Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • GCDC: Spiele-Engines - Kaufen oder Eigenbau?

    Bioshock (dt.), Tom Clancy's Rainbow Six: Vegas, Medal of Honor: Airborne, Age of Conan ... - die Liste der erscheinenden und erschienen Spiele mit der Unreal-Engine 3 ist enorm. Doch warum setzen so viele Entwickler auf fremde Engines, statt ihr eigenes Süppchen zu kochen?
    GCDC: Spiele-Engines - Kaufen oder Eigenbau?

    Mark Rein (Epic Games, Unreal Tournament 2004 (dt.)), John O'Neill (Vicious Cycle Inc., Alien Syndrome), Bruce Rogers (Cryptic Studios, City of Heroes), Doug Binks (Crytek, Crysis), allesamt Vertreter von Firmen, die für ihre Engines Lizenzen anbieten, führten eine angeregte Diskussion darüber.

    Es gibt zwei Möglichkeiten bei der Entwicklung: sich voll auf die Technik konzentrieren, oder verstärkt auf Spielinhalte setzen. Laut Mark Rein bedeutet eine fremde Engine zwar nicht automatisch eine Zeitersparnis, denn sie muss unbedingt den Erfordernissen genügen. Ist das allerdings der Fall, befindet sich das Produkt dann auf dem derzeit möglichen technischen Stand und die Programmieren könnten sich stärker auf andere Aspekte konzentrieren.
    V. l. n. r.: Mark Rein (Epic Games), John O'Neill (Vicious Cycle Inc.), Doug Binks (Crytek), Bruce Rogers (Cryptic Studios). V. l. n. r.: Mark Rein (Epic Games), John O'Neill (Vicious Cycle Inc.), Doug Binks (Crytek), Bruce Rogers (Cryptic Studios).

    Der vom Publikum gebrachte Einwand, Titel mit der gleichen Engine sähen sich immer ähnlich, ließ keiner der vier gelten. Schon allein, da jedes Studio versucht, die Konkurrenz zu übertrumpfen und selbst viel an dem bestehenden Material zu verändern. Jedes Spiel hat also einen eigenen Stil und Detaillösungen, denken wir beispielsweise an Bioshock (dt.) mit so beeindruckenden Details wie den Wassereffekten.

    Auf die Frage, wie man denn ein Spiel machen könnte, ohne über ein riesiges Budget zu verfügen, kam von allen vier Kandidaten nur lakonisch "Kaufen Sie meine Engine!". Ganz ernst gemeint und die Wahrheit ist das nicht, schließlich kosten auch Lizenzen viel Geld. Als Beispiel für eine gelungene Billigproduktion musste dann Red Orchestra herhalten. Was als Spielemodifikation begann, überzeugte später tatsächlich einen Publisher, eine Verkaufsversion herauszubringen und ist zudem über die Steam-Plattform zu haben. Aber der Weg, über eine Modifikation einen Geldgeber zu finden, bleibt wohl die Ausnahme.

    Neben viel wenig konkreten Aussagen gab es ein paar interessante Randnotizen: So lässt wohl niemand die Konsolen außer acht, wer für seine Software möglichst viele Interessenten finden will. Doch die PC-Plattform ist nach wie vor sehr wichtig, vor allem durch die dort vorhandene sehr aktive Community.
    GCDC: Spiele-Engines - Kaufen oder Eigenbau?
    Ebenso wird wohl auch Direct X 10 die Open-GL-Schnittstelle nicht verdrängen. Epic Games unterstützen vermittelst derer beispielsweise Macintosh und Linux und Bruce Rogers prophezeit gar "Open GL wird niemals sterben."

    Bei einem kurzen Exkurs zu möglichen Berührungsängsten und Konkurrenzdenken zwischen dem Lizenzgeber und -nehmer beziehungsweise Entwicklern klopfen sich Epic und Crytek verbal auf die Schulter: "Tatsächlich spielen wir ab und zu die Produkte der anderen, bevor sie auf den Markt kommen" und Doug Binks bestätigt "Der Austausch ist wichtig ".

  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von HanFred
    "Open GL wird niemals sterben." hoffentlich auch nicht, proprietäre schnittstellen stinken!
    Von Antlions
    Interessant hehe, Bioshock ist echt der hammer bin schon auf Crysis gespannt ob dort die Performance eben so trumpfen…
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von HanFred Erfahrener Benutzer
        "Open GL wird niemals sterben."
        hoffentlich auch nicht, proprietäre schnittstellen stinken!
      • Von Antlions Erfahrener Benutzer
        Interessant hehe, Bioshock ist echt der hammer bin schon auf Crysis gespannt ob dort die Performance eben so trumpfen kann wie Bioshock.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
610442
Games Convention 2007
GCDC: Spiele-Engines - Kaufen oder Eigenbau?
http://www.pcgames.de/Games-Convention-2007-Event-156980/News/GCDC-Spiele-Engines-Kaufen-oder-Eigenbau-610442/
25.08.2007
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2007/08/EngineDisplay004.jpg
news