Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Stalker 2: GSC-Webseite bleibt online, Shop wird geschlossen, Schicksal des Shooters weiterhin ungewiss [Update]

    GSC Gameworld hat via Twitter eine offizielle Stellungnahme zum aktuellen Stand der Dinge abgegeben. Der Stalker-Entwickler existiert demnach noch, kämpft aber ums Überleben. - Update: GSC mit weiterem Statement.

    Update: Kurz nach dem gestrigen, Hoffnung machenden, Statement, legte GSC Gameworld mit einer weiteren Statusmeldung via Twitter nach. Darin heißt es, dass "unsere Webseite weiterhin am Netz bleibt, inklusive Forum und technischem Support." Der Stalker-Shop wird aber nur bis zum "nächsten Ausverkauf" existieren. Was mit dem Unternehmen selbst passiert und was vor allem aus Stalker 2 wird, darüber schweigt sich GSCs Social Media-Verantwortlicher Joe Mullin allerdings weiterhin aus. Am Rande erwähnt sei noch, dass Mullin laut seinem persönlichen Twitter-Profil im weit entfernten Kapstadt residiert und deshalb vermutlich gar nicht aus erster Hand über die Ereignisse in der Ukraine berichten kann. - Originalmeldung vom 12. Dezember 2011: Wie am vergangenen Samstag versprochen, hat GSC Gameworld heute ein erstes wirklich offizielles Statement zu den Gerüchten abgegeben, wonach der Entwickler seine Pforten geschlossen hätte und Stalker 2 eingestampft worden wäre.

    Das Twitter-Zitat im Wortlaut: "Wir versuchen alles, um weitermachen zu können. Allerdings ist im Moment noch nichts sicher." Wirklich erhellend ist das in der Tat zwar nicht. Aber immerhin dürfte der schon endgültige Abgesang auf das ukrainische Entwicklungsstudio verfrüht gewesen sein. Verschiedentlich wird nun sogar behauptet, dass es sich bei der ganzen Aktion lediglich um eine Werbemaßnahme handeln würde. Ebenfalls zu hören war, dass GSC lediglich neue Büroräume bezogen hätte. Was von alledem nun wirklich wahr ist, können wir euch momentan leider nicht verraten. Sollte sich letztendlich tatsächlich das Aus des Studios bestätigen, dann scheint GSC Gameworld von seinem Ende ebenso unerwartet und überraschend getroffen worden zu sein, wie auch die Fans der Shooter-Reihe. Erst vor wenigen Tage nämlich hat GSC noch, ebenfalls via Twitter, um die Teilnahme an einer Facebook-Umfrage gebeten, um die Stalker-Serie besser machen zu können.

  • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von Shadow_Man
    Klingt für mich so, als würden sie momentan nach einem Geldgeber suchen und das wohl die weitere Zukunft der Firma…
    Von UthaSnake
    Als ob ein Unternehmen plötzlich bemerkt das es vor der Insolvenz steht!Ich kenn mich zwar nicht gut aus in diesem…
    Von Phone83
    stalker wäre nen toptitel geworden würde es zum release nicht die nervigen bugs geben und vorallem die sehr sehr…
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Klingt für mich so, als würden sie momentan nach einem Geldgeber suchen und das wohl die weitere Zukunft der Firma entscheidet.
      • Von UthaSnake Erfahrener Benutzer
        Als ob ein Unternehmen plötzlich bemerkt das es vor der Insolvenz steht!
        Ich kenn mich zwar nicht gut aus in diesem Gebiet, aber ich wage mal zu behaupten das solche Dinge durch bestimmte Kennzahlen (früh) zu erkennen sind!
        Für die Mitarbeiter kommt es sicherlich plötzlich, aber wenn GSC Gameworld ne…
      • Von Phone83 Erfahrener Benutzer
        stalker wäre nen toptitel geworden würde es zum release nicht die nervigen bugs geben und vorallem die sehr sehr langen lauf wegen von a nach b wurde da überhaupt mal was geändert? teils 20 min laufen für so ein doofe q hat mir echt gereicht
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
859403
GSC Game World
Stalker 2: GSC-Webseite bleibt online, Shop wird geschlossen, Schicksal des Shooters weiterhin ungewiss [Update]
GSC Gameworld hat via Twitter eine offizielle Stellungnahme zum aktuellen Stand der Dinge abgegeben. Der Stalker-Entwickler existiert demnach noch, kämpft aber ums Überleben. - Update: GSC mit weiterem Statement.
http://www.pcgames.de/GSC-Game-World-Firma-15450/News/Stalker-2-GSC-Webseite-bleibt-online-Shop-wird-geschlossen-Schicksal-des-Shooters-weiterhin-ungewiss-Update-859403/
13.12.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/12/Stalker_2_GSC__5_.jpg
stalker,ego-shooter
news