Ghost Recon: Desert Siege (PC)

Release:
28.03.2002
Genre:
Action
Publisher:
Ubisoft

Missions-CD zum Taktik-Shooter Ghost Recon.

25.04.2002 17:00 Uhr
|
Neu
|

Mit Ihren Gegnern gehen Sie nur im Häuserkampf so sehr auf Tuchfühlung. Mit Ihren Gegnern gehen Sie nur im Häuserkampf so sehr auf Tuchfühlung. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Erschreckend aktuell das Szenario des Add-ons: Die Eingreiftruppe Ghost Recon macht nach ihrem Georgien-Feldzug im Hauptprogramm einen Abstecher ans Horn von Afrika, genauer gesagt nach Eritrea. Dort müssen die Einheimischen, die eigentlich schon mit Hungerkrise und örtlichen Kriegsherren gestraft sind, nun auch noch mit Invasoren aus dem Nachbarland Äthiopien ringen. Wie schon in Ghost Recon bedeutet das für Sie und Ihre fünf Teamkameraden Kampfeinsätze mit Sturmgewehren, MGs und Panzerfäusten, in denen Sie beispielsweise einen Hilfskonvoi durch ein Flusstal eskortieren, Geiseln befreien oder die Überreste eines Spionageflugzeugs sichern. Mit insgesamt acht Missionen ist die neue Kampagne noch weniger umfangreich als der ohnehin schon zu kurze alte Feldzug. Länger als einen Abend werden Taktik-Shooter-Veteranen selbst im höchsten Schwierigkeitsgrad nicht brauchen, obwohl die computergesteuerten Mitglieder des Trupps nach wie vor nicht immer intelligent agieren. Glücklicherweise gibt es als Bonus satte 13 neue Mehrspielerkarten, auf denen sich Ghost Recon-Fans im Internet oder Netzwerk austoben können. Dort kommen mit dem M-60 MG, der Bazooka RPG-7 und dem AN-94 Sturmgewehr auch einige neue Schießeisen zum Einsatz.

   
Bildergalerie: Ghost Recon: Desert Siege
Bild 1-3
Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (4 Bilder)
Ghost Recon: Desert Siege (PC)
Spielspaß-Wertung

79 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
   
Rüdiger Steidle
Wirklich interessant ist das Upgrade nur für Multiplayer-Fans.
Red Storm setzt mit dem Add-On zu Ghost Recon die Tradition der Rainbow Six-Missions-CDs fort: Eine Hand voll neuer Einsätze, Mehrspielerkarten - und das war’s. Dass die Entwickler bei Desert Siege noch nicht einmal die Bedienungsmängel des Hauptprogramms (Stichwort: Ladefunktion) behoben, geschweige denn die teils arg überforderte Künstliche Intelligenz verbessert haben, ist ein starkes Stück. Okay, die frischen Aufträge sind ausnahmslos spannend, und auch grafisch ist das Einsatzgebiet Eritrea noch einmal ein Schritt nach vorn. Wer Ghost Recon noch nicht hat, liegt mit der Gold Version inklusive Desert Siege genau richtig. Käufer des Originals sollten sich aber genau überlegen, ob ihnen die paar Zusatz-Missionen wirklich 25 Euro wert sind; im Internet gibt es kostenlose Mods.
   
Online-Redakteur
Moderation
25.04.2002 17:00 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar