Far Cry 3 (PC)

Release:
29.11.2012
Genre:
Action
Publisher:
Ubisoft

Far Cry 3 Komplettlösung: Tipps und Tricks, Fundorte der Relikte, Briefe und Speicherkarten, Maps und Waffenguide

30.11.2012 15:32 Uhr
|
84°
|
In unserer Komplettlösung zu Far Cry 3 führen wir euch durch die actionreiche Einzelspielerkampagne, in der ihr gegen Piraten, Söldner und den wilden Tieren des Dschungels bestehen müsst. Zudem präsentieren wir euch in der Far Cry 3 Lösung die komplett erforschte Karte von Rook Island, mit deren Hilfe ihr an alle versteckten Objekte wie Speicherkarten und Relikte gelangt. Mit unserem Waffenguide liefern wir euch außerdem Tipps und Tricks zu den Schießeisen in Far Cry 3.

Mit unserer Komplettlösung zu Far Cry 3 findet ihr alle versteckten Gegenstände wie Relikte sowie Speicherkarten und werdet Schritt für Schritt durch die Missionen der Einzelspieler-Kampagne gelotst. Mit unserer Komplettlösung zu Far Cry 3 findet ihr alle versteckten Gegenstände wie Relikte sowie Speicherkarten und werdet Schritt für Schritt durch die Missionen der Einzelspieler-Kampagne gelotst. [Quelle: Siehe Bildergalerie] In unserer Far Cry 3 Komplettlösung liefern wir euch hilfreiche Tipps und Tricks für die Kampagne des Insel-Shooters. Um den Gefahren des virtuellen Dschungels trotzen zu können, findet ihr in unserer Lösung zu Far Cry 3 hilfreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen für jede einzelne Mission. In der Kampagne von Far Cry 3 gilt es, Freunde und Brüder aus der Gefangenschaft des durchgedrehten Piraten Vaas zu befreien, während ihr euch gleichzeitig auf eine Reise der Selbstfindung begebt. Tipps und Tricks für Schatzjäger in Far Cry 3 halten wir in der Komplettlösung ebenfalls bereit.

So könnt ihr euch in Far Cry 3 auf die Suche nach zahlreichen Relikten des Stammes der Rakyat begeben, Briefe japanischer Soldaten des zweiten Weltkriegs aufspüren und moderne Speicherkarten einsacken. Wo ihr all diese Objekte in Far Cry 3 findet, zeigen wir euch auf unseren komplett erforschten Karten von Rook Island. Wer einen ausführlichen Überblick über das umfangreiche Waffenarsenal von Far Cry 3 haben möchte, sollte einen Blick auf unseren Waffenguide werfen, in dem wir alle Stärken und Schwächen der einzelnen Schießeisen für euch dargelegt haben. Viel Spaß beim Durchspielen!

Flucht aus Vaas' Lager

Die Flucht vor den Piraten. Die Flucht vor den Piraten. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Die Intro-Sequenz zu Far Cry 3 lässt euch noch das scheinbar idyllische Urlaubsfeeling spüren, nach dem sich Protagonist Jason Brody, seine beiden Brüder und ein paar weitere Freunde gesehnt haben. Doch die Situation schlägt sofort um, als wir bemerken, dass sich Antagonist und Anführer der Piraten Vaas Montenegro vor unseren Augen lediglich eine Aufzeichnung unserer bisherigen Urlaubserlebnisse auf unserem Handy angeschaut hat. Denn wir stecken, zusammen mit unserem Bruder Grant, gefangen und gefesselt in einem Käfig, während der scheinbar verrückte Vaas uns mit seinen wirren Worten unter Druck setzt. Dieser zieht kurze Zeit später von dannen und Grant nutzt diese Chance, um sich aus den Fesseln zu befreien. Wir rufen die Wache herbei, die auch schon von unserem Bruder überwältigt wird und können so unsere Flucht beginnen.

Während wir uns einen Ausgang aus dem Lager suchen, müssen wir an zwei Stellen die umherstehenden Wachen mit Steinen ablenken und bahnen uns unseren weiteren Weg. Nachdem wir etwas Equipment eingesammelt haben und die Freiheit schon zum Greifen nahe ist, wird Grant plötzlich angeschossen. Während wir alles mögliche tun, um unseren verblutenden Bruder zu retten, droht uns Vaas mit dem gleichen Schicksal, schickt uns aber als letzte Chance der Flucht in den Dschungel. Wir müssen unseren nun toten Bruder zurücklassen und kämpfen uns in finsterer Nacht durch das Gestrüpp. Nachdem wir eine kleine Kriecheinlage hingelegt haben, greift uns der erste Verfolger an und bekommt sein eigenes Messer zu spüren, während wir uns gewehrt haben. Wir setzen die Flucht fort und erreichen eine nicht sehr vertrauenswürdig aussehende Holzbrücke. Der annähernde Helikopter beschießt unseren Weg ins Freie und wir stürzen in die Tiefe, wo wir im strömenden Fluss landen. Eine rettende Hand zieht uns aus dem Wasser und unseren ersten Schritt in Far Cry 3 liegen hinter uns.

Signal des Funkturms wiederherstellen

Nachdem wir aufgewacht sind und unseren Retter Dennis kennengelernt haben, führt er uns durch unsere erste große Anlaufstelle des Spiels. In Amanaki findet sich ein Laden, in dem wir uns auch umgehend eine Waffe zulegen. Anschließend führt uns Dennis auf den Berg, auf dem einer der zahlreichen Funktürme steht. Diese dienen uns in erster Linie dafür, um nach und nach Teile der Karte aufzudecken. Dafür müssen wir diesen hinaufsteigen und das von den Piraten angebrachte Gerät entfernen, um den Turm wieder instand zu setzen. Haben wir den Störsender entfernt, nutzen wir die Seilrutsche und sprechen erneut mit Dennis.

Wildschweine jagen und Kräuter sammeln

Nun ist es unsere Aufgabe, erste Schritte in die Tier- und Pflanzenwelt von Rook Island zu unternehmen. Wir müssen zwei Wildschweine und einige Kräuter sammeln. Dazu fahren wir mit dem Auto zur markierten Stelle und halten Ausschau. Die Wildschweine können wir mit der Pistole erledigen oder mit einigen Hieben unserer Machete. Anschließend häuten wir die Tiere und kümmern uns nun um die Kräuter. Diese werden uns stets auf der Karte angezeigt und sind sehr leicht zu finden. Nun begeben wir uns wieder zu Dennis und bekommen eine Einführung in unsere Fähigkeiten, die Karte und unser Inventar.

Liza beim Außenposten suchen und befreien

Per Funk hören wir, dass unsere Freundin Liza in einem in der Nähe befindlichen Außenposten der Piraten gefangen gehalten wird. Unterstützt durch Dennis und einige Mitglieder der Rakyat fahren wir sofort dorthin. Ob ihr euch nun anschleicht und einen Gegner nach dem anderen vornehmt oder mit roher Waffengewalt das Lager stürmt, ist euch überlassen. Sobald wir alle Gegner aus dem Weg geräumt haben, betreten wir die markierte Hütte und müssen feststellen, dass sich Liza nicht hier befindet. Sie konnte ihren Entführern entkommen und flüchten. Dennis schlägt uns vor, unsere Suche beim Haus von Dr. Earnhardt fortzusetzen.

Daisys Heilmittel und die erste Halluzination

Dr. Earnhardt pflegt Daisy. Dr. Earnhardt pflegt Daisy. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Nachdem wir das Gewächshaus von Dr. Earnhardt betreten haben und uns ein wenig umsehen, taucht der skurrile Zeitgenosse auch schon auf. Nicht Liza, aber eine weitere Freundin namens Daisy wurde vom Doktor aufgelesen und in der ersten Etage seines Hauses in Sicherheit gebracht. Auf ihrer Flucht hat sie sich allerdings vergiftet und muss stündlich ein Medikament verabreicht bekommen. Zu blöd, dass bei unserer Ankunft die letzte Dosis bereits verabreicht wurde. In einer Höhle, die sich unter dem Anwesen befindet, können wir den benötigten Pilz aufsammeln, den Dr. Earnhardt für weitere Arznei benötigt. Während wir uns also durch die markierte Höhle schlagen, sorgen andere Pilzsorten dafür, dass wir beginnen zu halluzinieren. Sind wir wieder bei Sinnen, nehmen wir den blauen Pilz an uns, verlassen die Grotte und gehen umgehend wieder zu Dr. Earnhardt, der sofort mit der Herstellung des Heilmittels beginnt.

Infiltration vom Schiffswrack der Medusa

Von Dennis bekommen wir via Anruf unsere nächste Aufgabe erteilt. Auf dem Schiffswrack der Medusa befindet sich ein Funkgerät, mit dem wir an weitere Informationen über den Aufenthaltsort unserer Freunde kommen können. Also treten wir die Reise dorthin an und müssen bei unserer Ankunft äußerst vorsichtig sein. Hier müssen wir nun den Schleichweg wählen, andernfalls ist die Mission sofort gescheitert. Wir dürfen also kein Aufsehen erregen. Wir zücken unsere Kamera und markieren die anvisierten Feinde, um einen Überblick der Lage zu erhalten. Drei der Piraten sind Funker und führen von uns benötigte Gegenstände mit sich, um an das Funkgerät zu gelangen. Mit einigen Steinwürfen trennen wir die Piraten voneinander und können sie mit einem Takedown erledigen und daraufhin plündern. Haben wir alle Bedrohungen beseitigt, begeben wir uns auf die Medusa und betreten den Funkraum. Vaas will unsere Gruppe trotz Lösegeldforderung auch auf dem Schwarzmarkt verkaufen. Nun müssen wir wieder zu Dennis nach Amanaki.

Vaas' Waffenladungen manipulieren

Dennis und die Rakyat versichern uns ihre Hilfe, fordern aber ebenso Unterstützung von uns. Dazu müssen wir eine Waffenladung von Vaas ausfindig machen und diese in die Luft jagen. Auch hier darf der Alarm nicht ertönen und muss daher von uns deaktiviert werden. Wieder markieren wir mit unserer Kamera die Gegner im Lager. Auch der im Käfig gefangene Tiger sollte beachtet werden. Wir schleichen uns ans obere Ende des Postens und nehmen uns einen Gegner nach dem anderen vor, die wir mit den Takedowns still und leise beseitigen. Haben wir die Box des Alarms erreicht, deaktivieren wir diesen. Nun gehen wir in das Lager mit den Waffenladungen, bringen den Sprengstoff an und schleichen wieder in den schützenden Dschungel, wo wir uns die Explosion in aller Ruhe anschauen können. Die Aufgabe ist damit erledigt und wir begeben uns wieder zu Dennis.

Das Pirate Corve infiltrieren und aus der Flammenhölle entkommen

Mit dem Auto zur nächsten Aufgabe. Mit dem Auto zur nächsten Aufgabe. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Dennis erzählt uns von einem Ort namens Pirate Corve, wo die Piraten ihre Geiseln gefangen halten. Wir fahren dort natürlich sofort hin, schalten den ersten von zwei Piraten im Wachturm aus und deaktivieren den Alarm. Mit der Kamera markieren wir alle Gegner vor Ort und schleichen uns bis zum Gefängniswärter. Den schalten wir mit einem Takedown aus, durchsuchen ihn und erhalten so den Schlüssel. Nun gehen wir in die Höhle hinein und erledigen alle Piraten, die sich uns in den Weg stellen. Im Gefängnis suchen wir nach Liza, die aber erneut nicht zu sehen ist. Einer der Gegner überwältigt uns und schlägt uns bewusstlos. Als wir wieder zu uns kommen, sind sowohl wir als auch unsere Freundin Liza gefesselt. Vaas überschüttet uns derweil mit Benzin, legt ein Feuer und überlässt uns unserem Schicksal. Mit einigen Bewegungen bringen wir den Stuhl zu Fall und brechen durch den Boden.

Nun sind wir befreit und eilen sofort wieder nach oben zu Liza, um sie zu retten. Während wir uns durch das Feuer kämpfen, müssen wir bei einigen Stellen Geschick beweisen und auf einige Ventile feuern um mit dem herausströmenden Wasser das Feuer zu löschen. Haben wir Liza erreicht, flüchten wir aus dem brennenden Gebäude und springen auf einen Jeep. Dort finden wir einen Granatwerfer und verteidigen uns auf der Flucht vor den anrückenden Piraten. Nachdem das Fahrzeug allerdings absäuft, greifen wir zur Pistole und erledigen so die anstürmenden Gegner. Nachdem wir nun wieder bei Dr. Earnhardt angekommen sind, suchen wir die Höhle, in der sich unsere Freunde sicher verstecken können. Den Eingang findet ihr, wenn ihr beim Pavillon links vorbei geht und dem Weg folgt. Daisy und Liza befinden sich nun in der rettenden Höhle, in der Daisy ein altes Schiff wieder auf Vordermann bringen möchte. Um ihr ein wenig zu helfen, suchen wir im Wasser (markiertes Gebiet) nach einem Antriebskopf (funkelt deutlich) und bringen ihr diesen. Nachdem wir die Höhle wieder verlassen haben, ruft uns Dennis an und wir reisen umgehend zu ihm.

Auf Seite 2 unserer Komplettlösung zu Far Cry 3 erfahrt ihr, wie Antagonist Vaas sein Ende findet und ihr als Mitglied vom Volk der Rakyat aufgenommen werdet.

01:57
Far Cry 3: Zweiter Feature-Trailer
Für die Verwendung in unseren Foren:
Neuer Benutzer
Moderation
30.11.2012 15:32 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
04.01.2014 15:24 Uhr
Gibts auch mal eine Komplettlösung zu Blood Dragon bitte?

Edit: Ich komm an der Stelle, wo ich den Nerd beschützen muss, seit Wochen nicht weiter. Sobald ich einen seiner Bewacher angreife, beginnen alle den Nerd zu töten. Bevor ich irgendwas tun kann, ist der Nerd tot und die Mission gescheitert 
Ich find im Internet keine brauchbare Lösung, weder auf gameswelt.de, noch auf spieletipps.de und bei PCG gibts leider nur die Lösung von FC3 
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
12.01.2013 18:50 Uhr
Sehr tolles und gelungenes Spiel, doch leider haben sehr viele Probleme mit dem "Uplay". Ganz ehrlich wieso so ein misst verstehe ich nicht und genau aus dem Grund spiele ich nicht mehr wirklich, weil nur Probleme auftreten bei mir läuft FC3 gar nicht mehr musste es neu installieren usw. dazu diese Updates…
Benutzer
Bewertung: 0
01.12.2012 10:24 Uhr
Ich fänd's nett, wenn bei ein paar der Waffen dranstehen würde, wie man diese freischaltet. Denn ein Paar davon gibt's nicht direkt im Shop für $ oder Funktürme.
Außerdem gibt es auch noch paar einzigartige Waffen (bsw. der 45. Revolver mit verlängertem Lauf und Zielfernrohr mit matt-goldener Lakierung).

Verwandte Artikel

28°
 - 
Publisher Ubisoft hat mit Far Cry 3 vor wenigen Wochen einen umfangreichen und unterhaltsamen Ego-Shooter auf den Markt gebracht, bei dem sich Protagonist Jason Brody kaum vor Freizeitaktivitäten retten kann. Wer sich mal von Piraten, Söldnern und Eingeborenen erholen will, findet in diesem Artikel zahlreiche Anregungen für Dinge, die sich abseits der Story auf Rook Island erleben lassen. mehr... [9 Kommentare]
28°
 - 
Bereits in der Vergangenheit sind Modder mit dem mächtigen SweetFX-Tool einigen Spielen zu Leibe gerückt, um mehr Leistung aus den Grafik-Engines heraus zu holen. Modder von dsogaming.com haben sich nun auch an Far Cry 3 versucht und drei verschiedene Konfigurationen vorgestellt. Wir haben die dazugehörigen Bilder für euch im praktischen Slider-Vergleich zusammengestellt. mehr... [14 Kommentare]
27°
 - 
Far Cry 3 im Test für PC, Xbox 360 und PS3 und jetzt auch mit Mehrspieler-Eindrücken: Die Shooter-Reihe kehrt zurück auf die tropische Insel! In unserem Test erfahrt ihr, dass die Entwickler von Ubisoft einen großartigen Open-World-Shooter abgeliefert haben. In einer lebendigen Welt erwartet euch brachiale Action und eine gelungen Hauptstory. Die riesige Bewegungsfreiheit kann jedoch auch nicht über einige Mängel hinwegtäuschen. mehr... [203 Kommentare]
27°
 - 
Wir haben Far Cry 3 mit verschiedenen Grafikeinstellungen getestet, so dass ihr die Performance für euer System optimieren könnt. Besondere Beachtung findet dabei der optimale Kompromiss aus Optik und Leistung, wenn euer PC für die Detailstufe "Ultra" nicht ausreicht, oder wenn euch jedes Quäntchen Performance wichtiger als möglichst schöne Grafik ist. mehr... [5 Kommentare]
27°
 - 
Der Multiplayer-Modus von Far Cry 3 im Video-Test: Neben der umfangreichen Singleplayer-Kampagne liefert Ubisoft in seinem aktuellen Ego-Shooter auch zwei Mehrspielerkomponenten und einen Karteneditor. In unserem Video-Test zu Far Cry 3 erfahrt ihr, ob sich ein Ausflug in die Multiplayer-Gefechte des Insel-Shooters lohnt. mehr... [4 Kommentare]