Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fallout-Historie: Postapokalyptische Rückschau von Fallout bis Fallout: New Vegas

    In unserer Fallout-Historie lassen wir die postapokalyptische Rollenspiel-Serie Revue passieren, inklusive aller Hauptspiele und Spin-Offs.

    Geschichte des Fallout-Universums
    Die zunehmende Knappheit von Petroleum sorgt für einen globalen Konflikt. Der Krieg um die noch zur Verfügung stehenden Ressourcen (Öl und Uran) beginnt im April 2052. 2066 okkupiert China den US-Bundesstaat Alaska, woraufhin die USA dem Osten den Krieg erklären. 2077 kommt es zu einem Nuklear-Schlag beider Nationen, der das Gros aller wichtigen Städte vollständig auslöscht. Aufgrund der radioaktiven Strahlung an der Oberfläche, ziehen die Überlebenden der Katastrophe in unterirdische Bunker, die sogenannten Vaults. Nur wenige Menschen tummeln sich noch an der Oberfläche, darunter gesetzlose, Bettler und Benachteiligte. Die zunehmende Verseuchung kreiert indes sowohl menschliche als auch tierische Mutanten. Die Geschichte der Fallout-Spiele beginnt 2161 ...

    Fallout
    Fallout (1997) Fallout (1997) Quelle: mobygames.com Kurz nach Ihrer Geburt in Fallout 3 erhalten Sie ein Kinderbuch. Auf dem steht: "You are S.P.E.C.I.A.L". S.P.E.C.I.A.L., so heißt das System für die Charakter-Entwicklung in der Fallout-Serie, erstmalig eingesetzt in Fallout (1997). Das Akronym steht für Strenght (Stärke), Perception (Wahrnehmung), Endurance (Ausdauer), Charisma (Charisma), Intelligence (Intelligenz), Agility (Beweglichkeit) und Luck (Glück) - die sieben Attribute, die der Entwicklung Ihrer Spielfigur zu Grunde liegen. Hinzu mixte Entwickler Black Isle (damals noch eine kleine, namenlose Gruppierung innerhalb des Publishers Interplay) drei Entwicklungshelfer: Traits (Persönlichkeits-Merkmale), Talente und Perks (Spezialfähigkeiten). Nach der Charaktererstellung in Fallout wählen Sie zwei Persönlichkeitsmerkmale, die sowohl Vor- als auch Nachteile bergen. Zum Beispiel durch die gleichzeitige Erhöhung von Beweglichkeit und die Reduzierung der möglichen Tragelast. Die Talente teilen sich in drei Kategorien, Kampf (Große Waffen, kleine Waffen etc.), Aktiv (Erste Hilfe, Diebstahl etc.) und Passiv (Redegewandtheit etc.). Ein Perk erhalten Sie nach drei Level-Aufstiegen. Damit können Sie beispielsweise Ihre Wunden schneller heilen oder erhalten mehr Aktionspunkte pro Runde in Kämpfen.

    Das Kampfsystem funktioniert rundenbasiert. In jeder Runde stehen Ihnen eine gewisse Summe Aktionspunkte zu, die sich durch den Einsatz von Angriffen reduzieren. Sind alle Punkte aufgebraucht, ist der Gegner an der Reihe. So kämpfen Sie sich aus der isometrischen Perspektive (von schräg oben) durch die Geschichte von Fallout, die 2161 beginnt: Als Bewohner von Vault 13 wird Ihnen die Aufgabe zu Teil, Ersatz für den kaputten Wasser-Chip des Bunkers zu finden. Der sorgt dafür, dass die Bewohner keimfreies Wasser zu trinken bekommen. In der Ur-Version von Fallout haben Sie 100 Tage Zeit, um den Chip zu finden; 200 Tage, wenn Sie eine Wasser-Karavane zur Vault 13 schicken. Danach bleiben noch 300 Tage Zeit, um einen drohenden Mutanten-Angriff abzuwehren. Mit Patch 1.1 erhöhte Interplay das Zeitlimit auf 13 InGame-Jahre.

    Bevor Sie der Aufseher von Vault 13 an die Oberfläche schickt, erhalten Sie den Pipboy 2000, eine übergroße "Armbanduhr". Darüber haben Sie Einsicht in Aufgaben, Charakterwerte, Waffen und Co. Sobald sich die Tore von Vault 13 schließen, beginnt Ihr Abenteuer: Sie unterhalten sich mit Charakteren, machen Besorgungen, lösen Quests, zerschlagen Gruppierungen und, und, und. Jede getroffene Entscheidung wirkt sich auf Ihr Karma-Level aus - gut oder böse. Je nachdem, welcher Ruf Ihnen in der Spielwelt voraus eilt, fallen die Reaktionen anderer Spielfiguren aus.

    Trivia: Vergleichsweise früh erhalten Sie eine Lederjacke mit nur einem Ärmel, die an den Film Mad Max mit Mel Gibson erinnert. Behalten Sie diese Jacke in Besitz, schließt sich Ihnen später ein vierbeiniger Begleiter an: Dogmeat. Den selben Namen trägt auch Mad Max‘ Hund.

    Fallout 2
    Fallout 2 (1998) Fallout 2 (1998) Quelle: mobygames.com Weil ihn der Aufseher von Vault 13 am Ende von Fallout ins Exil verbannt, begibt sich der Einsame Wanderer auf die Suche nach einer neuen Heimat. Im Schlepptau hat er eine kleine Gruppierung Gleichgesinnter. Zusammen lassen sie sich in Arroyo nieder, einem kleinen Dorf im Norden der Vereinigten Staaten. 80 Jahre später bringen drei Ereignisse die Welt von Fallout abermals ins Wanken: 1.) Die neugegründete Regierung (New California Republic) einigt den Süden der USA und breitet sich im Norden aus. 2.) Die Gruppierung "Enklave" erreicht einen bis dato ungesehenen technischen Fortschritt. 3.) Die Droge "Jet" zerrt zahlreiche Menschen in die Sucht.

    2241 erlebt das beschauliche Arroyo die schlimmste Dürreperiode aller Zeiten. Die Dorfältesten übertragen dem Nachkommen des Fallout-Protagonisten (also Ihnen) die Aufgabe, das G.E.C.K. (Garden Eden Creation Kit, im Deutschen G.E.E.K. - Garten Eden Erstellungs-Kit) zu finden. Damit ließe sich das dürre Land wieder fruchtbar machen. Ihr Abenteuer führt Sie zu Vault 13, wo Sie das G.E.C.K finden. Von der Bevölkerung jedoch fehlt jede Spur. Allem Anschein nach entführte die Enklave sämtliche Bewohner des Bunkers, um einen Virus zu testen. Zurück in Arroyo die entsetzliche Feststellung: Während Ihrer Abwesenheit wurden auch die Dorfbewohner von der Enklave entführt. Sie machen sich auf, Bekannte, Verwandte und Freunde zu retten.

    An Kampf-System, Charakter-Entwicklung und Spielprinzip änderte Black Isle (gleiches Studio, anderes Team) so gut wie nichts. Die interessantesten Neuerungen finden Sie im Design der Benutzeroberfläche , der Größe der Spielwelt und dem Einsatz von Nicht-Spieler-Charakteren. Wie bereits in Fallout möglich, rekrutieren Sie in Fallout 2 regelmäßig Computer-gesteuerte Charaktere, die Ihnen Unterstützung leisten. Neu: Mit zunehmendem Level-Anstieg verbessern sich auch die Fähigkeiten Ihrer Mitstreiter; sie operieren nach taktischen Befehlen und lassen sich manuell ausrüsten.

    Weil sich Fallout 2 deutlich humoristischer präsentierte und zeitgenössische Anspielungen im Dutzend lieferte, sorgte das Rollenspiel für gemischte Gefühle bei Spielern und Presse.

    Projekt Van Buren
    Bei dem Projekt "Van Buren" handelt es sich um den bis 2003 offiziellen Nachfolger von Fallout 2. Im Dezember 2003 jedoch löste Publisher Interplay das Entwickler-Team auf und stellte die Arbeiten an Fallout 3 ein. Als wichtiges Story-Element sollte laut den wenigen bekannten Informationen der Konflikt zwischen der Gruppierung Brotherhood of Steel und der Regierung New California Republic fungieren. Später verkaufte Interplay die Singleplayer-Rechte der Fallout-Marke an Bethesda Softworks.

    Fallout 3
    Das V.A.T.S.-System von Fallout 3 Das V.A.T.S.-System von Fallout 3 Quelle: Bethesda Softworks Die Geschichte von Fallout 3 beginnt mit Ihrer Geburt. Danach erleben Sie unterschiedliche Stationen Ihrer Kindheit, die zur Kreation Ihres Charakters herhalten. Mit 19 Jahren - 2277 - fliehen Sie aus Ihrer Untergrund-Heimat, der Vault 101, um sich auf die Suche nach Ihrem verschollenen Vater zu begeben. Im Zuge dessen bereisen Sie das Ödland von Washington D.C. Als Sie Ihren Vater finden, erfahren Sie von seinem Vorhaben, die Wasservorkommnisse des Ödlands zu reinigen, um den Menschen eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen (das sogenannte Project Purity). Sie schließen sich seinem Vorhaben an, entmachten die Enklave und treffen eine Entscheidung, die das Ödland nachhaltig beeinflussen sollte.

    Im Gegensatz zu seinen beiden Vorgängern spielt Fallout 3 aus der Ego-Perspektive. Das S.P.E.C.I.A.L.-System aus Fallout greift nach wie vor (in einer leicht veränderten Version), Karma, Computer-gesteuerte Mitstreiter und der Pipboy 3000 (neue Version!) sind wieder mit von der Partie. Mit dem Perspektiv-Wechsel einher geht das neue Kampfsystem, das in Fallout 3 stilistisch einem Ego-Shooter ähnelt. Der Clou: Das sogenannte V.A.T.S.-System ermöglicht Ihnen, das Spiel zu pausieren und die Körperteile der Gegner einzeln anzuvisieren. Je nach Waffe stehen Ihnen dazu unterschiedlich viele Aktions-Punkte zur Verfügung. Auf diese Weise verkrüppeln Sie bestimmte Körperteile, um Ihre Gegner gezielt zu schwächen. Im Gegenzug erleidet ihre Spielfigur ebenfalls Verletzungen, entweder körperübergreifend oder an bestimmten Gliedmaßen. Ihre Beine verkrüppeln beispielsweise, wenn eine Granate vor Ihren Füßen explodiert.

    Fallout 3 wurde von den Bethesda Game Studios entwickelt und von Bethesda gepublished. Im Fallout 3-Test von PC Games erhielt das Rollenspiel 90 Prozent Spielspaß.

    Fallout 4
    2004 verkaufte Interplay die Fallout-Rechte an Bethesda für drei Einzelspieler-Spiele auf Basis der Franchise. 2007 erwarb Bethesda dann die ganze Marke, woraufhin Interplay die Rechte an einem Fallout MMORPG lizenzierte. Eine offizielle Ankündigung von Fallout 4 steht zum jetzigen Zeitpunkt noch aus.

    Bildergalerie zur Fallout-Serie

  • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von cydrake
    "Fallout: New VegasFallout: New Vegas ist das jüngste Spin Off der Fallout-Serie. Das Rollenspiel befindet sich…
    Von Mothman
    Also für mich ist FO3 eines der besten Spiele, die ich kenne. Klar gibt es da viel, was ich gerne anders gesehen hätte…
    Von CorhaL
    Puh, ich kann mich noch gut dran erinnern wie ich damals, nach Verlassen der Vault 13 das erste mal Tageslicht…
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von cydrake Erfahrener Benutzer
        "Fallout: New Vegas
        Fallout: New Vegas ist das jüngste Spin Off der Fallout-Serie. Das Rollenspiel befindet sich derzeit bei Obsidian Entertainment in Entwicklung und erscheint voraussichtlich im Herbst 2010"

        ...?! Aufgewärmter Artikel?
      • Von Mothman Erfahrener Benutzer
        Also für mich ist FO3 eines der besten Spiele, die ich kenne. Klar gibt es da viel, was ich gerne anders gesehen hätte. Aber mich hat es maßlos gerockt.^^
        Habe allerdings FO1 und FO2 auch früher nur kurz angespielt. Also war FO3 für mich quasi auch das erste FO. Sicher wenn man sehr hohe Erwartungen hat,…
      • Von CorhaL Benutzer
        Puh, ich kann mich noch gut dran erinnern wie ich damals, nach Verlassen der Vault 13 das erste mal Tageslicht erblickte und mich die Musik, Atmosphäre und das Design von Fallout gleich in seinen Bann gerissen hat. 1+2 waren einfach RPG Meisterstücke was Ideenreichtum, Atmosphäre, Musik, Spieldesign,…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
704443
Fallout: The Ultimate Collection
Fallout-Serie
In unserer Fallout-Historie lassen wir die postapokalyptische Rollenspiel-Serie Revue passieren, inklusive aller Hauptspiele und Spin-Offs.
http://www.pcgames.de/Fallout-The-Ultimate-Collection-Spiel-13082/Specials/Fallout-Serie-704443/
05.02.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/02/fallout_01.jpg
fallout, fallout 2, fallout 3, fallout 4, fallout mmo, new vegas, Technik
specials