Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von McDrake Erfahrener Benutzer
        1. Da sieht man mal, wie viel Manpower hinter einem Spiel steckt.
        2. Hab ich ähnliches in Sachen Arbeitszeit im letzten Jahr auch gesehen 
      • Von utlaginn Benutzer
        Zehn Stunden pro Tag erscheinen mir aus meiner Erfahrung heraus jetzt nicht grad besonders ungewöhnlich, mal unabhhängig von der Branche. Wichtig ist, dass auch der Verdienst dabei stimmt.
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Die letzten Wochen/Monate in der Entwicklung eines Spieles müssen ja richtig pervers sein. Hab das jetzt schon oft gehört, dass da manche Entwickler quasi Tag und Nacht arbeiten.
        Das ist wohl der große Nachteil an der heutigen Spieleentwicklung, dass Spiele viel schneller als früher entwickelt werden müssen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
807787
Homefront
Homefront: Viel Arbeit, viel Stress - Sechs Monate Crunch-Time
David Votypka hat Stellung zu den Vorwürfen bezogen, dass die Entwicklung von Homefront lange und harte Arbeitszeiten erfordert. Gegenüber der Webseite Develop bestätigte er, dass der Ego-Shooter eine lange, sogenannte Crunch-Time durchläuft.
http://www.pcgames.de/Homefront-Spiel-12481/News/Homefront-Viel-Arbeit-viel-Stress-Sechs-Monate-Crunch-Time-807787/
17.01.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/11/homefront__004_.jpg
homefront,thq,ego-shooter
news