Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FFXIV: Yoshi-P im Interview - Expansion, E3, Evolve und China-Release

    Naoki Yoshida auf der E3 2014. Quelle: PC Games

    FFXIV: A Realm Reborn verwies alle Zweifler in die Schranken und erfreut sich nach wie vor überragender Gesundheit. Demnächst entert das japanische Flaggschiff aus dem Hause Square Enix auch noch den chinesischen Markt. In westlichen Gefilden soll in ferner Zukunft die erste Erweiterung Spieler bei Laune halten. Auf der E3 traf ich Producer Naoki Yoshida für ein Iterview, um über Gott und die Welt zu plaudern. Was er zu sagen hatte, lest ihr im Artikel.

    Auf der E3 2014 hatte ich die Gelegenheit in einem fast einstündigen Interview zu Final Fantasy XIV mit Producer Naoki Yoshida über die Zukunft des Online-Rollenspiels, seine persönlichen E3-Highlights und die kommende Erweiterung zu reden. Um es gleich vorweg zu nehmen: Viele Details zu der von Square Enix als Expansion-Pack bezeichneten Erweiterung verriet der japanische Haudegen nicht, jedoch plauderte er ein wenig aus dem Nähkästchen über seine persönlichen Spiele Vorlieben sowie E3-Erfahrungen. Das Interview findet ihr im Anschluss an die Einleitung.

    FFXIV-Expansion

    Die Erweiterung für Final Fantasy XIV erscheint mit der Versionsnummer 3.0 und wird ebenso viele neue Inhalte wie die Release-Version von A Realm Reborn bieten. Ein genaues Datum wollte mir noch kein Mitarbeiter von Square Enix verraten. Ob der schieren Masse an neuem Content denkt man intern übrigens über einen Beta-Test auf einem Testserver nach - wie man dabei Story-Spoiler verhindert, ist aktuell die wichtigste Frage, die es zu klären gilt. Vorerst geht's für Square Enix aber um ganz andere Details. Der Release von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn in China steht vor der Tür.

    Die Veröffentlichung ist einer der wichtigsten Meilensteine für Square Enix, ist China doch aktuell der größte Markt für Online-Spiele und bietet nach wie vor Potenzial für Wachstum, welches in westlichen Gefilden mit annähernd zwei Millionen aktiven Accounts ausgereizt scheint.Wie immer war es sehr unterhaltsam mit Yoshi-P und seiner Entourage. Weitere Infos sowie einen neuen Trailer findet ihr unterhalb des Artikels. Das komplette Interview reiche ich gerne auf Wunsch nach.

    FFXIV-Interview mit Naoki Yoshida


    Yoshi-P sprach auf der E3 über die Zukunft von FFXIV un seine persönlichen Highlights der Messe.  (4) Yoshi-P sprach auf der E3 über die Zukunft von FFXIV un seine persönlichen Highlights der Messe. (4) Quelle: PC Games Maria: Hey Yoshi, du sprachst von der Veröffentlichung in China. Die Regierung dort ist für harsche Restriktionen in Bezug auf potenziell kulturell verletzende oder anstößige Inhalte bekannt. Du erinnerst dich sicher an die Geschichte mit World of Warcraft und den Skeletten, denen Blizzard etwas anziehen musste, um Knochen zu verdecken. Die sind aus religiösen Gründen nämlich verboten. Welche Vorkehrungen beziehungsweise Anpassungen musstet ihr für Final Fantasy XIV treffen, um gerade solchen Ärger vermeiden?

    Yoshi-P: (lacht) Wir erinnern uns doch alle daran, was für einen Spaß Blizzard hatte, die Skelette anzuziehen. Nun, für Final Fantasy haben wir das bereits mit einberechnet, als wir anfingen, das Spiel von Grund auf neu zu entwickeln. Wir wussten schon, dass es Probleme geben könnte, deswegen haben wir von Anfang an Alternativ-Modelle für den chinesischen Markt entwickelt, die wir potenziell anstößigen Figuren überziehen. Wir sind auf alles vorbereitet.

    Maria: Auch dem Bezahlmodell zieht ihr etwas anders über - oder bleibt ihr dem Abo-Modell auch in China treu?

    Yoshi-P: Natürlich passen wir das Bezahlmodell immer auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Spieler an. In westlichen Regionen benutzen wir das Abo-Modell - damit können wir auf ein berechenbares Einkommen setzen, mit dem wir die Serverkosten und die Entwicklung des Spiels decken und planen. In China ist das Abo-Modell jedoch nicht etabliert, deshalb setzen wir auch nicht auf das klassische Subscription-Model, sondern auf eine etwas andere Art der Bezahlung. Einen Item Shop wird es dennoch nicht geben. Chinesische Spieler können sich Spielzeit bei uns kaufen, die läuft dann ab, wen der Spieler eingeloggt ist. Weitere Anpassungen sind nicht geplant.

    Maria: Da du mir vor ein paar Monaten sagtest, das du auch heute noch ein passionierter Spieler bist, muss ich dich das einfach mal fragen: Was sind denn deine persönlichen E3-Highlights in diesem Jahr?

    Yoshi-P: (seufzt) Ach weißt du, ich habe nach fast 50 Interviews, 30 Terminen, und 20 geschäftlichen Treffen so gut wie nichts von der Messe gesehen, da ich einfach hier festsitze.(Anm. d. Redaktion: Das Interview fand in einem kleinen Separee auf dem Showfloor statt) Aber, das was ich gesehen habe, ist zwar nicht viel, hat ich aber doch beeindruckt(lacht) Am meisten beeindruckt hat mich persönlich Evolve. Vielleicht weil es genau das Spiel ist, was ich immer machen wollte. Es gibt aber noch so viele Sachen, die ich spannend finde wie etwa Fable Legends, was ich aber noch nicht anspielen konnte.

    Maria: Ich hab es gespielt.

    Yoshi-P: (lacht) Siehst du, ich finde es cool in Sachen Interaktion. Einer kann der Bösewicht sein und den anderen Spielern das Leben schwer machen. Klingt nach einem tollen Konzept. Aber wie gesagt ich sitze hier fest(lacht).

    Maria: Jetzt mal eine andere Frage. Wenn man den ganzen Weg betrachtet, den FFXIV bisher hinter sich hat. Die komplette Geschichte: Der furchtbare Release 2010 bis hin zum super erfolgreichen MMO und dem kürzlich PS4-Launch - mit welchem einen Wort könntest du die komplette Reise des Spiels beschreiben?

    Yoshi-P: Oh das ist schwer. Wirklich nur ein einziges Wort? (alle lachen und er überlegt sehr, sehr lange) Dankbarkeit - trifft es am besten. Wir haben am Anfang gehofft, dass die Spieler an uns und das Spiel glauben und sind einfach unglaublich dankbar für das Vertrauen, dass unsere Community ins uns gesetzt hat. Das macht uns immer noch demütig und wir danken allen unseren Spielern für ihre Treue. Wann immer wir können, versuchen wir das zurückzugeben, deswegen veranstalten wir im Herbst unsere eigenen Fan-Festivals, auf denen wir exklusiv neue Inhalte vorstellen und ankündigen werden. Ihr da draußen seid diejenigen, die es verdient haben als erste davon zu erfahren.

    Maria: Nur noch eine simple Frage: Wann kommt die Erweiterung?

    Yoshi-P: Das ist etwas, dass wir direkt mit den Fans kommunizieren werden. Deswegen besucht unsere Fan-Festivals auf der ganzen Welt. Wichtige Infos und Details werden wir dort vor unseren Fans und unserer Community ankündigen. Auf der Gamescom erzählen wir sicherlich was zu Update 2.4. Zur Erweiterung aber nicht.

    00:56
    Final Fantasy XIV: A Realm Reborn - Schurke und Ninja angekündigt
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1125052
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Yoshi-P im Interview - Expansion, Evolve und China
FFXIV: A Realm Reborn verwies alle Zweifler in die Schranken und erfreut sich nach wie vor überragender Gesundheit. Demnächst entert das japanische Flaggschiff aus dem Hause Square Enix auch noch den chinesischen Markt. In westlichen Gefilden soll in ferner Zukunft die erste Erweiterung Spieler bei Laune halten. Auf der E3 traf ich Producer Naoki Yoshida für ein Iterview, um über Gott und die Welt zu plaudern. Was er zu sagen hatte, lest ihr im Artikel.
http://www.pcgames.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/News/Yoshi-P-im-Interview-Expansion-Evolve-und-China-1125052/
13.06.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/04/final_fantasy_14_ps4_test_0003-pc-games_b2teaser_169.jpg
news