Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fallout 4: Wunschliste - Das muss Bethesda besser machen

    Fallout 4: Wunschliste. (2) Quelle: Bethesda

    Fallout 4 kommt, und viele Spieler setzen große Hoffnungen in das Rollenspiel. Wir stellen ein paar Wünsche auf, die wir im neuen Teil gerne erfüllt hätten. Was könnte besser werden, was fehlte uns in den Vorgängern komplett. Ein paar konkrete Vorstellungen lest ihr in diesem Artikel.

    Lange dauert es jetzt nicht mehr, dann erwarten uns mit Fallout 4 neue Abenteuer im Ödland. Fast auf den Tag genau sieben Jahre sind seit dem Vorgänger Fallout 3 vergangen, und auch der Ableger Fallout: New Vegas von Obsidian liegt nun bereits fünf Jahre zurück. Seitdem hat sich viel in der Spielbranche getan. Rollenspiele haben sich weiter entwickelt. Die Entwickler von Bethesda haben in der Zwischenzeit mit The Elder Scrolls 5: Skyrim einen Megahit abgeliefert. In der jüngsten Vergangenheit haben Titel wie The Witcher 3, Dragon Age: Inquisition und Pillars of Eternity das Genre maßgeblich geprägt.

    Wir stellen uns daher kurz vor dem Release von Fallout 4 die Frage, was der neue Hoffnungsträger eigentlich anders und besser machen sollte als seine beiden Vorgänger. Was hat uns an Fallout 3 oder New Vegas so sehr gestört, dass wir es in einem modernen Serienvertreter im Jahre 2015 nicht mehr sehen wollen? Was haben wir an Features gänzlich vermisst? Diesen Fragen gehen wir in diesem Artikel ein wenig auf den Grund. Natürlich könnt ihr mit uns über die einzelnen Punkte diskutieren und eure eigenen Wunschvorstellungen äußern. Nutzt dazu die Kommentarfunktion am Ende des Artikels. Weitere Informationen rund ums Spiel und den Release gibt's übrigens in unserer FAQ zu Fallout 4.

    Weniger Bugs

          

    Fehler in der Releaseversion sind bei Bethesda fast schon traurige Tradition. Fallout 3 glänzte vor allem auf der Xbox 360 mit unschönen Plotstoppern. Den Ableger New Vegas entwickelte Bethesda zwar nicht selbst, fungierte jedoch als Publisher und verantwortlicher Lizenzgeber. Daher müssen sich die Macher auch die Kritik an den zahlreichen Kinderkrankheiten dieses Serienteils gefallen lassen. Mit Schrecken erinnern wir uns an wild rotierende Köpfe, beschädigte Speicherstände und unlösbare Missionen. Wir hoffen, dass Bethesda diesmal mehr Sorgfalt für den Feinschliff an den Tag gelegt hat, und wir zumindest von gravierenden Problemen verschont bleiben.

    Ein benutzerfreundlicheres Interface

          

    Die Schnittstelle zwischen Spiel und Spieler gehörte noch nie zu den Stärken von Bethesda. Egal ob Fallout 3, New Vegas oder Skyrim - das System war im Grunde immer ähnlich und hatte stets dich gleichen Unzulänglichkeiten. So wünschen wir uns zum Beispiel eine Möglichkeit, die Werte von Gegenständen einfach zu vergleichen - seit vielen Jahren ein Standard im Genre. Auch das Listen-Design des PipBoy trug bisher nicht gerade zur Übersichtlichkeit bei. Es sollte wenigstens genügend unterschiedliche Reiter geben. Zum Beispiel für Dokumente, Tonaufnahmen und ähnliches. Auch würden wir uns wünschen, dass frisch eingesammelte Gegenstände im Inventar entsprechend gekennzeichnet werden. Das spart Zeit und Nerven.

    Für PC optimierte Steuerung

          

    Bei Multiplattform-Titeln kritisieren PC-Spieler häufig die Steuerung, die in den seltensten Fällen gut auf Maus und Tastatur angepasst wurde. Auch Bethesda hat in dieser Disziplin in der Vergangenheit nicht unbedingt geglänzt. Besonders die PC-Version von Skyrim hatte in der Release-Version mit diversen Problemen zu kämpfen. Auch den Menüs des PipBoy in Fallout 3 und New Vegas war es anzumerken, dass sie nicht für die Bedienung mit einer Maus konzipiert wurden.

    Fallout: Wir wünschen uns einen komfortableren PipBoy Fallout: Wir wünschen uns einen komfortableren PipBoy Quelle: Bethesda

    Kürzere Ladezeiten für Konsoleros

          

    Die technischen Nachteile einer Konsole gegenüber dem PC machen sich häufig in den Ladezeiten bemerkbar. Hier hoffen wir, dass Bethesda eine bessere Optimierung hinbekommt, um die Wartezeit nicht so ausarten zu lassen, wie es zum Beispiel bei Skyrim auf der PS3 und Xbox 360 der Fall war. Am besten wäre es natürlich, wenn es innerhalb der offenen Spielwelt von Fallout 4 so wenig Ladezeiten wie möglich gibt. Aber auch im Falle des Ablebens sollte es nicht zu lange dauern, ins Spiel zurückzukehren.

    Freiheit bei Sprachenwahl

          

    Lokalisierung und Sprache sind für viele Spieler ein wichtiges Thema. Das die deutschen Verkaufsversionen von Fallout 4 auch die englische Fassung enthalten, hat Bethesda glücklicherweise bereits vor einiger Zeit bestätigt. Nun hoffen wir allerdings, dass dem Spieler auch die Freiheit gewährt wird, die Ausgaben nach eigenem Wunsch einzustellen. So sollten Text und Sprachausgabe getrennt voneinander angeboten werden. Viele deutsche Spieler bevorzugen die Originalsprache, wollen dabei jedoch nicht auf deutsche Texte verzichten.

    Langfristiges Balancing

          

    Ein häufiges Problem von Rollenspielen ist, dass sie im späteren Spielverlauf irgendwann immer einfacher werden. Auch Fallout 3 glich nach einigen Spielstunden immer mehr einem Spaziergang. Hier wünschen wir uns einfach, dass die Entwickler im gesamten Spiel ein Auge auf das Balancing haben. Auch mit hohem Charakterlevel wollen wir noch vor größere Herausforderungen gestellt werden. Allerdings sollte es auch nicht so ausarten, wie seinerzeit im DLC Broken Steel. Die dort präsentierten Highlevel-Gegner waren teilweise schon unfair schwer.

    Notizfunktion auf der Karte

          

    Eigentlich ein Muss für jedes große Open-World-Rollenspiel, doch die wenigsten bieten eine entsprechende Funktion. Eigene Notizen auf der Spielkarte anlegen zu können, erleichtert das Leben ungemein. Wir finden einen verschlossenen Bereich, können diesen mangels Fähigkeiten aber noch nicht betreten. Wenn wir jetzt einfach weiter ziehen, finden wir diese Stelle vermutlich nie wieder und denken später auch nicht mehr dran. Solche Gelegenheiten außerhalb des Spiels aufzuschreiben, das ist eher mühselig. Daher wünschen wir uns eine Notizfunktion für die Karte.

    Speicherbare Rüstungssets

          

    Wir stellen uns das geilste Ödland-Outfit der Welt aus den verschiedensten Teilen zusammen, die wir im Laufe unseres Abenteuers sammeln. Wie gerne würden wir eine Kluft, die uns gefällt, für die Nachwelt bewahren. Eine Speicherfunktion für Outfits wäre da genau richtig. So können wir andere Ausrüstung ausprobieren und doch jederzeit sehr einfach auf eine gewohnte oder bewährte Kombination zurückgreifen.

    Fallout 4: Unsere Wunschliste an Bethesda Fallout 4: Unsere Wunschliste an Bethesda Quelle: Bethesda

    Abwechslung bei Dungeons

          

    In Fallout 3 konnte man nie so genau sagen, in welchem der vielen Dungeons und Vaults man sich gerade herumtreibt. Die meisten unterirdischen Areale sahen doch ziemlich gleich aus. Hier sollte sich Bethesda lieber auf etwas weniger, dafür deutlich individueller gestaltete Vaults und U-Bahn-Tunnel konzentrieren.

    Ein Munitionstyp pro Waffe

          

    Die Entwickler von Obisidian führten in Fallout: New Vegas verschiedene Munitionstypen ein, die mit einer Waffe verwendet werden konnten. Davon sollte Bethesda lieber wieder Abschied nehmen und sich auf die alte Formel "Eine Munitionsart pro Waffe" besinnen. So gut gemeint der Ansatz mit der Munition vielleicht war, führte er letztendlich doch dazu, dass das Gameplay unnötig kompliziert wurde.

    Größerer Fokus auf Hauptstory

          

    Das Tutorial von Fallout 3, bei dem man die Kindheit des Protagonisten durchlebt, war großartig. Danach ging der Hauptstory doch sehr schnell die Luft aus. Nicht alle Charaktere entwickelten eine überzeugende Tiefe, und auch das Finale ließ sehr zu wünschen übrig. Wünschen würden wir uns stattdessen, wenn sich die Entwickler stärker auf die Hauptgeschichte konzentrieren und Abseits davon interessante Geschichten erzählen. Das eine gute Story und Open-World Hand in Hand gehen können, hat The Witcher 3 in diesem Jahr eindrucksvoll bewiesen.

    11:03
    Fallout 4: Pip Boy Edition im Unboxing-Video
    Spielecover zu Fallout 4
    Fallout 4
  • Fallout 4
    Fallout 4
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    10.11.2015
    Es gibt 20 Kommentare zum Artikel
    Von nuuub
    Ja. Gab es. Für Pistolen und Gewehre gab es zwei verschieden Munitionsarten. Für Sniper Waffen gab es drei verschieden…
    Von MichaelG
    Bin mir nicht mehr sicher. Gabs die Munition für gepanzerte Ziele (die mit der schwarzen Banderole) schon in SoC ?
    Von Pherim
    Dafür ist es vier Tage vor Release wohl etwas spät. :-DIch hoffe ja in erster Linie auf eine bessere PC-Optimierung…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel

      • Von nuuub Erfahrener Benutzer
        Zitat
        Bin mir nicht mehr sicher.
        Ja. Gab es. Für Pistolen und Gewehre gab es zwei verschieden Munitionsarten. Für Sniper Waffen gab es drei verschieden. Auch in SoC.
      • Von MichaelG Erfahrener Benutzer
        Zitat von HanFred
        In allen drei Teilen meine ich. Im ersten definitiv auch.
        Bin mir nicht mehr sicher. Gabs die Munition für gepanzerte Ziele (die mit der schwarzen Banderole) schon in SoC ?
      • Von Pherim Erfahrener Benutzer
        Zitat von khaalan
        als leser brauchen wir die liste nicht, überreicht sie gefälligst an bethesda :)
        Dafür ist es vier Tage vor Release wohl etwas spät. :-D
        Ich hoffe ja in erster Linie auf eine bessere PC-Optimierung von Haus aus, ohne dass Modder wieder mal die Menüs, Steuerung, Performance,…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176765
Fallout 4
Fallout 4: Wunschliste - Das muss Bethesda besser machen
Fallout 4 kommt, und viele Spieler setzen große Hoffnungen in das Rollenspiel. Wir stellen ein paar Wünsche auf, die wir im neuen Teil gerne erfüllt hätten. Was könnte besser werden, was fehlte uns in den Vorgängern komplett. Ein paar konkrete Vorstellungen lest ihr in diesem Artikel.
http://www.pcgames.de/Fallout-4-Spiel-18293/News/Wunschliste-Das-muss-Bethesda-besser-machen-1176765/
05.11.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/06/f407-pcgh_b2teaser_169.jpg
fallout,rollenspiel,bethesda
news