Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lizard Squad: John Smedley über Gerichtsurteil - "Ich bin extrem wütend"

    John Smedley zeigt sich verärgert über das geringe Strafmaß von Lizard-Squard-Anhänger Kivimaki. Quelle: Sky News

    Vergangene Woche wurde ein Teenager aus Finnland, der sich zu diversen Cyberattacken als Teil von Lizard Squad bekannte, zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. John Smedley, Studio-Chef von Daybreak und zuvor Sony Online Entertainment, zeigt sich von dem geringen Strafmaß erzürnt. Aufgrund einer Bombendrohung musste ein Flugzeug mit Smedley an Bord vor einigen Monaten notlanden. Verantwortlich war der nun verurteilte Julius Kivimaki.

    Erst vor wenigen Tagen berichteten wir, dass de finnische Teenager und Anhänger Lizard Squads Julius Kivimaki zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt wurde. Kivimaki bekannte sich zu diversen Straftaten der Cyberkriminalität, darunter auch DDoS-Angriffen auf PlayStation Network und Xbox Live sowie Swatting-Angriffen und Bombendrohungen. Unter letzterem litt auch der damalige Chef von Sony Online Entertainment, John Smedley. Dieser, nun Studioboss von Daybreak Game Company, zeigt sich von dem milden Strafmaß erzürnt und gibt seinen Unmut via Reddit preis.

    "Ich bin extrem wütend, dass das finnische Justizsystem sich dazu entschied, Julius Kivimaki mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe davonkommen zu lassen. Der Kerl ist die schlimmste Form schlechter Nachrichten", so Smedley, dessen Flug auf dem Weg von Dallas nach San Diego im August 2014 aufgrund einer Bombendrohung Kivimakis notlanden musste. "Er ist seit Jahren in jeder Form furchtbarer Dinge involviert, die man sich vorstellen kann, darunter Carding, Hacking, Swatting von Leuten auf der ganzen Welt. Außerdem nahm er im großen Stil an den DDoS-Attacken teil, die jede Menge Kummer bei Spielern und eine Menge wirtschaftlichen Schaden bei Unternehmen anrichteten, die Spiele machen und betreiben."

    Nicht nur sorgte Kivimaki für die Notladung des Flugzeugs, sondern belästigte Smedley angeblich auch auf diverse andere Arten, wie der Entwickler preisgibt. So soll der 17-jährige Finne die Kreditkarteninformationen von Smedley und persönlichen Daten seiner Familie im Netz veröffentlicht haben. Zu allem Überfluss habe Kivimaki zusammen mit weiteren Personen Fotos der Grabstätte von Smedley Vater an ihn verschickt, bemalt mit "scheußlichen Dingen". Auch Swatting-Angriffe und Kreditkarten-Fälschungen in Smedleys Namen sowie Hacking-Angriffe auf soziale Netzwerke seien wiederholt vorgekommen und hätten die gesamte Familie somit unter Druck gesetzt.

    "Um es geradeheraus auszudrücken - Ich will dieses Kind für lange Zeit hinter Gittern. Du dürftest nicht in der Lage sein, solchen Mist zu veranstalten ohne die Spur einer Konsequenz. Ich plane alles in meiner Macht stehende, damit er vor Gericht oder auf anderem Wege bekommt, was er verdient. Wofür er gerade verurteilt wurde waren über 50.000 separate Vorfälle in Sachen Hacking und anderer Garstigkeiten. Das hat nichts damit zu tun, Flugzeuge herunterzuholen, DDoS-Angriffe oder andere Sachen zu veranstalten, die er mir angetan hat (nicht nur mir übrigens, sondern auch anderen Leuten)."

    Abschließend erklärt Smedley, dass er nicht ruhen wird, bis Kivimaki und andere für ihre Verbrechen verurteilt wurden. "Ihr könnt darüber diskutieren und das ist gut und schön, aber währenddessen ist diese Scheiße für mich, mein Leben und das Leben meiner Familie real und ich werde ganz sicher nicht auch nur für eine Sekunde davon ablassen. Ich arbeite eng mit der Strafverfolgung zusammen, um ihn und andere hinter Gittern zu bringen, wo sie hingehören. Manche von ihnen sind minderjährig, das macht es schwer. Die meisten von ihnen befinden sich außerhalb der Vereinigten Staaten, das macht es noch schwieriger. Aber ich bin geduldig und werde diesbezüglich unerbitterlich sein." Mehr zur Verurteilung Kivimakis in unserer entsprechenden News-Meldung.

    Quelle: Reddit

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    07:03
    Video-Monatsvorschau Juli-Releases für PC - mit F1 2015, Trove, Trials Fusion, Victor Vran und mehr
  • Es gibt 99 Kommentare zum Artikel
    Von ms-heimnetz
    Falsch, der wurde wegen dem hacking angeklagt, die Bombendrohung kann man ihm bisher nicht nachweisen. Ist zummindest…
    Von DarkStaRX
    Bombendrohung + sämtlicher anderer scheiß... und dafür nur 2 Jahre auf Bewährung?Wenn das nicht noch mehr Leute…
    Von ms-heimnetz
    Lag aber auch an der schlechten Übersetzung. Im Orginaltext ist es deutlicher zu verstehen dass er den Weg über das…
    • Es gibt 99 Kommentare zum Artikel

      • Von ms-heimnetz Erfahrener Benutzer
        Falsch, der wurde wegen dem hacking angeklagt, die Bombendrohung kann man ihm bisher nicht nachweisen. Ist zummindest mein letzter Stand.
      • Von DarkStaRX Benutzer
        Bombendrohung + sämtlicher anderer scheiß... und dafür nur 2 Jahre auf Bewährung?

        Wenn das nicht noch mehr Leute anstiftet mal eine Bombendrohung rauszuhausen...
      • Von ms-heimnetz Erfahrener Benutzer
        Lag aber auch an der schlechten Übersetzung. Im Orginaltext ist es deutlicher zu verstehen dass er den Weg über das Gericht nehmen will, in der Übersetzung kommt das nicht so rüber.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1164532
Hacker
Lizard Squad - John Smedley über Gerichtsurteil: "Ich bin extrem wütend"
Vergangene Woche wurde ein Teenager aus Finnland, der sich zu diversen Cyberattacken als Teil von Lizard Squad bekannte, zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. John Smedley, Studio-Chef von Daybreak und zuvor Sony Online Entertainment, zeigt sich von dem geringen Strafmaß erzürnt. Aufgrund einer Bombendrohung musste ein Flugzeug mit Smedley an Bord vor einigen Monaten notlanden. Verantwortlich war der nun verurteilte Julius Kivimaki.
http://www.pcgames.de/Hacker-Thema-237117/News/Lizard-Squad-John-Smedley-ueber-Gerichtsurteil-Ich-bin-extrem-wuetend-1164532/
12.07.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/12/hacker_Lizard_squad-pcgh_b2teaser_169.jpg
hacker,sony
news