Fallout 3 (PC)

Release:
14.04.2010
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
Bethesda Softworks

Fallout 3: Der PC-Games-Test zum Rollenspiel der Oblivion-Macher

11.11.2008 16:53 Uhr
|
Neu
|
Fünfzig Stunden. So lange haben wir getestet und nur zu gerne hätten wir die gleiche Zeitspanne noch mal drangehängt. Denn Fallout 3 ist nicht weniger als das beste Action- Rollenspiel seit Jahren.

Fallout 3: Der PC-Games-Test zum Rollenspiel der Oblivion-Macher [Quelle: Siehe Bildergalerie] Man spielt wahlweise aus der Egooder Verfolgeransicht. Auf den ersten Blick könnte man Fallout 3 fast mit einem Shooter verwechseln. Man spielt wahlweise aus der Egooder Verfolgeransicht. Auf den ersten Blick könnte man Fallout 3 fast mit einem Shooter verwechseln. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Fans gerieten in Sorge, als Bethesda (Oblivion) die Fallout-Lizenz übernahm. Ob das Ergebnis - ein Open-World-Rollenspiel mit starken Shooter-Elementen - als "echtes" Fallout 3 durchgeht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Zumindest das Setting bleibt gleich: Auch Teil 3 der Reihe entführt in eine postnukleare Zukunft, in ein Ödland, das einst Washington D.C. gewesen ist - es ist die vollkommene Verkörperung des amerikanischen Albtraums. Gigantisch und frei begehbar erstreckt sich die bedrückende Steppe in alle Richtungen. Wer mag, der lässt die Hauptquest links liegen und beginnt einen Streifzug durch die trostlose Fremde, vorbei an atomar verseuchten Ruinen und von Mutanten bevölkerten Schrottplätzen, der besichtigt zerstörte Sehenswürdigkeiten oder erforscht zahllose Dungeons am Wegesrand. Glaubhaft, Anstatt nur stur zu ballern, darf man das Geschehen auch jederzeit einfrieren, um so
Körperteile des Gegners gezielt anzuvisieren. Anstatt nur stur zu ballern, darf man das Geschehen auch jederzeit einfrieren, um so Körperteile des Gegners gezielt anzuvisieren. [Quelle: Siehe Bildergalerie] beklemmend und von Details berstend - es fällt leicht, sich in solch einer Spielwelt zu verlieren.

Die Story ist clever konstruiert und bietet eine Handvoll spannender Höhepunkte, doch fällt sie mit 10 bis 15 Stunden auch kurz aus. Sie sollte man sich nicht am Stück vornehmen, da man sonst die fesselnden Nebenquests verpasst: Unterstützt man beispielsweise eine Gruppe entflohener Sklaven dabei, das zerstörte Lincoln-Memorial wieder aufzubauen? Oder liefert man sie an Menschenhändler aus und streicht einen dicken Gewinn ein? Moralische Entscheidungen wie diese stecken in zahllosen, klasse geschriebenen und gut vertonten Dialogen, in denen man sich Je nachdem, welche Charakterwerte man gesteigert hat, bieten sich oftmals völlig
neue Dialog-Optionen. Das macht die exzellent geschriebenen Gespräche noch glaubhafter. Je nachdem, welche Charakterwerte man gesteigert hat, bieten sich oftmals völlig neue Dialog-Optionen. Das macht die exzellent geschriebenen Gespräche noch glaubhafter. [Quelle: Siehe Bildergalerie] so gut oder böse aufführen kann, wie man mag - ein Segen für die Wiederspielbarkeit.

Viele Unterschiede zu den Vorgängern sind technischer Natur: Anstelle isometrischer Render- Optik erstrahlt Fallout 3 in toller, wenn auch nicht überragender 3DGrafik. Die hat nämlich ihre Tücken. Etwa wenn NPCs, die - gemäß ihrer glaubhaften Tagesabläufe - durch Städte wandern und dabei manch abgehackte Animation zeigen. Oder wenn Ruinen zwar auf Distanz brillant aussehen, aus der Nähe aber in unscharfen Texturen versumpfen. Oder wenn das ständige Grau und Braun der Welt - so konsequent es auch zum tristen Setting passen mag - kaum Abwechslung bietet. Trotzdem sehen vor allem die zahllosen Kämpfe ganz vorzüglich aus. Man bestreitet sie entweder aus der Ego- oder der Verfolgeransicht, die Action erinnert dabei an typische Shooter. Raketen zischen, Laserstrahlen zucken, Körper wirbeln physikalisch korrekt durch die Gegend - ein Spektakel, das nicht den taktischen Anspruch rundenbasierter Systeme ersetzen kann. Blut fließt übrigens keines - mehr dazu auf der letzten Seite. Etwas mehr Tiefgang wartet in Form des V.A.T.S. genannten Systems, mit dem man das Geschehen kurzerhand einfriert - so hat man alle Ruhe, um Körperteile des Gegners gezielt anzuvisieren, dadurch mehr Schaden anzurichten oder den Feind zu entwaffnen. Klingt simpel, ist es auch, macht aber selbst nach vielen Stunden noch Spaß und sieht dank wilder Kameraschwenks und Zeitlupen zum Seufzen gut aus.

Außerdem interessant:
Fallout 3: Neue Screenshots aus dem Testlabor der PC Games
Fallout 3: Der PC-Games-Video-Test zum Rollenspiel der Oblivion-Entwickler

Gamesvote:
Fallout 3 jetzt auf gamesvote.de bewerten!

Werbung:
Fallout 3 jetzt bei Doomster bestellen!

Print-Redakteur
Moderation
11.11.2008 16:53 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
05.01.2011 00:59 Uhr
Da ich Fallout ohne Mods gespielt habe, kann ich dazu leider nichts sagen, außer, dass es wohl auch Modifikationen gibt, die die Laufgeschwindigkeit steigern. zB hier und hier
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
05.01.2011 00:43 Uhr
Ja, Rennen ist aktiviert. Es ist ja nicht so, dass meine Spielfigur gleich einschläft (ok, wenn ein Gewehr ausgewählt ist hat man fast den Eindruck), aber das Movement im Video geht mehr Richtung Shooter und bei mir ist doch alles einen Gang reduziert.

Habe die "Trage 50.000 Pfund" Mod installiert, aber…
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
05.01.2011 00:25 Uhr
Zitat: (Original von Kreon;9094506)
Im Testvideo läuft, ja rennt die Spielfigur sehr schnell. Ich bewege mich im Gegensatz dazu nur sehr langsam vorwärts. Selbst ohne gezückter Waffe, ohne Rüstung und mit sehr, sehr wenigen Gegenständen im Inventar kann ich nicht so schnell rennen wie im Video.
Kann mir das jemand erklären?

Verwandte Artikel

31°
 - 
Fallout-3-Komplettlösung: Die Nebenaufgaben: Tenpenny Tower mehr... [0 Kommentare]
22°
 - 
Fallout 3-Komplettlösung: Die Nebenaufgaben: Der Nuka-Cola-Wettbewerb mehr... [0 Kommentare]
22°
 - 
Fallout 3-Komplettlösung: Die Nebenaufgaben: Das Ödland-Überlebenshandbuch mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Fallout-3-Komplettlösung: Die Nebenaufgaben: Der vielfältige Mensch mehr... [0 Kommentare]
20°
 - 
Fallout 3 für PC mittels Patch ohne Games for Windows Live: Wie aus einer Analyse der Steam Database hervorgeht, werde offenbar die Trennung von Games for Windows Live für Fallout 3 vorbereitet. Der Microsoft-Dienst Games for Windows Live soll noch in diesem Sommer abgeschaltet werden. Immer mehr Spielehersteller veröffentlichen Patches für die Trennung von GfWL. mehr... [31 Kommentare]