Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • GTA 5-Entwickler im Interview: Reaktionen zur Hot Coffee-Mod ein "Angriff auf Videospiele"

    GTA 5-Entwickler im Interview: Der Hot Coffee-Skandal bei GTA: San Andreas war ein Angriff auf Videospiele, dahingehend hat sich Rockstar-Gründer Dan Houser gegenüber The Guardian geäußert. "Unser Unternehmen machte damals eine wirklich harte Zeit durch", sagte Houser rückblickend auf die dubiose Mod für GTA: San Andreas. Zu GTA 5 äußerte der Entwickler sich im Interview ebenfalls.

    Videospieler freuen sich derzeit auf GTA 5. Die neue Open-World-Action von Rockstar Games soll Anfang des nächsten Jahres für PlayStation 3 und Xbox 360 auf den Markt kommen. Rockstar könnte mit Grand Theft Auto 5 einen weiteren Erfolg landen. Allerdings bestanden die vergangenen Jahre für Rockstar Games nicht ausschließlich aus Glanzstunden. In einem Interview mit The Guardian äußerte sich Rockstar-Gründer Dan Houser rückblickend auf die skandalöse Hot Coffee-Mod für GTA San Andreas. "Wir fühlten uns nicht aufgrund des Inhalts angegriffen, sondern aufgrund des Mediums - was ein wenig unfair ist. Wäre all der Inhalt in einem Buch oder Film gelandet, hätte niemand auch nur mit der Wimper gezuckt.", so GTA 5-Entwickler Dan Houser im Interview mit The Guardian.

    Der damalige Vorfall hatte Auswirkungen auf das Verhältnis zwischen GTA 5-Entwickler Rockstar Games und der Presse. Laut Rockstar-Gründer Dan Houser stellte die damalige Zeit auch die Firma auf eine harte Probe. "Es war eine richtig harte Zeit in der Firma", so Dan Houser im GTA-Interview mit The Guardian weiter. Laut Houser habe die heutige Gesellschaft weitaus mehr Probleme, als solche Inhalte zu diskutieren. Im Frühjahr 2013 erscheint mit GTA 5 das neue Werk aus dem Hause Rockstar Games. Ob es in Sachen Grand Theft Auto 5 erneut einen solchen Skandal gibt, bleibt abzuwarten. Seit damals haben sich auch die Reizschwellen für Tabus in Videospielen weiter verschoben.

    Zunächst ist GTA 5 nur für Xbox 360 und PS3 angekündigt. Wie Rockstar Games bereits bestätigte, werde man sich aktuell ausschließlich auf diese beiden Versionen konzentrieren. Nach dem Release werde man neben einer PC-Version womöglich auch über eine Wii U-Fassung von GTA 5 nachdenken. Dies hänge allerdings davon ab, wie relevant die Wii U-Zielgruppe für Grand Theft Auto 5 sein. In einer PC-Petition zu GTA 5 dürfen PC-Spieler ihre Stimme für eine Umsetzung abgeben. Weitere Details, Trailer und Bilder zu GTA 5 findet ihr auch auf unserer Themenseite zu Grand Theft Auto 5.

    01:51
    GTA 5: Der zweite Trailer mit deutschen Untertiteln
  • GTA 5 - Grand Theft Auto 5
    GTA 5 - Grand Theft Auto 5
    Publisher
    Rockstar Games
    Developer
    Rockstar Games
    Release
    14.04.2015
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von DoubleD82
    Kommentar von R*Das "Thanks" von R* scheint mir eher auf dem Kommentar davor gerichtet zu sein.
    Von deinKleinhirn
    Seh ich genauso wie Shadow_Man, Sex ist doch ne tolle Sache und dann wird ein riesen Faß aufgemacht wenn es virtuellen…
    Von Shadow_Man
    Ich hab diese Diskussion eh nie verstanden. Sex ist doch was völlig natürliches (sonst würden wir ja aussterben) und…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von DoubleD82 Benutzer
        Kommentar von R*

        Das "Thanks" von R* scheint mir eher auf dem Kommentar davor gerichtet zu sein.
      • Von deinKleinhirn Neuer Benutzer
        Seh ich genauso wie Shadow_Man, Sex ist doch ne tolle Sache und dann wird ein riesen Faß aufgemacht wenn es virtuellen Sex in einem GTA gibt, wo man virtuell n haufen unmoralischer Dinge tut. Verkehrte Welt! Der Modus war ja auch vorallem sehr lustig, den konnte man ja gar nicht ernst nehmen...aber es…
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Ich hab diese Diskussion eh nie verstanden. Sex ist doch was völlig natürliches (sonst würden wir ja aussterben) und warum sollte das nicht auch in einem Computerspiel, welches eh ab 18 freigegeben ist, auch dann vorkommen.
        Das ist doch total grotesk. Bei sexuellen Sachen "Bäh, schnell weg damit" und Spielfiguren dann die Birne wegballern ist normal. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037309
GTA 5 - Grand Theft Auto 5
GTA 5-Entwickler im Interview: Reaktionen zur Hot Coffee-Mod ein "Angriff auf Videospiele"
GTA 5-Entwickler im Interview: Der Hot Coffee-Skandal bei GTA: San Andreas war ein Angriff auf Videospiele, dahingehend hat sich Rockstar-Gründer Dan Houser gegenüber The Guardian geäußert. "Unser Unternehmen machte damals eine wirklich harte Zeit durch", sagte Houser rückblickend auf die dubiose Mod für GTA: San Andreas. Zu GTA 5 äußerte der Entwickler sich im Interview ebenfalls.
http://www.pcgames.de/GTA-5-Grand-Theft-Auto-5-Spiel-4795/News/GTA-5-Entwickler-im-Interview-zur-Hot-Coffee-Mod-1037309/
26.11.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/11/GTA_5_Artworks__1_.jpg
grand theft auto,action-adventure,rockstar
news