen wird. Der Sandbox-Survival-Titel soll auch über einen Multiplayer-Modus verfügen. In diesem könnt ihr gemeinsam mit anderen Spielern Abenteuer erleben. Zusätzlich befindet sich bei den Programmierern gerade ein PVP-System in Entwicklung.

    Mit Infinite Pixels wollen euch die Entwickler ein Survival-Element zur Hand legen: Euer Charakter verfügt ähnlich wie in DayZ über Lebens-, Durst-, und Ernährungspunkte. Damit ihr nicht an einem Hungertod sterben müsst, besitzt das Spiel eine Baukasten-Option. Pflanzt in eurer Basis beispielsweise Bäume, um euch mit Früchten zu versorgen oder legt ein Bewässerungssystem an, um stets Wasser zu haben. Zusätzlich dürft ihr euch auf eurem Stützpunkt eine Krankenstation sowie eine Garage für euer Raumschiff erstellen. Wer die Alpha von Infinite Pixels ausprobieren will, kann sich diese auf der offiziellen Homepage der Entwickler zum Preis von 10 Dollar kaufen und erhält das finale Spiel automatisch dazu. Hier geht es zur Steam Greenlight-Website des Titels.

    01:36
    Infinite Pixels: Umfangreiches Survival-Sandbox-Spiel im Trailer vorgestellt
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Shadow_Man
    Geht mir ja auch so. Ich zocke ja auch sehr viele Retro-Spiele, aber das ist mir auch zu minimalistisch. Einfach drei…
    Von LouisLoiselle
    Du sagst es. Normalerweise bin ich ein großer Freund von Retrospielen, und hab nix gegen Pixel - aber irgendwann isses…
    Von Triplezer0
    Warum müssen solche Spiele immer so eine grausige Grafik haben? Ich bin auf keinen Fall jemand der Grafik über…
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Zitat von LouisLoiselle
        Du sagst es. Normalerweise bin ich ein großer Freund von Retrospielen, und hab nix gegen Pixel - aber irgendwann isses dann auch mal gut damit.

        Geht mir ja auch so. Ich zocke ja auch sehr viele Retro-Spiele, aber das ist mir auch zu minimalistisch. Einfach drei Häuser, 2 Bäume und dann einfach einen braunen oder grünen Boden. Wenn es wenigstens detaillierter wäre und mehr zu sehen geben würde.
      • Von LouisLoiselle VIP
        Du sagst es. Normalerweise bin ich ein großer Freund von Retrospielen, und hab nix gegen Pixel - aber irgendwann isses dann auch mal gut damit.
      • Von Triplezer0 Erfahrener Benutzer
        Warum müssen solche Spiele immer so eine grausige Grafik haben? Ich bin auf keinen Fall jemand der Grafik über Gameplay stellt (ich spiele immer wieder jährlich unter anderem die baldurs gate reihe) aber mittlerweile scheint es bei indie developern ein trend zu sein, sein spiel so hässlich wie möglich zu machen, damit es auch schön retro aussieht, weils gerade "in" ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1081022
Indie Games
Infinite Pixels: Space-Survival-Sandbox-Spiel auf Steam Greenlight gesichtet
Auf Steam Greenlight kann die Community im Moment über Infinite Pixels abstimmen. Das Sandbox-Spiel im Minecraft-Gewand will sich vor allem durch die enorme Weltgröße von anderen Vertretern des Genres unterscheiden. Im Sandbox-Spiel, das sich bereits in der Alpha befindet, könnt ihr mehrere Planeten erkunden, viele Quests absolvieren und für euer Wohlbefinden sorgen. Der finale Release-Termin von Infinite Pixels ist noch nicht bekannt.
http://www.pcgames.de/Indie-Games-Thema-239276/News/Infinite-Pixels-Space-Survival-Sandbox-Spiel-auf-Steam-Greenlight-gesichtet-1081022/
31.07.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/07/Infinite_Pixels_Screenshot7-pc-games.jpg
indie game,sandbox,simulation
news