Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Project Godus: Peter Molyneux ist zu arm, um das Götterspiel aus eigener Tasche zu finanzieren

    Warum Kickstarter zur Finanzierung von Project Godus? Diese Frage stellten die Kollegen vom Online-Magazin Kotaku Branchenvisionär Peter Molyneux. Die Antwort hierauf fällt recht simpel aus: Molyneux hält sich schlicht für zu arm, um die nötigen 450.000 Pfund aus eigener Tasche zu bezahlen.

    Bekanntlich versucht Peter Molyneux beziehungsweise sein neu gegründetes Studio 22 Cans derzeit das Götterspiel Project Godus mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform Kickstarter zu finanzieren. Bei noch etwas über zwei Tagen Laufzeit fehlen noch knapp 25.000 Britische Pfund zum Erreichen des Ziels von 450.000 Pfund. Das sollte wohl machbar sein. Der ein oder andere von euch wird sich aber vielleicht schon einmal die Frage gestellt haben, ob jemand wie eben Herr Molyneux nicht auch in der Lage wäre, ein Spiel wie Project Godus aus eigener Tasche zu finanzieren.

    Gegenüber Kotaku nahm Molyneux nun hierzu Stellung: "Egal wie man es betrachtet, bin ich keine besonders vermögende Person. Ich wohne in einem netten Haus. Ich habe zwei Autos. Mein Sohn geht auf eine gute Schule. Wir fahren einmal im Jahr in Urlaub." Und weiter: "Alle Lizenzgebühren, die ich durch meine Spiele eingenommen habe, habe ich in die jeweilige Firma reinvestiert. (...) Ich besitze ganz sicher nicht genug Geld, um 22 Cans für alle Zeiten zu finanzieren."

    02:29
    Project Godus: Molyneux zeigt Prototypen in Aktion
  • Godus
    Godus
    Developer
    22 Cans
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von pSyCeNeTiC
    Also bei dem was ich bisher von dem Spiel gesehen habe, würde ich das auch nicht finanzieren wollen. Immerhin hat er…
    Von Shadow_Man
    Ok, das stimmt, da haste recht. Das war ein wenig übertrieben. Wenn so ein Herr allerdings um Unterstützung bittet,…
    Von Mendos
    Boah, was für ein schlechter Beitrag. Ich empfehle die Lektüre des Artikels von Kotaku.Sinngemäß zusammengefaßt:Die…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von pSyCeNeTiC Erfahrener Benutzer
        Also bei dem was ich bisher von dem Spiel gesehen habe, würde ich das auch nicht finanzieren wollen. Immerhin hat er da mal ne realistische Einschätzung getroffen.
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Zitat von Mendos


        @ Shadow_Man:
        Also echt mal, Peter Molyneux mag viele Versprechen in seinen Spielen nicht gehalten haben, ihn aber mit Bobby Kotzbrocken zu vergleichen ....

        Ok, das stimmt, da haste recht. Das war ein wenig übertrieben. Wenn so ein Herr allerdings um Unterstützung bittet, wirkt das wirklich komisch. Wobei ich trotzdem hoffe, dass daraus ein gutes Spiel wird.
      • Von Mendos Erfahrener Benutzer
        Boah, was für ein schlechter Beitrag. Ich empfehle die Lektüre des Artikels von Kotaku.

        Sinngemäß zusammengefaßt:
        Die Einnahmen aus den früheren Erfolgen sind zum großen Teil in die Finanzierung der jeweiligen Firma geflossen (vernünftig). Und bei jeder Firma, die er verkauft hat, waren auch die Leute…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041011
Godus
Project Godus: Peter Molyneux ist zu arm, um das Götterspiel aus eigener Tasche zu finanzieren
Warum Kickstarter zur Finanzierung von Project Godus? Diese Frage stellten die Kollegen vom Online-Magazin Kotaku Branchenvisionär Peter Molyneux. Die Antwort hierauf fällt recht simpel aus: Molyneux hält sich schlicht für zu arm, um die nötigen 450.000 Pfund aus eigener Tasche zu bezahlen.
http://www.pcgames.de/Godus-Spiel-54716/News/Project-Godus-Peter-Molyneux-ist-zu-arm-um-das-Goetterspiel-aus-eigener-Tasche-zu-finanzieren-1041011/
19.12.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/12/project_godus.jpg
peter molyneux,strategie,kickstarter
news