Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fallout 4: Survival-Modus im Praxis-Check - Überlebenskampf für Masochisten

    Wir haben den neuen Survival-Modus in Fallout 4 ausprobiert! Quelle: Bethesda

    Wem Fallout 4 viel zu einfach ist, kann das Endzeit-Rollenspiel neuerdings auf dem Survival-Modus absolvieren. Besagter Schwierigkeitsgrad befindet sich derzeit in der Beta-Phase. Wir haben das Abenteuer gewagt und berichten im Let's-Play-Video von unseren Erfahrungen. Soviel vorweg: Die Streifzüge durchs Ödland sorgen nun tatsächlich für reichlich Nervenkitzel!

    Fallout 4 bereits komplett durchgespielt? Klasse, nun probiert das Ganze doch mal im Survival-Modus! Der neue Schwierigkeitsgrad für das Endzeit-Rollenspiel steht mittlerweile auf Steam in der Beta zum Download bereit. Wir haben die Herausforderung angenommen und in Fallout 4 mit aktiviertem Überlebens-Modus reingespielt. Unsere Erfahrungen schildern wir im nachfolgenden Let's Play-Video. Vom Spielstart an dauert es gar nicht lange, bis wir Bekanntschaft mit den Neuerungen machen. Neue Tutorial-Einblendungen in der oberen Bildschirmhälfte erklären uns essentielle Features, etwa das überarbeitete Speichersystem.

    10:59
    Fallout 4: Survival-Modus ausprobiert - Video-Bericht aus der Beta
    Spielecover zu Fallout 4
    Fallout 4

    Die Bedeutung von Schlaf

    Vor einem Kampf ein Quicksave oder einen manuellen Spielstand anlegen? Könnt ihr im neuen Survival-Modus von Fallout 4 vergessen. Unser Spielfortschritt wird erst gespeichert, wenn wir ein Bett auffinden und darauf für mindestens eine Stunde ruhen. Die Qualität des Schlafplatzes wirkt sich dabei auf unsere Erholung aus. Jetzt ergibt es mehr Sinn, sich ein Hotelzimmer mit einem komfortablen Bett zu nehmen, weil wir danach wesentlich fitter in den Tag starten.

    Müde und durstig: Schlaf und eine ausreichende Wasserversorgung sind zum Überleben im Ödland wichtig. Ignorieren wir die Bedürfnisse, sinkt unsere Leistungsfähigkeit. Müde und durstig: Schlaf und eine ausreichende Wasserversorgung sind zum Überleben im Ödland wichtig. Ignorieren wir die Bedürfnisse, sinkt unsere Leistungsfähigkeit. Quelle: PC Games Gesunder Schlaf ist auch wichtig, weil wir bei unseren Streifzügen durchs Ödland ermüden, was unsere Aktionspunkte beeinflusst. Wer übernächtigt unterwegs ist, kann logischerweise nicht mehr so lange sprinten und kann im V.A.T.S. weniger Handlungen ausführen. Da Nachtlager in der Wildnis in der Regel selten anzutreffen sind, können wir theoretisch auch auf koffeinhaltige Getränke (Danke, Nuke Cola!) zurückgreifen, um unsere Müdigkeit vorübergehend zu unterdrücken.

    Hunger, Durst und ein klein wenig Wut

    Gegen Mutanten und andere Kreaturen des Ödlands haben wir im Survival-Modus von Fallout 4 kein leichtes Spiel. Gegen Mutanten und andere Kreaturen des Ödlands haben wir im Survival-Modus von Fallout 4 kein leichtes Spiel. Quelle: PC Games Übrigens: Einfach bei kleineren Wehwehchen ins Bett hüpfen, ist aus zweierlei Gründen nicht unbedingt die beste Wahl. Zum einem werden wir nach der Schlafphase hungrig und durstig. In diesem Zustand verlieren wir wertvolle Lebenspunkte und büßen außerdem an Statuswerten wie Ausdauer und Intellekt ein. Um Dehydrierung vorzubeugen, füllen deshalb an Waschbecken sauberes Wasser in Flaschen ein. Kontaminiertes Fleisch befreien wir hingegen durch das Grillen an Lagerfeuern von der Strahlung.

    Töten wir Gegner, steigen wir im Adrenalin-Rang auf und erhalten so einen Schadensbonus. Töten wir Gegner, steigen wir im Adrenalin-Rang auf und erhalten so einen Schadensbonus. Quelle: PC Games Das Bett zu meiden, hat übrigens noch einen weiteren Vorteil: Mit jedem getöteten Feind bauen wir Adrenalin auf, was den ausgeteilten Schaden um bis zu 50 Prozent erhöht. Sich deshalb übermütig in den Kampf zu stürzen, ist meist dennoch keine gute Idee. Wir richten zwar im Survival-Modus mehr Schaden an, das Gleiche gilt aber auch für unsere Gegner. Drei, vier Treffer - mehr verträgt unser Held meist nicht.

    In diesem Zusammenhang ist es sogar sinnvoll, manchen Konfrontationen einfach aus dem Weg zu gehen. Wenn uns schon die Bestien im Ödland schon nicht fertigmachen, dann erliegen wir womöglich einer fiesen Krankheit. Bestimmte Kreaturen können uns mit einem Biss oder Schlag infizieren. Auch Chems und der übermäßige Gebrauch von Stimpacks kann uns unter Umständen krankmachen. Ohne Antibiotika sind wir aufgeschmissen! Zum Glück können wir die Heilmacher von Ärzten kaufen oder später ganz einfach selbst herstellen.

    Packesel spielen? Könnt ihr vergessen!

    Fallout 4: So greift ihr auf den Survival Modus zu
    • Loggt euch auf Steam ein
    • Rechtsklick auf Fallout 4 in der Spielebibliothek
    • Im Reiter Einstellungen geht ihr auf "Betas"
    • Im anschließenden Drop-Down-Menü wählt ihr den Punkt "Survival Beta Update" aus
    • Bestätigt eure Angabe und wartet den Download ab 
    • Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sollte hinter Fallout 4 in der Spielbibliothek der Begriff [Beta] stehen
    Wenn euch das Gewichtlimit auf den regulären Schwierigkeitsgraden schon genervt hat, werdet ihr den Survival Modus richtig verfluchen. Wir können nicht nur weniger Gegenstände mit uns herumführen, bis wir ermüden. Munition beansprucht das Tragelimit nun ebenfalls! Der beliebte Trick, überschüssiges Zeug einfach auf die Begleitern abzuwälzen, funktioniert nur noch bedingt. Dogmeat und Konsorten verfügen nun ebenfalls über ein begrenztes Inventar und kehren nach einer Regenerationszeit nicht automatisch in den Kampf zurück. Sie fliehen stattdessen in die letzte Zuflucht, von wo wir sie erst wieder abholen müssen - ein Riesenproblem, da im Survival-Modus von Fallout 4 keine Schnellreisen erlaubt sind!

    Eure Erlebnisse?

    Wie sind eure bisherigen Erfahrungen mit dem Survival-Modus? Habt ihr Motivation, das Abenteuer auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad noch einmal zu absolvieren? Haltet ihr die Spielbalance für perfekt - und falls nicht: An welchen Stellschrauben solle Bethesda eurer Meinung nach drehen? Nutzt die Kommentarfunktion!

    Fallout 4 Automatron-DLC-Trailer
    01:15
    Fallout 4: Offizieller Trailer zum Automatron-DLC
    Spielecover zu Fallout 4
    Fallout 4
  • Fallout 4
    Fallout 4
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    10.11.2015
    Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von OField
    Jain, Beim maximalem Hunger oder Dehydrationslevel erleidet man periodisch Schaden, sterben kann man also schon daran,…
    Von Taiwez
    Spannend wird's dann vor allem in der nuklearen Wüste, die habe ich in den letzten Tagen durchforstet. Ich hab keine…
    Von stawacz
    das einzige was mich im moment noch abschreckt,is die nicht mehr vorhandene schnellreisefunktion.wenn man jetzt…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von OField Erfahrener Benutzer
        Jain, Beim maximalem Hunger oder Dehydrationslevel erleidet man periodisch Schaden, sterben kann man also schon daran, nur nicht direkt wie in FO:NV. Man muss es aber wirklich darauf anlegen.

        Wenn's nicht von Bethesda aus so kommt, dann wird es eine Mod richten.
      • Von Taiwez Erfahrener Benutzer
        Zitat von stawacz
        das einzige was mich im moment noch abschreckt,is die nicht mehr vorhandene schnellreisefunktion.wenn man jetzt wirklich so schnell stirbt ,man aber am anderen ende der map ne quest hat ,dann stell ich mir das eher kontraproduktiv vor.oder gibts da auch ne…
      • Von stawacz
        das einzige was mich im moment noch abschreckt,is die nicht mehr vorhandene schnellreisefunktion.wenn man jetzt wirklich so schnell stirbt ,man aber am anderen ende der map ne quest hat ,dann stell ich mir das eher kontraproduktiv vor.oder gibts da auch ne softversion von,so das man die einzelnen aspekte an…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1190716
Fallout 4
Fallout 4: Survival-Modus im Praxis-Check - Überlebenskampf für Masochisten
Wem Fallout 4 viel zu einfach ist, kann das Endzeit-Rollenspiel neuerdings auf dem Survival-Modus absolvieren. Besagter Schwierigkeitsgrad befindet sich derzeit in der Beta-Phase. Wir haben das Abenteuer gewagt und berichten im Let's-Play-Video von unseren Erfahrungen. Soviel vorweg: Die Streifzüge durchs Ödland sorgen nun tatsächlich für reichlich Nervenkitzel!
http://www.pcgames.de/Fallout-4-Spiel-18293/News/Survival-Modus-Ueberleben-ausprobiert-1190716/
31.03.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/03/fallout4survival-pc-games_b2teaser_169.jpg
fallout,action-rollenspiel,bethesda
news