Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von PostalDude83
        schon in daoc konnte man von anfang an nicht mit den feindparteien in game direkt sprechen, außer über umwege (irc/ts/zweitacc/etc ist die einzige möglichkeit) oder seltenen events, da wurden mal die bereichschats zusammengelegt.. . finde es gut, das die teams im chat getrennt sind. und teamübergreifende absprachen können z.b. raidleiter immernoch über ts oder irc etc machen, werden sie auch wahrscheinlich.
      • Von Niggo372 Benutzer
        Das mit der fehlenden Kommunikation zwischen Teams finde ich schade. Man muss ja nicht normal miteinander sprechen können, aber so lose, zeitlich begrenzte Bündnisse eingehen (z.B. gegen eine feindliche Übermacht) wäre schon lustig. Wäre schön gewesen, wenn sie das mit irgendeinem System unterstützt hätten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
875566
Guild Wars 2
Guild Wars 2-Entwickler im Interview - Die wichtigsten Details zum World vs. World-PvP
Der Guild Wars 2-Entwickler und World vs. World-Beauftragter Mike Ferguson hat sich für die Kollegen von buffed vor die Kamera gesetzt und beantwortet mithilfe des deutschen NCSoft Community-Coordinators Martin Kerstein wichtige Fragen aus der Community.
http://www.pcgames.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Entwickler-im-Interview-Die-wichtigsten-Details-zum-World-vs-World-PvP-875566/
30.03.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/03/10_WvW1_Bombard_120326150247.jpg
guild wars,ncsoft,mmorpg
news