Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fable Legends: MOQA meets Dungeon Keeper - Xbox-One-Titel angespielt

    Auf der E3 haben wir den neuesten Ableger der Fable-Reihe mit dem Namenszusatz Legends angespielt. Warum Fable Legends kein Rollenspiel ist, sondern von den Entwicklern als MOQA bezeichnet wird und was der Xbox-One-Titel mit Dungeon Keeper zu tun hat, erfahrt ihr in der Kurz-Preview.

    War Fable nicht einst diese Rollenspiel-Reihe von Entwicklerlegende Peter Molyneux? Dungeon Keeper? Und was bitte ist ein MOQA? Naja, ein Multiplayer Online Quest Adventure eben. Viele Fans hätten wohl nicht damit gerechnet, bald wieder ein neues Fable zu sehen. Und Fable Legends ist auch kein Rollenspiel im Stile der drei Serienteile, sondern eben eine ganz eigene Mischung, für die laut Entwicklerteam eben nur der Neologismus MOQA passt.

    Zwar wird es wie in den drei Hauptspielen der Fable-Reihe eine Story geben, die aber ist nur Makulatur, denn der eigentliche Fokus von Fable Legends liegt auf der Interaktion zwischen den Spielern im Multiplayer-Modus.

    Das Prinzip scheint auf den ersten Blick simpel: In Fable Legends schlüpfen vier Spieler in die Rollen unterschiedlicher Helden und kämpfen sich durch Monsterhorden. In der Anspielsession übernahm ich die Rolle von Winter, einer Eismagierin, die in der Gruppe eine Supporter-Rolle erfüllt. Zum Start wird es vier Klassen geben, die ins klassische MMO-Schema aus Nah- und Fernkämpfern sowie Tanks, Heilern und Unterstützern passen. Nach und nach sollen weitere Klassen mit speziellen Eigenschaften folgen.
    Fable Legends soll 2015 für die Xbox One erscheinen.  (12) Fable Legends soll 2015 für die Xbox One erscheinen. (12) Quelle: Microsoft
    So einfach ist es dann aber nicht: Denn neben den vier Helden spielt noch eine weitere Person eine tragende Rolle. Diese übernimmt nämlich die Rolle des Antagonisten und versucht die Bestrebungen der Gruppe zu behindern und zu unterbinden, indem er ihnen Monster auf den Hals setzt und sie in fiese Fallen lockt. Als eine Art Meister wie in klassischen Pen&Paper-Runden lenkt er so die Geschicke des Teams – jedoch immer in der Absicht, das Team zu vernichten und zum Scheitern zu bringen. Ein echter Dungeon-Master, der nach dem Match-Start Kanonen, seine 'Monster und Fallen steuert.
    Fable Legends soll 2015 für die Xbox One erscheinen.  (11) Fable Legends soll 2015 für die Xbox One erscheinen. (11) Quelle: Microsoft
    Die Gebiete in denen der Bösewicht schaltet und waltet wie er will, sind instanziert. Von einer kleinen Siedlung aus formiert sich die Gruppe ähnlich wie im ersten Guild Wars und macht sich dann an eine Quest, bei der besagter Bösewicht ins Handwerk pfuscht. In unserer Anspiel-Session baute der Fiesling etwa große Zäune, um die Gruppe zu trennen oder hetzte uns ein Bossmonster auf den Hals – bei gutem Teamwork aber kein Problem. Allerdings war der Schwierigkeitsgrad recht happig und einige Skills wirkten zu stark, sodass man den einen oder anderen Helden Typ Glasskanone vom Boden kratzen musste.
    Fable Legends soll 2015 für die Xbox One erscheinen.  (10) Fable Legends soll 2015 für die Xbox One erscheinen. (10) Quelle: Microsoft
    Das Wiederbeleben von Mitspielern dauert nur wenige Sekunden und kann beliebig oft wiederholt werden. Jedoch ist man in dieser Zeit hilflose den Attacken des Meisters ausgesetzt. Im Kampf heilt man sich durch Heiltränke. Die sind jedoch knapp und sollten aufgespart werden.

    Beim Anspielen hatte ich Spaß, allerdings ist noch nicht klar, wie lange Fable Legends unterhalten kann, wenn Quests mehr oder weniger gleich ablaufen – Helden sowie Bösewicht müssen übrigens nicht von Menschen gespielt werden, die KI übernimmt auf Wunsch NPCs und scheint ihre Sache so weit ganz gut zu machen. Der anwesende Entwickler meinte, dass die KI im hauseigenen Büro auch Partien mit sich selbst spielt.
    Fable Legends soll 2015 für die Xbox One erscheinen.  (6) Fable Legends soll 2015 für die Xbox One erscheinen. (6) Quelle: Microsoft
    Vom zentralen Stadt-Hub aus wird es zum Start 15 Missionen geben, die nach und nach um neue Aufgaben erweitert werden. Ob das ausreicht, um die Xbox-One-Spieler zu begeistern, bleibt abzuwarten. Hübsch anzuschauen ist Fable Legends aber in jedem Fall. Landschaften im Spiel halten sich übrigens alle ans typische Fable-Setting in mittelalterlicher Fantasy - Raumschiffe und Aliens müssen Fans demnach nicht befürchten.

    01:43
    Fable Legends: Der vierte Teil der RPG-Reihe im offiziellen E3-Trailer
  • Fable Legends
    Fable Legends
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Lionhead Studios

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1124841
Fable Legends
MOQA meets Dungeon Keeper auf Xbox One
Auf der E3 haben wir den neuesten Ableger der Fable-Reihe mit dem Namenszusatz Legends angespielt. Warum Fable Legends kein Rollenspiel ist, sondern von den Entwicklern als MOQA bezeichnet wird und was der Xbox-One-Titel mit Dungeon Keeper zu tun hat, erfahrt ihr in der Kurz-Preview.
http://www.pcgames.de/Fable-Legends-Spiel-23041/News/MOQA-meets-Dungeon-Keeper-auf-Xbox-One-1124841/
12.06.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/06/Fable_Legends__13_-pc-games_b2teaser_169.jpg
fable legends
news