Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Superhelden prügeln sich durch ein Action-Taktikspiel.

    El Diablo funzelt, Mentor bekommt eine Ladung Eis ab, Minute Man schleudert ein Auto, und Man-Bot wehrt die Strahlenkanone ab - ein Glück, dass es die Pausenfunktion gibt. El Diablo funzelt, Mentor bekommt eine Ladung Eis ab, Minute Man schleudert ein Auto, und Man-Bot wehrt die Strahlenkanone ab - ein Glück, dass es die Pausenfunktion gibt. Die jüngste Vorabversion von Freedom Force offenbart eine Überraschung: Aus dem Action-Rollenspiel der System Shock 2-Macher ist ein Echtzeit-Taktikspiel mit leichtem Rollenspiel-Einschlag geworden. Jetzt können sich gleich zwei Spielerfraktionen auf abgefahrene Abenteuer mit der titelgebenden Superhelden-Truppe freuen.
    Sie tragen Namen wie Man-Bot, El Diablo und The Bullet und selbst im Winter Leggings und Capes. Sie leben in einer Comicwelt aus den 60ern, in der Sowjets, größenwahnsinnige Wissenschaftler und mutierte Pinguine um den Vorsitz im Klub der Erzbösewichte ringen. Sie strotzen nur so vor Klischees, sind patriotischer als Captain America und stärker als Superman. Die Frauen und Männer der Freedom Force sind die vermutlich witzigsten und unverbrauchtesten Helden der jüngsten Spielegeschichte. Wie die Stars ist alles im Spiel, von den Zwischensequenzen bis hin zu den Bildschirmmenüs, im Stil der Superheldencomics zu ihren Glanzzeiten gehalten. Mit getragener Stimme und pathetischen Worten lässt Sie der Sprecher die Geburtsstunde der Heroen miterleben. Zeichnungen berichten von Frank Stiles, ehemaliger Mitarbeiter des Manhattan Project, der einen seiner Ex-Kollegen zufällig bei einem konspirativen Treffen mit den Sowjets beobachtet. Die beiden erwischen sich, zücken die Waffe, ein Schuss peitscht durch den Park. Mit letzter Kraft rettet sich Stiles zu einer Statue des Minute Man und wird plötzlich von ungekannter Energie durchströmt, in ihm erwachen fantastische Kräfte. Frank Stiles ist tot, es lebe der Minute Man, der fortan sein Land vor bösen Mächten verteidigt. Frank ist nicht der Einzige, dessen Leben in diesen Sekunden eine dramatische Wendung nimmt. Überall in Liberty City kommen Ahnungslose mit der seltsamen Energie in Kontakt. Es ist die Geburtsstunde von Superhelden, aber auch von Superschurken.
    Gleich in Ihrer ersten Mission sind Sie Ihren Mördern auf den Fersen. Wahlweise in der Vogelperspektive oder der Nahansicht führen Sie Minute Man wie in einem Echtzeit-Strategiespiel durch die dreidimensionale, belebte Comicstadt. Die Bösewichter lassen sich nicht lange bitten: Mit Baseballschlägern bewaffnet, stürmt eine Gangsterbande auf Ihren Helden ein. Die schweren Jungs sind für Minute Mans Superkräfte eine leichte Übung. Ein paar Mausklicks, Knuffs!, Puffs! und Zoings! später liegen die Gegner flach. Die zweite Meute ist mit ihren Schrotflinten zwar besser gerüstet, aber ebenso wenig ein Problem. Minute Man packt kurzerhand ein geparktes Auto und schleudert es den Halunken entgegen - die sind im wahrsten Sinne platt. Nur zu Beginn ist Ihr Streiter allein unterwegs. Schnell schließen sich weitere Helden der Freedom Force an, jeder mit eigenen Fähigkeiten. Da wäre beispielsweise Mentor, ein Außerirdischer, der Opponenten mit seinen Gedankenkräften gegeneinander aufhetzt. Oder El Diablo, der nicht nur Feuerfontänen spucken sondern auch fliegen kann. Auch eigene Charaktere können Sie rekrutieren, allerdings kostet jeder Rekrut Prestigepunkte, die Sie nur für gute Taten gutgeschrieben bekommen. Mit der Zeit werden Ihre Champions immer stärker. Für jeden überstanden Einsatz gibt es Boni, die Sie in neue Spezialfähigkeiten investieren können. Die brauchen Ihre Jungs und Mädels auch wirklich dringend, wenn sie sich mal nicht Otto-Normal-Schurke, sondern einer der durch die geheimnisvolle Energie gestärkten Variante gegenüber sehen. Etwa Nuclear Winter, der Sowjet-Spion, der zusammen mit seinen Soldaten Stadt und Bürger kurzerhand einfriert.
    Ganz egal, wie heiß es hergeht, Sie können immer eine Denkpause einlegen. Auf Tastendruck hält das Programm einfach an, und Sie dürfen in aller Ruhe Befehle vergeben. Das kommt spätestens dann zum Tragen, wenn Sie in den späteren Levels an verschiedenen Fronten kämpfen. Im Gefecht gegen den Ameisenmann müssen Sie Ihre Truppe aufteilen, um an mehreren Stellen der Stadt die aufgebrochenen Ameisenhügel wieder einzustampfen. Ein andermal bleiben Ihnen nur wenige Minuten Zeit, um einen Superschurken zur Strecke zu bringen, während einer Ihrer Mitstreiter um sein Leben ringt. Da macht es sich gut, wenn ein paar Helden die Verstärkung ablenken, während die anderen den Erzbösewicht aufs Korn nehmen. Obwohl die Missionsziele recht unterschiedlich sind, geht es im Endeffekt meistens darum, diversen Strolchen die Hucke voll zu hauen. Rätsel und ähnliche Adventure-Elemente waren in der Vorabversion nicht zu entdecken. Die meiste Zeit werden Sie mit der Suche nach der richtigen Taktik verbringen. Rückt jetzt besser El Diablo den Gangstern mit seinem Feueratem zu Leibe oder übt sich der Minute Man im LKW-Weitwurf? Oder soll Mentor erst auf seine Psycho-Tricks zurückgreifen? Immer mit dem Hintergedanken, welche Attacke effektiver ist und weniger Energie kostet. Freedom Force erinnert stellenweise stark an Jagged Alliance, spielt sich aber dank des hervorragend umgesetzten Comic-Szenarios erfrischend anders. Wenn alles glatt geht, können sich Rollenspieler und Taktiker schon im April an einer Karriere als Superheld versuchen.

  • Freedom Force
    Freedom Force
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Irrational Games (US)
    Release
    12.07.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
34471
Freedom Force
Superhelden prügeln sich durch ein Action-Taktikspiel.
http://www.pcgames.de/Freedom-Force-Spiel-2464/News/Superhelden-pruegeln-sich-durch-ein-Action-Taktikspiel-34471/
09.03.2002
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2002/02/Freedom01.jpg
news