Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Guild Wars 2: So lief der Release von Heart of Thorns

    Am 23. Oktober erschien Heart of Thorns, die erste Erweiterung für Guild Wars 2. Lars hat sich des Launches angenommen und ist schwer begeistert. In seinem Artikel zum Release von Heart of Thorns erklärt er euch, warum Arenanet einen perfekten Start der Erweiterung hinbekommen hat.


    Aus dem eher unrühmlichen F2P- Launch des MMO-Geschwisterchens Wildstar hat NCsoft offenbar gründlich dazugelernt. Denn die Erweiterung zu Guild Wars 2, Heart of Thorns, präsentiert sich mit einem Release, von dem sich Genre-Vertreter eine gute Portion abschneiden können. Weitestgehend bug-befreit, aber vor allem auch lag-frei spielt sich das Dschungel-Addon richtig smooth! Doch erstmal alles von vorne.

    Heart of Thorns – Download und Login

          


    Für 9 Uhr morgens haben Arenanet den offiziellen Start von Heart of Thorns angekündigt. Als Vollprofi klemm ich mich also um 7 Uhr vor den Rechner, in der Hoffnung schon einige Bytes zu bunkern. Und tatsächlich: um kurz nach Acht geben Arenanet den Client für den Download frei und pünktlich um 9 geht's los. (und das mit meinem Dosenschnurinternet!) Rund 3 Gigabyte haben wir zu bewältigen, es soll aber Abweichungen geben, abhängig von den bisherigen Errungenschaften des Accounts. Und los – hui! Das Menü ist neu, in edlem und schlichtem Schwarz präsentiert sich der Charakterbildschirm. Die Rüstung scheint mir mit neuen Shader-Effekten entgegen und das Einloggen geht schneller als gedacht; man denke nur einmal an frühere Launches von großen Erweiterungen zurück; Burning Crusade konnte ich erst am zweiten Tag nach Release spielen.
    Der Charakterbildschirm ist in Heart of Thorns in schickem schwarz anzutreffen. Der Charakterbildschirm ist in Heart of Thorns in schickem schwarz anzutreffen. Quelle: Buffed

    Die ersten Schritte in Heart of Thorns

          


    Kaum in Tyria angekommen, blinken mir alle möglichen Meldungen entgegen, die mir die neuen Systeme, also Beherrschungssystem und Elitespezialisierung, kurz vorstellen und im Heldenmenü auf die persönliche Geschichte in Maguuma verweisen. ACHTUNG: Aktiviert die Geschichte, um durch die Silberwüste geführt zu werden und anschließend in den Dschungel oder ihr steht vor verschlossen Türen, pardon, Wurzeln. Im Dschungel erfahren wir von versprengten Paktsoldaten und Bram, der Sohn der Nornheldin Eir Stegalkin, dass die Klinge des Schicksals verschwunden ist. Die Armeen Mordremoths, die Mordrem, haben sie bis tief in den Dschungel verschleppt und unsere Aufgabe ist es nun, Informationen zu sammeln und tiefer in den Dschungel einzudringen. Was sofort auffällt: unser Held ist großartig vertont, auch die deutsche Sprachausgabe muss sich nicht verstecken. In den Gesprächen mit den Soldaten des Paktes wird unser Held seiner Rolle als Paktkommandant mehr als nur gerecht. Mein Nornkrieger klingt bassig und autoritär. Außerdem gelang es Arenanet, die bereits bekannten Trailer nahtlos in die Story einzuweben, um uns Spielern so einen direkten Einstieg ohne Umschweife zu servieren. Nachdem wir gefangengenommene Soldaten befreien konnten, stellen sich uns mächtige Gegner in den Weg. Aber wir müssen nicht alleine kämpfen. Rytlock Brimstone, ebenfalls Mitglied der Klinge des Schicksals, schlägt mit neuem Look und einem Zitat, dass man sich auch in einem Terminator wünschen würde, auf. Gratulation, Arenanet – toll inszeniert! Sie schaffen es Obermotz Mordremoth Profil zu verschaffen, was bei Zhaitan spürbar vernachlässigt wurde. Mordremoth spricht oft durch seine Untergegebenen.
    Die Videosequenzen machen Spaß und sind großartig inszeniert. Die Videosequenzen machen Spaß und sind großartig inszeniert. Quelle: Buffed

    Harter Release-Tobak: nicht in Heart of Thorns

          


    Nach einer Weile Spielzeit kommt mir etwas merkwürdig vor, irgendetwas stimmt nicht. Quests: läuft (bis auf einen selten auftretenden Bug, der Gegner unverwundbar macht), roter Faden und Motivation: läuft, Optik: hübsch … es ist ein MMO! Dafür sind verblüffend wenig Spieler und verblüffend wenig Lag zu spüren. Ich frage mich, ob Heart of Thorns trotz wochenlanger Begeisterung eingefleischter Fans, auf mangelnde Nachfrage trifft? Wenig später legt sich mir die Lösung offen dar. In Löwenstein herrscht der Schatten des Verrückten Königs. Spieler gehen ihren Events nach, springen den Uhrturm hinauf, feiern Party und erfreuen sich an dem erneut wunderschön inszenierten Halloween-Löwenstein. An dieser Stelle muss ich ein weiteres Lob an Arenanet aussprechen. Den Druck aus den neuen instanzierten Gebieten der Erweiterung durch das jährliche Event gering zu halten, ist schon ein geschickter Schachzug. Auch ich wechsel zwischen neuen Inhalten und dem Halloween-Event hin und her. Es ist einfach zu schön!
    Die Erweiterung hält Spieler nicht von den Events des Verrückten Königs in Löwenstein ab. Die Erweiterung hält Spieler nicht von den Events des Verrückten Königs in Löwenstein ab. Quelle: Buffed

    Neue Inhalte mit Heart of Thorns

          


    Der Dschungel kann im ersten Moment schon sehr verwirrend sein und ist durch die vertikalen Dimensionen deutlich umfangreicher als ein Gebiet in Zentraltyria. Auch die Events unterscheiden sich zu den herkömmlichen Kämpfen. Wer viel in der Silberwüste an Gruppeninhalten teilgenommen hat, wird sich schnell zurechtfinden, Neueinsteiger können durchaus überfordert sein. Große Events, beziehungsweise Metaevents, ziehen sich durch das gesamte Gebiet, oftmals auch in verschiedenen Höhen. Aber Eventguides werden nicht lange auf sich warten lassen. Auffällig: der neue Spielmodus "Abenteuer". Hier nimmt man an instanzierten Minispielen teil, in denen man in kurzer Zeit Insekten oder andere Dinge sammeln muss. Heart of Thorns belohnt erfolgreiche Spieler in drei Kategorien: Bronze, Silber und Gold. Was mich ein bisschen gestört hat, waren unsichtbare Wände, die zwar in meinem Fall nur zweimal aufgetaucht sind, aber mich zumindest am Erreichen von Gold abgehalten haben.
    Auf die Elitespezialisierungen in Heart of Thorns wird von Anfang an hingewiesen. Auf die Elitespezialisierungen in Heart of Thorns wird von Anfang an hingewiesen. Quelle: Buffed

    Fazit

          


    Unterm Strich kann man sagen, dass NCsoft der Launch von Heart of Thorns durch und durch gelungen ist. Ich hatte sehr viel Spaß und konnte mir nicht im Geringsten die Gesamtheit des ersten Gebietes erschließen. Aktuell gibt es vier Gebiete und sollte Arenanet die Politik von regelmäßigen Inhalt-Patches weiterführen, werden sicherlich noch weitere dazukommen. Es gibt also massig zu tun und das alles mit nur geringen Störungen. Ich freue mich jetzt schon auf die Raids und vor allem darauf, Mordremoth endlich die Leviten zu lesen. Mehr tolle Artikel findet ihr auf unserer GW2-Themenseite.

    Videos zu Heart of Thorns Guild Wars 2: Unterwegs mit dem Widergänger 11:29 Guild Wars 2: Unterwegs mit dem Widergänger Guild Wars 2: Heart of Thorns Release-Trailer 0:52 Guild Wars 2: Heart of Thorns Release-Trailer Guild Wars 2: Die Schlachtzüge aus Heart of Thorns im Video 1:19 Guild Wars 2: Die Schlachtzüge aus Heart of Thorns im Video Guild Wars 2: Heart of Thorns - Beta-Event im Angespielt-Video 7:06 Guild Wars 2: Heart of Thorns - Beta-Event im Angespielt-Video
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175572
Guild Wars 2
Guild Wars 2: So lief der Release von Heart of Thorns
Am 23. Oktober erschien Heart of Thorns, die erste Erweiterung für Guild Wars 2. Lars hat sich des Launches angenommen und ist schwer begeistert. In seinem Artikel zum Release von Heart of Thorns erklärt er euch, warum Arenanet einen perfekten Start der Erweiterung hinbekommen hat.
http://www.pcgames.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/Specials/Guild-Wars-2-So-lief-der-Release-von-Heart-of-Thorns-1175572/
24.10.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/10/gw032-buffed_b2teaser_169.jpg
guild wars 2,arenanet,ncsoft
specials