Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Grid 2 Preview: Massentauglich, aber auch fordernd für Rennspielprofis

    Von der Hinterhof-Raserei zum riesigen Rennimperium: Kämpft in Grid 2 mit den besten Fahrern der Welt und erlebt den Aufstieg der World Series Racing! Wir haben uns eine aktuelle Version von Grid 2, dem neuen Race Driver-Ableger, vor Ort bei Codemasters angesehen.

    Die Zeit läuft ab in Grid 2: Noch ist der weiße BMW E30 Sport Evo auf dem zweiten Platz. Vor ihm nur noch ein schwarzer VW Golf R. Das Problem: In dem Elimination- Rennen fliegt alle dreißig Sekunden ein Auto raus. Acht Fahrer sind angetreten. Nur die beiden genannten sind übrig geblieben. Und sie kämpfen erbittert um den Sieg. 3, 2, 1, Ende! Der schwarze Golf hat gewonnen. Feuerwerk erhellt den Abendhimmel von Barcelona. James Nicholls, Chief Game Designer von Grid 2, erläutert: "Genau darum geht es uns. Wir wollen die Rivalität zwischen den Fahrern und die Intensität eines Rennens im Spiel greifbar machen." Für die Kampagne der neuen Rennsimulation wählt Codemasters daher einen ganz ähnlichen Ansatz wie Forza: Horizon. Statt eines Festivals dreht sich in Grid 2 jedoch alles um die Rennserie WSR (World Series Racing) und das Spektakel einer TV-Sportübertragung.

    Schnitt in das ESPN Sports Center. Der Moderator fragt: "Was würde wohl passieren, wenn die besten Fahrer der Welt in nur einer Liga gegeneinander antreten würden?" Genau das ist der Aufhänger der Kampagne. Medienmogul und Visionär Patrick Callahan will mit seiner WSR die Meister des Lenkrads zusammenbringen – und wir sollen das Aushängeschild des Verbandes sein. Die WSR ist zu Beginn unbekannt. Man beginnt mit einer winzigen Garage, wenigen Autos und kleinen Rennen. In der ersten Saison starten wir in den USA, fahren dort mit Muscle Cars, schalten aber auch japanische Flitzer frei. Die zweite Saison führt uns nach Europa, später geht es nach Asien. Je weiter man in der Karriere voranschreitet, desto greller und lauter wird die Inszenierung. Codemasters kooperiert in Grid 2 mit dem amerikanischen Sportsender ESPN. Regelmäßige Einspieler, die an TV-Übertragungen erinnern, veranschaulichen den Fortschritt: "Fans, Social Media, Fernsehberichte. Die WRS wächst mit jeder Saison. Das bekommt man in den ESPN-Filmen auch zu sehen", verdeutlicht James Nicholls.

    Grid 2 Preview: Wir haben das neue Codermasters-Rennspiel angetestet! (4) Grid 2 Preview: Wir haben das neue Codermasters-Rennspiel angetestet! (4) Quelle: Codemasters Racing Die Entwicklung der World Series Racing ist aber nicht nur auf Zwischensequenzen beschränkt. Unsere Garage wächst mit jeder neuen Saison und verwandelt sich zum Autosalon mit einer Vielzahl an Möglichkeiten. "Bei der Anpassung der Fahrzeuge drückt jeder seinem Rennstall einen individuellen Stempel auf. Leider können wir in diesem Bereich und beim Tuning noch nicht ins Detail gehen," vertröstet uns Nicholls. Auch die Rennstrecken selbst bleiben von der Evolution der WSR nicht verschont. Wirkt der Red Bull Ring in Österreich trotz hübscher Details wie Vogelschwärme, Campingplätze und Flugzeuge noch vergleichsweise nüchtern, fällt die Präsentation eines Checkpoint- Rennens im nächtlichen Chicago geradezu pompös aus. Feuersäulen markieren hier die Zielpunkte. Scheinwerfer beleuchten den engen Stadtkurs. Am Himmel steigen Feuerwerkskörper auf. Dieses Spektakel ist ein wesentlicher Teil des Spiels. Im Verlauf schaltet man nicht nur spezielle Events für die Regionen frei. Es gibt auch optionale Promotion- Rennen, durch die man einen Teil des Fuhrparks zugänglich machen kann. Einige Karossen kriegen wir aber auch von unserem Boss Callahan geschenkt, quasi als Weihnachtsbonus.

    04:06
    Grid 2: Vorschau mit ersten Gameplay-Szenen


    Grid 2 Preview: Wir haben das neue Codermasters-Rennspiel angetestet! (7) Grid 2 Preview: Wir haben das neue Codermasters-Rennspiel angetestet! (7) Quelle: Codemasters Racing Fans, Feuerwerk und Fernsehen? Da fragt ihr euch vielleicht: Verkommt Grid 2 jetzt plötzlich zum effekthaschenden Spaß-Raser? Natürlich nicht. Grid 2 gibt sich auf den leichteren Stufen – ähnlich wie Forza: Horizon – sehr handzahm. Optionale Fahrhilfen und nicht zuletzt ein variables Schadensmodell sorgen dafür, dass auch Gelegenheitsrasern der Einstieg in die WSR problemlos gelingt. James Nicholls kündigt aber selbstsicher an: "Wer es drauf anlegt, bekommt auch den maximalen Simulationsgrad geboten. Dann wirkt sich der Schaden auch auf die Fahreigenschaften aus." Zudem sollen die gegnerischen Piloten mehr oder minder aggressiv agieren, abhängig von der gewählten Einstellung. So werden auch Racing-Profi s gefordert. Tatsächlich steuern sich die Fahrzeugklassen sehr unterschiedlich: Der BMW E30 Sport Evo etwa ist ein solides Mittelklasseauto. Es gibt sich in Kurven gutmütig, motiviert aber dank Heckantrieb zu kontrollierbaren Drifts. Der Chevrolet Camarro SS dagegen fühlt sich wie eine motorisierte Badewanne an – ungeheuer schwerfällig. Bei dem Muscle Car ist viel Fingerspitzengefühl vonnöten, um es über den Nachtkurs von Chicago zu schippern. Denn die Karre bricht vergleichsweise schnell aus.

    Das genaue Gegenteil ist das BAC Mono, das auf den Screenshots oben zu sehen ist. Der offene Flitzer liegt wie ein Gokart auf dem ehemaligen A1-Ring, übersteuert kaum, ist perfekt kontrollierbar. Fehler bügelt ihr wie in beinahe allen Rennspielen von Codemasters mit der Flashback-Funktion aus. Einfach zurückspulen und noch einmal versuchen. Das Schadensmodell hinterlässt einen guten Eindruck: Chassis-Teile gehen bei allzu knackigen Crashs flöten, Türen fliegen bei einem Seitenaufprall auf. Auswirkungen auf die Fahreigenschaften sind optional. Wer will, kann versuchen, sich nach einem Fahrfehler mit gebrochener Achse über die Ziellinie zu retten. Wahlweise sind Schäden auch nur optischer Natur. Mit detaillierten Infos zum Multiplayer- Part hält sich Codemasters leider noch zurück. Was wir wissen: Grid 2 baut auf dem RaceNet auf – dem Pendant zum Autolog aus Need for Speed: Most Wanted –, wird aber auch über Splitscreen- Optionen verfügen.

  • Grid 2
    Grid 2
    Publisher
    Codemasters
    Developer
    Codemasters
    Release
    31.05.2013
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von Vordack
    Was ist das was hier gezeigt wird? Ein RennSPIEL. Da kommt Rennen vor und auch Spiel. Du siehst vielleicht das Rennen…
    Von Vordack
    Ich hab irgendwo mal gehört daß es unterschiedliche Realitätsstufen in Rennspielen geben soll. Gerade wenn mna die…
    Von tommy301077
    Was ich mich immer wieder frage: Wer ist auf diese bekloppte Idee mit der Rückspulfunktion gekommen? Ich hab die noch…

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von Vordack Erfahrener Benutzer
        Zitat von tommy301077
        @rafaeolo: Da geb ich dir Recht. Ich verstehe auch nicht, wie man solche Games aus der Third-Person-Perspektive spielen kann und dann vielleicht auch noch mit Pad. Ich will IM Auto sitzen und so das Gefühl genießen, mit 300 Sachen über die Piste zu heizen. Dabei…
      • Von Vordack Erfahrener Benutzer
        Zitat von hogan1980
        Ihr fahrt da um 90° Kurven mit mindestens 90 Mph und redet im gleichen Moment davon, dass es ein Realistisches Rennspiel ist ?
        Euren Glauben möcht ich haben.

        Ich hab irgendwo mal gehört daß es unterschiedliche Realitätsstufen in Rennspielen geben soll. Gerade wenn mna die Überschrift des Artikels ließt. Wieso ich da jetzt drauf komme weiss ich allerdings nicht...
      • Von tommy301077 Erfahrener Benutzer
        Was ich mich immer wieder frage: Wer ist auf diese bekloppte Idee mit der Rückspulfunktion gekommen? Ich hab die noch nie benutzt und wüsste auch nicht so recht, wofür? Der Sinn und Zweck eines Rennspiels ist es doch, sein Gefährt möglichst als erster und unversehrt ins Ziel zu bringen. Und diese…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1055361
Race Driver Grid 2
Grid 2 Preview: Massentauglich, aber auch fordernd für Rennspielprofis
Von der Hinterhof-Raserei zum riesigen Rennimperium: Kämpft in Grid 2 mit den besten Fahrern der Welt und erlebt den Aufstieg der World Series Racing! Wir haben uns eine aktuelle Version von Grid 2, dem neuen Race Driver-Ableger, vor Ort bei Codemasters angesehen.
http://www.pcgames.de/Grid-2-Spiel-4699/News/Grid-2-Preview-Rennspiel-angetestet-1055361/
14.02.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/02/Grid_2_Screenshots__9_.jpg
race driver grid 2,codemasters,rennspiel
news