Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Forza Horizon 3: ​Spieler wurden versehentlich 30 Jahre gebannt

    Game Over: Spieler von Forza Horizon 3 berichten über ungerechtfertigte Banns für die Dauer von 30 Jahren. Quelle: Playground Games

    Bei Forza Horizon 3 wurden Spieler offenbar für die Dauer von 30 Jahren gebannt, weil sie angeblich Hacks benutzt haben. Auf Reddit werden jedoch Stimmen laut, die beschreiben, dass es sich dabei teilweise um ungerechtfertigte Banns handelt. Viele Spieler hätten nichts getan, was zu einem Ausschluss führen könnte.

    30 Jahre sind schon eine lange Zeit. Es ist länger, als eine ganze Generation (durchschnittlich 25 Jahre) und auch länger, als es die durchschnittliche Lebenserwartung eines Jägers und Sammlers im paläolitischem Zeitalter war. Und 30 Jahre sind eigentlich kein Zeitraum für einen Bann von einem Spiel - bisher. Denn einige Spieler von Forza Horizon 3 berichten bei Reddit, dass sie genau für diesen Zeitraum - zur Erinnerung: es geht immer noch um 30 Jahre - ungerechter Weise vom Rennspiel gebannt wurden. Der Auslöser dafür war eine Bannwelle gegen Spieler, die Hacks verwendeten, um Ingame-Währung zu erzeugen.

    Die Mechaniken erfassten wohl aber auch unschuldige Spieler und bannten diese für den Zeitraum von drei Dekaden. Der Ausschluss vom Spiel erlaubt es nicht mehr, dieses zu benutzen und da es sich bei Forza Horizon 3 um einen Cross-Plattform-Titel handelt, der an einen Xbox Gamer Tag gebunden ist, sind Spieler auf der Xbox One und dem PC davon betroffen. Die Entwickler Turn 10 Studios und Playground Games wollen mit dieser Maßnahme die Ökonomie des Games im Gleichgewicht halten, die eng an Mikrotransaktionen gebunden ist. Auch soll die Balance gewährleistet und verhindert werden, dass sich Schummler einen ungerechten Vorteil erschleichen. Doch anscheinend greift die Bann-Mechanik aktuell nicht so wie sie eigentlich sollte.

    Einige Spieler berichten neben den dreißigjährigen Bans zudem, dass sie wegen banalen Eingriffen in den Programmiercode gebannt wurden. So beispielsweise ein Spieler, der die Spieldaten veränderte, weil er den Racer mit 60 fps zum Laufen bringen wollte. Es scheint also, dass jeglicher Eingriff in die Daten zu einem Bann führen kann. Spieler, die sich ungerecht gebannt fühlen, können sich jedoch per E-Mail an Microsoft werden, damit der Sachverhalt untersucht wird. Schreibt dazu einfach eine Mail an 'forzafb@microsoft.com', in der ihr euer Problem schildert. Wenn ihr trotz weißer Veste gebannt wurdet, stehen die Chancen gut, dass dies wieder rückgängig gemacht wird.

    Mehr interessante News, wissenswerte Infos, Screenshots und Videos zu Forza Horizon 3 findet ihr auf unserer umfangreichen Themenseite. Der neueste Racer der Forza-Reihe ist am 27. September 2016 für den PC und die Xbox One erschienen. Ob auch ihr gebannt wurdet, könnt ihr der Community und uns gerne in den Kommentaren unterhalb dieser Zeilen schreiben!

    01:14
    Forza Horizon 3: Neuer DLC "The Smoking Tire Pack" im Trailer
  • Forza Horizon 3
    Forza Horizon 3
    Publisher
    Microsoft
    Release
    27.09.2016
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Chemenu
    Hmm... :ugly:Ah, danke. Hatte ich fast schon wieder vergessen.  Wie lang wurden die gebannt? Hab ich die Info…
    Von phreakmania
    Wer so dämlich ist und Spieldateien bei einem Online Game zu manipulieren, braucht sich über einen Bann nicht wundern...
    Von MichaelG
    Blödsinn. In der Regel trifft es gerade die Richtigen. Ganz selten einen Unschuldigen. Viele reden sich heraus. Dabei…

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    Cover Packshot von FutureGrind Release: FutureGrind
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Chemenu Erfahrener Benutzer
        Hmm... :ugly:

        Ah, danke. Hatte ich fast schon wieder vergessen.  Wie lang wurden die gebannt? Hab ich die Info etwa überlesen? 
      • Von phreakmania Neuer Benutzer
        Wer so dämlich ist und Spieldateien bei einem Online Game zu manipulieren, braucht sich über einen Bann nicht wundern...
      • Von MichaelG Erfahrener Benutzer
        Blödsinn. In der Regel trifft es gerade die Richtigen. Ganz selten einen Unschuldigen. Viele reden sich heraus. Dabei wollten sie manipulieren. Sie sind erwischt worden ? Scheiße, dumm gelaufen und Pech gehabt.

        Mit solchen Vollpfosten habe ich nicht das geringste Mitleid. Jeder der sich konform verhält hat…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1211298
Forza Horizon 3
Forza Horizon 3: ​Spieler wurden versehentlich 30 Jahre gebannt
Bei Forza Horizon 3 wurden Spieler offenbar für die Dauer von 30 Jahren gebannt, weil sie angeblich Hacks benutzt haben. Auf Reddit werden jedoch Stimmen laut, die beschreiben, dass es sich dabei teilweise um ungerechtfertigte Banns handelt. Viele Spieler hätten nichts getan, was zu einem Ausschluss führen könnte.
http://www.pcgames.de/Forza-Horizon-3-Spiel-57343/News/Spieler-wurden-versehentlich-30-Jahre-gebannt-1211298/
22.10.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/08/Forza-Horizon-3-Gamescom-2016-3--gamezone_b2teaser_169.jpg
forza horizon,microsoft,rennspiel
news