Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Final Fantasy 15: Auflösung, Spieldauer, DLCs und andere Infos von der E3 2016

    Final Fantasy 15: Auflösung, Spieldauer, DLCs und andere Infos von der E3 2016 (6) Quelle: Square Enix

    Game Director Hajime Tabata hat auf der E3 2016 Fragen zu Final Fantasy 15 beantwortet. Er sprach über inhaltliche sowie technische Aspekte des Rollenspiels, DLC-Pläne, Kampfmechaniken, generelle Features und die Spieldauer, die allein für die Hauptstory knackige 50 Stunden betragen kann.

    Im Rahmen der E3 2016 hat Game Director Hajime Tabata von Square Enix während einer Q&A-Session zahlreiche Informationen zum kommenden Final Fantasy 15 herausgegeben. Im folgenden seht ihr eine Übersicht der wichtigsten Informationen:

    • Es gibt ein Minispiel im Kolosseum in Altissia. Dort kämpfen Monster gegeneinander, und Spieler können Wetten abschließen, wer gewinnt. Nach der Veröffentlichung werden dem Kolosseum möglicherweise weitere Inhalte hinzugefügt.
    • Im Moment ist keine Option geplant, die es dem Spieler erlauben soll, die Kameradistanz zu verändern. Das Entwicklerteam will bald eine Entscheidung treffen, ob ein entsprechendes Feature noch eingebaut wird oder nicht.
    • Levelt man zu schnell auf, kann es Situationen geben, in denen man Gegner mit einem Schlag vernichtet. Tabata hält dies nicht unbedingt für ein Problem. Er glaubt, dass es viele Spieler genießen, sich nach langer Spielzeit mühelos durch Gegner zu kämpfen. Er selbst mag das auch.
    • Es wird ein Item geben, dass ein "Überleveln" verhindert. Es wurde für Spieler entwickelt, die niedrigstufige Kämpfe mögen.
    • Das auf der E3 gezeigte UI-Design ist noch nicht final. Es wird noch von Grund auf neu gestaltet - aktuell arbeitet das Team an Aspekten der Funktionalität und Ästhetik.
    • Es gibt verschiedene Controller-Button-Layouts, zwischen denen man frei wechseln kann.
    • Das Team plant mit 40-50 Stunden Spielzeit für die Hauptstory, aber es gibt noch eine Menge Nebenquests und andere Aktivitäten. Letztere allein sollen noch einmal 100 Stunden Spielzeit ausmachen. Zählt man alles im Spiel zusammen, kommt man wohl auf etwa 200 Stunden.
    • Das Spiel wird ständig optimiert, es ist deswegen schwer zu sagen, wo das finale Spiel in Sachen Auflösung liegen wird. Die aktuelle E3-Version kommt allerdings mit einem leichten Unterschied zwischen Xbox One und PS4. Die Xbox-Version soll eine dynamische Auflösung zwischen 800p und 900p (in der Regel näher an den 900) und quasi stabilen 30 FPS bringen. In bestimmten Situationen fällt das Spiel momentan auf 26-27 FPS ab, beispielsweise wenn man Kommandos benutzt. Die PS4-Version läuft ebenfalls in einer dynamischen Auflösung, allerdings zwischen 900p und 1080p bei 30 FPS. Auch hier gibt es gelegentliche Abfälle in der Bildrate, das Team will das Spiel aber auch weiterhin optimieren.
    • Um die Rechenlast überschaubar zu halten, wird alle paar Bilder ein temporäres Anti-Aliasing eingesetzt.
    • Es gibt einen Unterschied zwischen normaler Laufgeschwindigkeit und dem Dash, der im Gegensatz zum normalen Laufen Ausdauer verbraucht. Die Dauer des Dashes kann durch das Essen beeinflusst werden, das man im Camp zu sich nimmt. Das Charakter-Level soll darauf keinen Einfluss haben. In der finalen Version des Spiels soll man zwischen sichtbarer und unsichtbarer Ausdauer-Anzeige umschalten können.
    • Es gibt nicht viele Beschwörungen (Astrals) im Spiel. Einige Fans könnten meinen, dass ihre Anzahl enttäuschend ist, aber jede einzelne ist schwerwiegend und ein wichtiger Aspekt der Handlung. Statt auf die Anzahl der Beschwörungen zu achten, möchte Tabata lieber auf ihre jeweilige Persönlichkeit und ihren Effekt achten. Beschwörungen können unter verschiedenen Voraussetzungen angewandt werden - etwa wenn Noctis in Schwierigkeiten steckt, oder seine Verbündeten Hilfe brauchen. Andere Beschwörungen unterliegen anderen Voraussetzungen. Leviathan lässt sich beispielsweise nicht beschwören, wenn kein Wasser in der Nähe ist und Ramuh wird seinen Zauber nicht in Dungeons verwenden können, also wird er seinen Stab werfen.
    • Pläne für DLCs gibt es auch bereits. Wer das Spiel kauft, soll das Gefühl bekommen, einen guten Kauf getätigt zu haben. Neben zusätzlichen Story-Inhalten und Kostümen wird es noch andere Dinge geben, auf die Tabata sich sehr freut - es ist allerdings noch zu früh, diese anzukündigen. Aktuell arbeitet das Team noch in letzten Zügen am Hauptspiel, während nur ein kleines Kernteam bereits mit den DLCs beschäftigt ist. Später wird auch der Rest des Teams dazu stoßen.

    Für mehr zu Final Fantasy 15 behaltet ihr wie immer unsere Themenseite im Blick. Das Spiel erscheint am 30. September 2016 für PlayStation 4 und Xbox One. Eine PC-Version ist nicht angekündigt, Hajime Tabata sprach allerdings bereits darüber, wie eine mögliche PC-Version aussehen würde. Eine noch ausführlichere Zusammenfassung des Q&A-Streams findet ihr in englischer Sprache bei Dualshockers.

    02:37
    Final Fantasy 15: E3-Videofazit nach der Anspiel-Session in L.A.
    Spielecover zu Final Fantasy 15
    Final Fantasy 15
  • Final Fantasy 15
    Final Fantasy 15
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    29.11.2016

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Darksiders: Warmastered Edition Release: Darksiders: Warmastered Edition Nordic Games , Kaiko
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198918
Final Fantasy 15
Final Fantasy 15: Auflösung, Spieldauer, DLCs und andere Infos von der E3 2016
Game Director Hajime Tabata hat auf der E3 2016 Fragen zu Final Fantasy 15 beantwortet. Er sprach über inhaltliche sowie technische Aspekte des Rollenspiels, DLC-Pläne, Kampfmechaniken, generelle Features und die Spieldauer, die allein für die Hauptstory knackige 50 Stunden betragen kann.
http://www.pcgames.de/Final-Fantasy-15-Spiel-118/News/Aufloesung-Spieldauer-DLCs-1198918/
17.06.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/03/Final-Fantasy-15-Maerz-25-pc-games_b2teaser_169.jpg
final fantasy 15
news