Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Heroes of the Storm: Vorschau - Süchtig machendes Moba für Normalos - Video-Update

    Unser Team stürmt die feindliche Zitadelle - damit ist uns der Sieg fast schon sicher. Quelle: PC Games

    Zugänglich, schnell und erstaunlich spaßig: Blizzards Antwort auf Dota 2 entpuppt sich als echter Gewinn fürs Genre. Pünktlich zum Start der Closed-Beta fassen wir unsere Erkenntnisse aus dem Alpha-Test von Heroes of the Storm zusammen. Demnächst lest ihr Eindrücke aus der geschlossenen Beta zum neuen Blizzard-Moba.

    Noch ein Moba!? Muss das sein? Platzt das Genre mit Dota 2, League of Legends und seinen Dutzenden Nachahmern nicht eh schon aus allen Nähten? Solche Skepsis musste sich Blizzard häufig anhören, seit das Studio mit Heroes of the Storm sein erstes, hauseigenes Moba-Spiel präsentierte. Dabei hatten die Kalifornier doch gerade erst mit Hearthstone bewiesen, dass sie auch aus ausgelutschten Konzepten noch fesselnde Spiele basteln können. Ob das auch diesmal wieder klappt? Diese Frage lässt sich bereits klar bejahen, obwohl Heroes of the Storm noch nicht mal ganz fertig ist: Mit dem 13. Januar hat der neue Blizzard-Titel endlich seine Alpha-Phase beendet und ist ins Closed-Beta-Stadium übergegangen. Ein Schnellsschuss ist Heroes of the Storm darum wahrlich nicht: Die Entwicklung begann schon vor vier Jahren, damals noch als Custom Map für Starcraft 2, um das Modding-Potenzial des Editors zu demonstrieren. Heute ist daraus ein vollwertiges Spiel geworden – und ein ausgesprochen spaßiges, wie wir nach vielen Stunden mit der Alpha-Version festgestellt haben.

    Die All-Stars von Blizzard

    Wenn wir diese neutralen Oger besiegen, ziehen sie vollautomatisch für unser Team in die Schlacht. Wenn wir diese neutralen Oger besiegen, ziehen sie vollautomatisch für unser Team in die Schlacht. Quelle: PC Games Heroes of the Storm ist vollgepackt mit Helden aus sämtlichen Blizzard-Universen. Zum Start der Closed Beta stehen bereits 33 Charaktere aus den Diablo-, Starcraft- und Warcraft-Reihen zur Auswahl. Natürlich wird das Angebot mit der Zeit erweitert, Thrall aus Warcraft 3 wurde beispielsweise jüngst hinzugefügt und die drei heldenhaften Nordmänner aus The Lost Vikings sind auch schon angekündigt. Da Heroes of the Storm aber ein Free2Play-Spiel ist, sind nicht alle Figuren auf einen Schlag verfügbar, man muss sie erst nach und nach freispielen oder durch den Einsatz von Echtgeld kaufen. Pro Woche sind außerdem sechs zufällige Helden kostenlos spielbar – durch dieses Rotationsprinzip hat man früher oder später also die Chance, alle Charaktere auch ohne Freischaltung auszuprobieren.

    Das Rad nicht neu erfinden

    Eine Partie in Heroes of the Storm dauert üblicherweise 20 bis 25 Minuten und folgt dabei dem klassischen Moba-Spielprinzip. Auf einer symmetrisch aufgebauten Map liegen zwei Stützpunkte, einer gehört unserem Team und einer der gegnerischen Mannschaft. Ziel ist es immer, die feindliche Zitadelle im Zentrum der Basis zu zerstören. Daneben finden sich mehrere Brunnen in jedem Stützpunkt, die Helden im Notfall Mana und Lebenskraft verleihen. Die Zugänge zur Zitadelle sind außerdem mit Türmen und Toren gesichert. Und natürlich verfügt jede Seite über mehrere Kasernen, an denen regelmäßig Dienereinheiten spawnen, die dann vollautomatisch in Richtung Feindbasis marschieren. Der Spieler kontrolliert also niemals mehrere Einheiten gleichzeitig, sondern stets nur seinen Helden. Eben so, wie man es vom Genre kennt.

    Bruch mit Dota-Traditionen

    Einsteiger dürften sich in Heroes of the Storm dank behutsamer, humorvoller Tutorials und angenehm entschlackter Spielmechaniken schnell wohlfühlen. Hartgesottene E-Sport-Profis und Dota-Experten müssen allerdings tapfer sein: In Heroes of the Storm verdient man in Kämpfen keinerlei Gold, darum fallen auch bewährte Mechaniken wie "Denies" (der gegnerischen Mannschaft den Goldgewinn wegschnappen) oder "Last Hits" komplett weg. Der wohl heftigste Unterschied zu Dota und Konsorten dürfte aber die Inventare betreffen – denn die fehlen im Blizzard-Spiel komplett! In Heroes of the Storm legen Helden niemals Items an und schleppen auch keine Tränke oder andere Verbrauchsgegenstände mit sich herum. Logischerweise gibt's darum auch keinen Shop, zu dem wir ständig zurückkehren müssten. Stattdessen hat sich Blizzard ein anderes System ausgedacht: In Kämpfen verdienen wir lediglich Erfahrungspunkte, indem wir gegnerische Helden besiegen, Diener verhauen und Gebäude zerstören. Die gesammelte Erfahrung gehört uns aber nicht allein, sondern kommt der gesamten Mannschaft zugute. So steigen alle Helden eines Teams zusammen im Level auf und dürfen sich über ein neues Talentesystem weiterentwickeln.

    05:03
    Heroes of the Storm: Neuerungen der Beta vorgestellt - Thrall und Tempel des Himmels
    Spielecover zu Heroes of the Storm
    Heroes of the Storm
  • Heroes of the Storm
    Heroes of the Storm
    Publisher
    Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    02.06.2015
    Es gibt 29 Kommentare zum Artikel
    Von FelixSchuetz
    Kleines Update: Habe mittlerweile Rang 30 erreicht und kurz darauf auch meine 10 Helden für die Heldenliga…
    Von Taiwez
    Das ist Quatsch. ;-)HotS wird sicher einsteigerfreundlicher, durch das Weglassen von Lasthits und Items, in LoL trennt…
    Von Teotl
    Nun wenn man supporter spielt gibts nicht viel zu farmen in der regel hat man dann den carry zu pushen, was ja auch ok…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 29 Kommentare zum Artikel

      • Von FelixSchuetz Redakteur
        Kleines Update: Habe mittlerweile Rang 30 erreicht und kurz darauf auch meine 10 Helden für die Heldenliga freigeschaltet. Helden gekauft habe ich keine, nur 2x habe ich mir einen 7-Tage-Booster geleistet, was allerdings keine große Rolle spielen sollte - die Booster steigern ja sowohl den Gold- als auch…
      • Von Taiwez Erfahrener Benutzer
        Zitat von Teotl
        Den killsteal ist altag in lol.
        Das ist Quatsch. ;-)

        HotS wird sicher einsteigerfreundlicher, durch das Weglassen von Lasthits und Items, in LoL trennt das halt die Spreu vom Weizen. Muss nicht jedem gefallen, deswegen wird HotS dir sicher mehr Spaß machen.

        Ich liebe aber…
      • Von Teotl Neuer Benutzer
        Nun wenn man supporter spielt gibts nicht viel zu farmen in der regel hat man dann den carry zu pushen, was ja auch ok ist.
        Aber die items die man gern hätte kann man sich erst recht spät im spielverlauf leisten, womit man leben kann wenn die gruppe nicht aus puren egoisten besteht was meistens leider der…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1147964
Heroes of the Storm
Vorschau - Süchtig machendes Moba für Normalos - Video-Update
Zugänglich, schnell und erstaunlich spaßig: Blizzards Antwort auf Dota 2 entpuppt sich als echter Gewinn fürs Genre. Pünktlich zum Start der Closed-Beta fassen wir unsere Erkenntnisse aus dem Alpha-Test von Heroes of the Storm zusammen. Demnächst lest ihr Eindrücke aus der geschlossenen Beta zum neuen Blizzard-Moba.
http://www.pcgames.de/Heroes-of-the-Storm-Spiel-17022/News/Vorschau-Suechtig-machendes-Moba-fuer-Normalos-Video-Update-1147964/
15.01.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/01/Heroes_of_the_Storm_Alpha_Screenshots_01-pc-games_b2teaser_169.jpg
heroes of the storm,strategie,blizzard
news