Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Far Cry 4: Pagan Min zu wenig präsent? Ubisoft entgegnet auf Kritik

    Dass bei einigen Far Cry 4-Spielern der Eindruck entstanden ist, Bösewicht Pagan Min sei zu wenig präsent, liegt nach Meinung von Ubisoft an dem Pacing. Quelle: Ubisoft

    Alex Hutchinson von Ubisoft reagiert auf die Kritik, Bösewicht Pagan Min sei in Far Cry 4 zu wenig präsent gewesen. Nach Meinung des Creative Directors sei das Gegenteil der Fall. Pagan Min hätte doppelt so viel Screen Time wie Vaas spendiert bekommen. Wegen des Open World-Konzepts würde jedoch ein falscher Eindruck entstehen.

    Dass Ubisoft skurrile Persönlichkeiten kreieren kann, bewies der Publisher mit Far Cry 3 und Far Cry 4. Die Bösewichter Vaas und Pagan Min sind regelmäßige Gäste in Top 10-Listen. Wenn Ubisoft ein Vorwurf seitens der Community gemacht wird, dann der, dass die beiden Schurken zu wenig Screen Time bekamen. Nach Angaben von Creative Director Alex Hutchinson erliegen Spieler in diesem Zusammenhang im Fall von Far Cry 4 einem falschen Eindruck. Pagan Min sei fast doppel so häufig präsent als Vaas in Far Cry 3. Dass dennoch Kritik laut wird, liegt nach Meinung von Hutchinson an dem Open World-Konzept der Far Cry-Spiele. "Die kniffligste Stelle ist das Pacing; nachdem du ihn [Pagan Min] getroffen hast, wollten wir, dass du die Open World betrittst und dir so viele Freiheiten wie möglich offen stehen", erklärt Hutchinson im Gespräch mit Game Informer.

    "Die Konsequenz daraus ist, dass du für mehrere Stunden auf Bärenjagd gehen kannst und dadurch der Eindruck entsteht, dass er nie wieder zu dir spricht - oder du folgst den Story-Missionen und siehst ihn schneller wieder." Der eigene Spielstil sei demnach ausschlaggebend für die Dauer der Zeitspannen, die ihr ohne Kontakt mit Pagan Min verbringt. Ubisoft entschied sich Spielern nach einem Prolog bewusst viele Freiheiten zu geben. Ist das eurer Meinung nach eine weise Entscheidung? Oder könnt ihr die Kritik zumindest im Ansatz nachvollziehen? Hinterlasst uns einen Kommentar. Far Cry 4 kam im November 2014 für PC, PS4, PlayStation 3, Xbox One und die Xbox 360 auf den Markt. Der Open World-Shooter erhielt aufgrund der riesigen Spielwelt, tollen Grafik und gelungenen Story durchweg gute Wertungen.

    Quelle: Game Informer (via examiner.com)

    06:05
    Far Cry 4: Walkthrough-Video zu "Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis"
    Spielecover zu Far Cry 4
    Far Cry 4
  • Far Cry 4
    Far Cry 4
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft Montreal
    Release
    18.11.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1149004
Far Cry 4
Pagan Min zu wenig präsent? Ubisoft entgegnet auf Kritik
Alex Hutchinson von Ubisoft reagiert auf die Kritik, Bösewicht Pagan Min sei in Far Cry 4 zu wenig präsent gewesen. Nach Meinung des Creative Directors sei das Gegenteil der Fall. Pagan Min hätte doppelt so viel Screen Time wie Vaas spendiert bekommen. Wegen des Open World-Konzepts würde jedoch ein falscher Eindruck entstehen.
http://www.pcgames.de/Far-Cry-4-Spiel-23145/News/Pagan-Min-zu-wenig-praesent-Ubisoft-entgegnet-auf-Kritik-1149004/
26.01.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/01/far-cry-4-pc-games_b2teaser_169.jpg
far cry,ubisoft,ego-shooter
news