Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • For Honor: Teure Emotes sorgen für wütende Spieler

    Emotes in For Honor sind relativ teuer. (3) Quelle: PC Games

    Die neu in das Actionspiel For Honor eingeführten Emotes machen die Fans derzeit sauer. Die Kosten sind laut den Spielern für einen Titel zum Vollpreis recht hoch und erinnern an den Ingame-Shop eines Free2Play-Spiels. Wer alle Zusatzoptionen für jeden Helden haben will, muss über 670 Euro bezahlen.

    Heutzutage ist es nicht damit getan, ein Computerspiel zum Vollpreis auf den Markt zu bringen. Mit DLCs und zusätzlichen Items oder Emotes nehmen die Entwickler weiter Geld ein - bei Onlinespielen, um den Dienst am Laufen zu halten und auch, um Erweiterungen und Patches zu finanzieren.

    Auch in Ubisofts For Honor gibt es die Möglichkeit, sich optional im Ingame Shop bestimmte Dinge zu kaufen. Das kann Helmschmuck sein oder auch Emotes, welche in dieser Woche eingeführt werden. Mit den Emotes führen die Helden bestimmte Animationen im Spiel aus. Doch die Kosten dieser zusätzlichen Inhalte sind laut den Fans deutlich zu hoch, weswegen es momentan Kritik hagelt.

    Ein Emote kostet 7.000 Stahl, was die Ingame Währung des Spiels ist. Nun ist es aber nicht möglich, sich 7.000 Stahl zu kaufen. Sondern entweder nur 5.000 oder in der nächst höheren Stufe 11.000. Wer sich 5.000 Stahl für 4,99 Euro kauft, kann sich damit also kein Emote leisten. Es müssen als 11.000 Stahl für 9,99 Euro gekauft werden. Dann hat man 4.000 Stahl übrig, mit denen man wiederum nichts anfangen kann. Für ein weiteres Emote muss man also wieder Stahl hinzu kaufen.

    Der Reddit-User bystander007 hat ausgerechnet, dass es 91.500 Stahl kostet, sich alle Emotes, Finishing Moves, Effekte, Outfits und Ornamente für einen der zwölf Helden zu kaufen. Wer das für alle Charaktere tun muss, der bezahlt 1.098.000 Stahl, was umgerechnet rund 670 Euro sind. Stahl lässt sich natürlich auch erspielen, was aber sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Es würde etwa 77 Tage dauern, um genug Stahl für alle Zusatzinhalte eines Helden zu erspielen. Für alle Charaktere würde dies etwa zweieinhalb Jahre dauern.

    Bei allem gilt natürlich zu bedenken, dass niemand dazu gezwungen wird, sich die Emotes oder anderen Zusatzinhalte zu kaufen. Es sind rein optische Veränderungen, die sich nicht auf den Spielverlauf auswirken.

    Quelle: Eurogamer

    01:25
    For Honor - Trailer: Neuer Helmschmuck und Effekt für alle Kämpfer
    Spielecover zu For Honor
    For Honor
  • For Honor
    For Honor
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft Montreal
    Release
    14.02.2017
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von h-wolowizard
    An sich gefällt mir For Honor ziemlich gut. Den Titel verfolge ich schon seit Bekanntgabe und habe mich sehr auf das…
    Von stevem
    Spielt das überhaupt noch jemand ? Ich habe es seit ca 1 Woche schon nicht mehr gespielt, der Spielspass bzw…
    Von KUHNi86
    Kaufe mir aus Protest keine neuen Ubisoft Spiele mehr. Habe viele Spiele von Ubisoft gekauft (Alle Assassin Creed…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von h-wolowizard
        An sich gefällt mir For Honor ziemlich gut. Den Titel verfolge ich schon seit Bekanntgabe und habe mich sehr auf das Release gefreut. Genre und Spielgedanke sind echt Klasse. Jedoch sollten sie anstatt unnötiger Gesten oder hässlichem Helmschmuck einmal die wirklichen Probleme angehen. Ich rede hier von…
      • Von stevem Erfahrener Benutzer
        Spielt das überhaupt noch jemand ? Ich habe es seit ca 1 Woche schon nicht mehr gespielt, der Spielspass bzw Wiederspielwert ist einfach viel zu gering , wie ich es schon von Anfang an befürchtet habe, und das ständige Exp & Gold grinden macht mir sowieso keinen Spass und als Wiederspielwert sehe ich sowas sowieso nicht.
      • Von KUHNi86 Neuer Benutzer
        Kaufe mir aus Protest keine neuen Ubisoft Spiele mehr. Habe viele Spiele von Ubisoft gekauft (Alle Assassin Creed Teile, Devision, FarCry, Splinter Cell uvm. ) aber mit For Honor haben sie es endlich auf die Spitze getrieben. Man mehrt einfach das bei ausschließlich jeden Spiel die Qualität zurück geht.…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1223490
For Honor
For Honor: Teure Emotes sorgen für wütende Spieler
Die neu in das Actionspiel For Honor eingeführten Emotes machen die Fans derzeit sauer. Die Kosten sind laut den Spielern für einen Titel zum Vollpreis recht hoch und erinnern an den Ingame-Shop eines Free2Play-Spiels. Wer alle Zusatzoptionen für jeden Helden haben will, muss über 670 Euro bezahlen.
http://www.pcgames.de/For-Honor-Spiel-55721/News/for-honor-ubisoft-action-emotes-teuer-free2play-1223490/
17.03.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2017/02/For-Honor-Singleplayer-PC-Screenshot-18-pc-games_b2teaser_169.jpg
for honor,action,ubisoft
news