Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PC Games Meisterwerke: Heute mit Freelancer

    Beispiellos der Hype, mörderisch der Erwartungsdruck: Als Freelancer im März 2003 nach jahrelanger Entwicklung erschien, zeigten sich viele Spieler enttäuscht, hatte man ihnen doch ein bahnbrechendes Werk versprochen. Den Anspruch erfüllte Free­lancer nicht - und doch war das Spiel so gut, dass es selbst heute noch glänzend unterhält.

    Die in der Engine gerenderten Cutscenes sehen klasse aus. Die Entwickler bewiesen ein sicheres Händchen für Kameraführung und Regie. Die in der Engine gerenderten Cutscenes sehen klasse aus. Die Entwickler bewiesen ein sicheres Händchen für Kameraführung und Regie. Quelle: PC Games In Freelancer lenkt man die Geschicke von Edison Trent, einem unpolitischen "Freiberufler" auf der Suche nach Arbeit. Schnell verstrickt er sich in ein intergalaktisches Komplott - das wird spannend in über zwei Stunden Zwischensequenzen präsentiert. Epische Raumschlachten, dramatische Verfolgungsjagden durch vernebelte Asteroidenfelder - die rund zwanzig Stunden der Einzelspielerkampagne bieten großartige, atmosphärische Science-Fiction-Unterhaltung, zumindest in den Story-Aufträgen.

    Zwischendurch sind nämlich lieblos generierte Zufallsmissionen zu meistern, um etwas Geld zu ergatten und sich so bessere Schiffe und Waffen leisten zu können. In diesen Einsätzen tut man meist nicht mehr, als Feinde abzuschießen und Däumchen drehend durch das riesige, frei erkundbare All zu düsen. Wer mag, kann sich nebenher im Warenhandel oder der Piraterie versuchen, auch wenn das nicht besser unterhält als reine Kampfaufträge.

    Die wohl größte Stärke des Spiels ist sein unverschämt geschmeidiges Bedienkonzept: Anstatt per Joystick steuert man das Schiff bequem mit Maus und Tastatur aus der Verfolgeransicht, was Simulationsfanatiker zwar entsetzte, Actionspieler aber glücklich schnurren ließ - bis heute fliegt sich kein Weltallspiel besser als das selige Freelancer!

    Eine großartige Enttäuschung
    Allenfalls S.T.A.L.K.E.R. und Duke Nukem Forever dürfen sich brüsten, einen solchen Hype erzeugt zu haben wie das überambitionierte Freelancer.

    Im Jahr 1997 schwärmte Chris Roberts (Wing Commander) von seiner umwerfenden Idee: Eine Weltall-Simulation, in der man ein riesiges, dynamisches Universum bereisen sollte, das Einzel- Und Mehrspielerelemente verband. Im Jahr 1999 präsentierte Roberts der Fachpresse Unglaubliches: Ein All von solcher Grafikpracht, dass selbst das Männlein in der Pilotenkanzel zu erkennen war. Tausende von Spielern sollten gemeinsam die Ökonomie bestimmen, während eine revolutionäre KI eigenständig mit Waren handelte.

    Man würde Basen errichten können, außerdem sollten die zahllosen Planeten voller Leben strotzen. Anstatt sein Schiff "von Hand" zu steuern, gab man einer KI lediglich Befehle vor, beispielsweise ein Ausweichmanöver. Große Versprechungen, die man nicht halten konnte: Der Releasetermin verschob sich um zwei zusätzliche Jahre, während Microsoft noch Ende 2000 die Weiterfinanzierung übernahm und Roberts das Projekt verließ.

    Die Entwickler wurden angewiesen, das Konzept zu entschlacken. Erst im Herbst 2002 zeigten erste Preview-Versionen den Effekt: Viele der versprochenen Mehrspieler-Features hatte man gestrichen, ebenso wie die KI-gesteuerte Schiffskontrolle und die dynamische Ökonomie. Trotz aller Hürden: Freelancer wurde nach dem Release im März 2003 sehr gut von Presse und Spielern aufgenommen.

    [QUICKPOLL]

  • Freelancer
    Freelancer
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Digital Anvil
    Release
    27.05.2003
    Es gibt 43 Kommentare zum Artikel
    Von Vordack
    Privateer 2 ist auch mein all time favorite wenns um Weltraum Spiele geht, dicht gefolgt von Free- und…
    Von Weedy
    Hallo,wie schon hier erwähnt wurde, ist die echte Serverliste offline. Die meisten großen Server kann man mit einem…
    Von Zapfenbaer
    Eigentlich sollten da auch noch Nachfolger erscheinen, die die Story weitererzählen. Aber genau wie bei Starlancer…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 43 Kommentare zum Artikel

      • Von Vordack Erfahrener Benutzer
        Zitat von Mykey1
        Mir persönlich war Freelancer zu Arcade lastig.
        Aber nett für zwischendurch.
        Die perfekte mischung zwischen Action und Handel war "Privateer 2 - The Darkening".
        Da konnte selbst Elite (und die hässlichen und lagweiligen nachfolger) einpacken.
        Leider ist P2TD ein DOS…
      • Von Weedy Neuer Benutzer
        Hallo,wie schon hier erwähnt wurde, ist die echte Serverliste offline. Die meisten großen Server kann man mit einem kleinen Trick jedoch dennoch über die Internet Liste sehen. Die Anleitung dazu gibt es hier: http://www.fllistserver.c...
      • Von Zapfenbaer Erfahrener Benutzer
        [quote=GamerLeo am 23.04.2009 23:38] Oh wie ich Freelancer geliebt habe (und noch immer liebe), eines der Spiele von denen ich mir sehnlichst einen Nachfolger wünsche (auch wenn der wohl nie kommen wird  ). Das einzige was mich etwas gestört hat an dem Spiel war dieses abrupte Ende der Story.…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
682338
Freelancer
PC Games Meisterwerke
Beispiellos der Hype, mörderisch der Erwartungsdruck: Als Freelancer im März 2003 nach jahrelanger Entwicklung erschien, zeigten sich viele Spieler enttäuscht, hatte man ihnen doch ein bahnbrechendes Werk versprochen. Den Anspruch erfüllte Free­lancer nicht - und doch war das Spiel so gut, dass es selbst heute noch glänzend unterhält.
http://www.pcgames.de/Freelancer-Spiel-2486/Videos/PC-Games-Meisterwerke-682338/
23.04.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2003/02/kneipe.jpg
Freelancer, Meisterwerke, Wing Commander, Duke Nukem Forever, Stalker
videos