Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von belakor602 Erfahrener Benutzer
        In Zeiten von unmöglichen Kosten bei er Spieleproduktion sind dies sehr wohl erfreuliche Nachrichten. Allerdings müssen die 300.000 auch mal verkauft werden. Deswegen wünsche ich ihnen noch viel Glück. Interessant wäre noch wieviel sie pro verkaufte Kopie im Netto erhalten. 20€? 30€. Wären ja bei 300.000 Stück immer noch 6-9 Mill €...
    • Aktuelle Hellblade: Senua's Sacrifice Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1140745
Hellblade: Senua's Sacrifice
Produktionskosten ab 300.000 verkauften Kopien reingeholt
Ninja Theory muss von Hellblade rund 300.000 Kopien verkaufen, um die Produktionskosten reinzuholen. Möglich ist dies aufgrund der geringen Teamgröße. Lediglich 13 Mitarbeiter werkeln an dem PS4-exklusiven Actionspiel. Die Entwickler selbst bezeichnen Hellblade als weltweit ersten unabhängigen Triple A-Titel.
http://www.pcgames.de/Hellblade-Senuas-Sacrifice-Spiel-56843/News/Produktionskosten-ab-300000-verkauften-Kopien-reingeholt-1140745/
28.10.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/08/hellblade-3-pc-games_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4,action
news