Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ghost Recon Future Soldier im Hands-on-Test: Shooter voller taktischer Möglichkeiten - Neue Screenshots

    Bei Ubisoft in Paris haben wir Ghost Recon Future Soldier ausgiebig gespielt und die vielen taktischen Möglichkeiten ausprobiert. Die Vielfalt überfordert dank vieler Hilfestellungen auch Einsteiger nicht, lässt aber auch erfahrenen Spielern viel Spielraum. Mängel gibt es derzeit noch bei der Grafik.

    Tarn-Option, Drohne, Sensor-Granate, Sync-Kills und so weiter – von dieser Flut an taktischen Möglichkeiten kann man als Spieler in Ghost Recon Future Soldier leicht erschlagen werden. Um die Zugänglichkeit des neuen Ghost Recon zu checken, sind wir zu den Entwicklern nach Paris geflogen und haben dort die Kampagne ausführlich gespielt; den Anfang in Bolivien sowie spätere Missionen in Pakistan und Russland. Dabei versorgten uns Lead Game Designer Roman Campos Oriola sowie Creative Director Jean-Marc Geffroy mit interessanten Infos. Dieses Teamwork hat also schon mal bestens funktioniert, aber gilt das auch für den virtuellen Kampfeinsatz?

    Die gesamte Kampagne von Ghost Recon: Future Soldier lässt sich kooperativ zu viert bestreiten. Bei unserer Pariser Hands-on-Session kämpften mangels Mitstreiter jedoch drei KI-Ghosts mit uns. Was uns gleich auffällt: Anders als bei den Vorgängern dürfen wir keine Wegepunkte für die Kollegen vorgeben und sie auch nicht mehr anweisen, an bestimmter Position in Deckung zu gehen. "Derartige Kommandos gibt in Multiplayer-Gefechten auch niemand", begründet Campos Oriola. "Der Spieler soll in Ghost Recon Future Soldier das Gefühl haben, mit erfahrenen Elitesoldaten zu arbeiten, und die brauchen keinen Babysitter." In der ersten Mission in Bolivien müssen wir einen Informanten ausfindig machen. Wir bewegen uns vorsichtig durch ein staubiges Städtchen, in dem zahlreiche Zivilisten unterwegs sind.

    Ghost Recon Future Soldier im Hands-on-Test: Viele taktische Möglichkeiten, an der Grafik muss Ubisoft aber noch feilen. (9) Ghost Recon Future Soldier im Hands-on-Test: Viele taktische Möglichkeiten, an der Grafik muss Ubisoft aber noch feilen. (9) Quelle: Ubisoft Zum Lokalisieren von Feindsoldaten werfen wir eine Sensor-Granate. Sofort werden alle Gegner rot umrandet. Das hilft vor allem, wenn die Widersacher hinter einer Deckung kauern – viele Objekte lassen sich nämlich durchlöchern. Wie es sich für einen Future Soldier gehört, sind wir mit den modernsten Waffen unterwegs, die sich zudem in unzähligen Varianten ausstatten lassen. Der Gunsmith (zu Deutsch: Büchsenmacher) steht zwischen den Missionen parat, um die Waffen-Ausrüstung zu ändern. Vorteil: Man muss sich in Ghost Recon Future Soldier nicht ständig an ein neues Gewehr gewöhnen, sondern rüstet seine gewohnte Wumme einfach um. Zum Beispiel mit einem Zoomobjektiv, oder mit einem nützlichen Spezial-Scanner, der die von uns anvisierten Ziele sofort auf dem HUD der Kameraden anzeigt. Das vereinfacht auch synchronisierte Eliminierungsaktionen.

    Sync-Kills, also das gleichzeitige Ausschalten von mehreren Gegnern, sind ein wichtiges taktisches Mittel. Denn so lässt sich verhindern, dass die Widersacher Alarm schlagen, was ein Ghost natürlich stets zu vermeiden versucht. Per Tastendruck wählen wir in Ghost Recon Future Soldier Ziele für einen Sync-Kill aus – maximal vier, denn wir sind ja zu viert unterwegs. Danach nehmen wir einen Feind ins Visier und warten bis die Kameraden in Position gegangen sind. Blau leuchtende Symbole zeigen an, dass alle bereit sind. Wir drücken ab und prompt fallen alle Ziele um. Bei Sync-Kills mit zwei oder drei Zielen können wir sogar unsere Waffe ruhen lassen. Es genügt, die Gegner zu markieren und im richtigen Moment den entsprechenden Button gedrückt zu halten.

    02:01
    Ghost Recon: Future Soldier - Singleplayer Trailer
    Spielecover zu Ghost Recon: Future Soldier
    Ghost Recon: Future Soldier
  • Ghost Recon: Future Soldier
    Ghost Recon: Future Soldier
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft
    Release
    28.06.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Agent-Smith-7
    "An die Einhaltung des offiziellen Releasetermins, März 2012, glauben wir allerdings nicht so richtig."März? Der…
    Von Spaark
    Haha der war gut lol 
    Von Heavyflame
    "Nur die Toten haben Fair gekämpft" - das denken sich die Cheater in BF3 und CoD wohl auch immer.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Agent-Smith-7 Erfahrener Benutzer
        "An die Einhaltung des offiziellen Releasetermins, März 2012, glauben wir allerdings nicht so richtig."

        März? Der Release ist der 24. Mai, also noch 4 Monate. Meint ihr nicht bis dahin reicht die Zeit?
      • Von Spaark Benutzer
        Zitat von Heavyflame
        "Nur die Toten haben Fair gekämpft" - das denken sich die Cheater in BF3 und CoD wohl auch immer.

        Haha der war gut lol 
      • Von Heavyflame Erfahrener Benutzer
        "Nur die Toten haben Fair gekämpft" - das denken sich die Cheater in BF3 und CoD wohl auch immer.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
866640
Ghost Recon: Future Soldier
Ghost Recon Future Soldier im Hands-on-Test: Shooter voller taktischer Möglichkeiten - Neue Screenshots
Bei Ubisoft in Paris haben wir Ghost Recon Future Soldier ausgiebig gespielt und die vielen taktischen Möglichkeiten ausprobiert. Die Vielfalt überfordert dank vieler Hilfestellungen auch Einsteiger nicht, lässt aber auch erfahrenen Spielern viel Spielraum. Mängel gibt es derzeit noch bei der Grafik.
http://www.pcgames.de/Ghost-Recon-Future-Soldier-Spiel-3787/News/Ghost-Recon-Future-Soldier-im-Hands-on-Test-Shooter-voller-taktischer-Moeglichkeiten-Neue-Screenshots-866640/
03.02.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/02/Ghost_Recon_Future_Soldier-GRFS_image_screenshot_3.jpg
ghost recon,ubisoft,ego-shooter
news