Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • FIFA 15 angespielt: Der Rasen geht kaputt

    FIFA 15 angespielt: Der Rasen geht kaputt Quelle: EA Sports

    FIFA 15 kommt für PC, PS4 und Xbox One - und diesmal in einer identischen Version. Wir haben das neue FIFA schon angespielt und verraten euch, was die Fußball-Simulation neben optischen Neuerungen noch zu bieten hat.

    In unserem Test zur Next-Gen-Version von FIFA 14 haben wir es ja bereits angesprochen: Was das Gameplay anbelangt, ist FIFA aktuell in einer günstigen Position und benötigt maximal etwas Feintuning an diversen Stellen. Was Präsentation, Atmosphäre und die generelle Optik anbelangt, erwarten wir uns aber von FIFA 15 einen großen Schritt nach vorne. Und siehe da: EA scheint uns erhört zu haben. Bei einem Anspieltermin im EA-Büro in Köln - noch vor der E3 - machte vor allem die visuelle und akustische Aufmachung einen hervorragenden Eindruck.

    Erste Maßnahme zur Steigerung der Atmosphäre: Eure Kicker zeigen nun ihr emotionales Befinden. Vergebt ihr als Stürmer Chancen über Chancen, winken die Mitspieler ab oder meckern lauthals, schießt ihr euer Team zum Sieg, freuen sie sich mit euch. Sogar auf Fouls oder Gezerre im Zweikampf wird mit realistischem Gemotze und Gerempel beim nächsten Kontakt reagiert. Außerdem verfügen die Kicker in FIFA 15 über verbesserte Gesichtsanimationen, die ihren Frust oder ihre gute Laune besser herüberbringen.

    00:11
    FIFA 15: Erster Teaser mit Liverpool-Star Luis Suarez


    Zweite Maßnahme: Auch an der noch recht neuen Ignite-Engine wird fleißig geschraubt. Eine neue Licht-Berechnung sorgt beispielsweise dafür, dass das Zusammenspiel aus Fußballern und Spielfeld nicht mehr so aufgesetzt wirkt, beides besser miteinander harmoniert. Die vier Bilder, die uns EA zur Verfügung stellte, bringen das noch nicht so ganz hervor, aber: Visuell so nah an einer TV-Übertragung war FIFA noch nie.

    FIFA 15 angespielt: Der Rasen geht kaputt Auch die Modelle der Spieler wurden kräftig überarbeitet. Neben den bereits erwähnten Gesichtsanimationen wurde auch das sogenannte Rigging überarbeitet. Das Rig ist quasi das Skelett der 3D-Modelle und bestimmt, welche Körperteile wie bewegt werden können. Dadurch sollen vor allem die in den Wiederholungen sichtbaren etwas seltsamen Verrenkungen mancher Kicker der Vergangenheit angehören. Gleichzeitig wurden die Modelle aber hinsichtlich ihrer Athletik überarbeitet und sehen nun vor allem in Bewegung etwas realistischer aus.

    Weitere Atmosphäre-Schmankerl gibt's natürlich auch noch. Die Fans singen nun nicht nur vereinsspezifische Lieder, sondern verhalten sich auch je nach Team anders. Liverpool-Fans halten ihre Schals zu You'll never walk alone hoch, während Boca-Juniors-Anhänger wild auf den Rängen hüpfen, sobald die Clubhymne ertönt – wie viele Mannschaften über eine so detaillierte Fan-Unterstützung verfügen ist natürlich noch nicht klar. Zweitligisten und kleinere Länder gucken wohl in die Röhre. Die Match-Zusammenfassungen nach dem Spiel sind nun mit Musik und Kommentar unterlegt und wirken daher wie Zusammenschnitte in Fernsehsendungen, zudem zeigen sie nicht mehr nur Torraum-Szenen, sondern auch schicke Tricks oder weniger schicke Fouls.

    Treffen Ball oder Spieler den Pfosten beziehungsweise die Eckfahne, wackelt beides realistisch noch einen kurzen Moment, Werbebanden sind animiert. Unser Favorit: Der Rasen in den Stadien verschlechtert sich mit erhöhter Spieldauer, Grätschen hinterlassen Furchen, Dreck und Gras haften an den Klamotten der Spieler. Und so weiter, und so fort. All das sind zwar nur recht kleine Änderungen, sorgen aber für ein homogenes, atmosphärisches Gesamterlebnis.

    Weil bei allen audiovisuellen Änderungen natürlich auch am Gameplay geschraubt werden sollte, konzentrieren sich die Entwickler dabei auf zwei Kernaspekte: das taktische Vorgehen der KI sowie die Spielerkontrolle. Ersteres lässt sich mit folgendem Satz zusammenfassen: Die KI agiert in FIFA 15 realistischer – selbst dann, wenn dies unsportliche Züge annimmt. Beispielsweise spielen in Führung liegende Teams nun auf Zeit. Dann dribbeln sie mit dem Ball zur Eckfahne und verharren dort und stolzieren fast schon aufreizend langsam zum Einwurf. Etwas weniger unfair, aber auch nicht schöner anzusehen: Ihr könnt eurer Mannschaft nun befehlen, sich mit zehn Mann hinter den Ball zu orientieren – ihr spielt dann quasi wie Chelsea unter Mourinho und habt nur einen einzelnen Kicker im Angriff.

    Andersherum schaltet ihr nun bei Bedarf auf volles Risiko. Dann spielt auch die KI nicht mehr auf Nummer Sicher wie bisher, sondern sucht das Dribbling oder den Risikopass. Analog dazu verfügt die Offensive über neue Laufweg-Möglichkeiten, die das Angriffsspiel variabler gestalten. Auch die Defensive hat hinzu gelernt, so dass zum Beispiel der letzte Mann nicht mehr blind den Zweikampf sucht, sondern auf Unterstützung wartet, wenn ein einsamer Stürmer auf ihn zu rennt.

    Größere Auswirkungen haben da schon die Änderungen bei der Spielerkontrolle. Zum einen berechnet die Physik-Engine nun auch korrekt mit ein, mit welchem Körperteil und wie der Ball gespielt wurde, zum anderen verwenden eure Kicker im Dribbling nun auch mal ihren schwachen Fuß, wenn der Ball dadurch besser zu erreichen ist, und führen die Kugel allgemein etwas sicherer am Fuß. Auf dem Rasen hat das die Auswirkung, dass das Kurzpassspiel und langsame Aufbauen des Angriffs gefördert wird, die in FIFA 14 noch übermächtigen langen Bälle nach vorne sind deutlich schwerer zu kontrollieren – schön.

    Allerdings muss auch erwähnt werden, dass die von uns gespielte Version erst zu 50 % fertiggestellt war. Dementsprechend war das Balancing noch nicht ganz ausgewogen, Bugs und Glitches sorgten für einige seltsame Konstellationen, das Steilschicken per Doppelpass war immer noch zu stark. Nichtsdestotrotz gefiel uns das Geschehen auf dem Platz schon sehr gut und nähert sich wieder einmal einen guten Schritt einem realistischen Fußballerlebnis. Weitere Neuerungen in diesem Zusammenhang: Neue Tackle-Arten (Grätschen zum Ballbesitz à la Philipp Lahm, Schulterrempler), Trikotzupfer, neue Passarten und Klärversuche (Fallrückzieher auf der Linie etwa) sowie die Möglichkeit bei Standard-Situationen den Passempfänger direkt zu steuern.
    Im September ist es wie erwartet dann soweit – und zwar auch für PC-Spieler, die dieselbe Version vorgesetzt bekommen wie Xbox-One- und PS4-Zocker. Allerdings durften wir die PC-Version in Köln noch nicht selber begutachten.

  • FIFA 15

    FIFA 15

    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Electronic Arts
    Release
    25.09.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von conaly
    Buschmann kannste vergessen, der tut in FIFA nur so auf lustig, aber das alles andere als Ernsthaftigkeit. Die beiden…
    Von SaschaLohmueller
    Dies. Ich hab sogar mal Geld für englischen Kommentar ausgegeben, weil mich der deutsche so genervt hat.
    Von Keks-der-Maechtige
    Zum Thema Kommentatoren: Holt euch die Englische Versionen. Die hat wie die Realität die deutlich besseren…

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    Cover Packshot von WWE 2K16 Release: WWE 2K16 2K Games , 2K Games
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von conaly Erfahrener Benutzer
        Buschmann kannste vergessen, der tut in FIFA nur so auf lustig, aber das alles andere als Ernsthaftigkeit. Die beiden Briten am Mikrofon sind einhunderttausend Mal besser!
      • Von SaschaLohmueller Redakteur
        Zitat von Keks-der-Maechtige
        Zum Thema Kommentatoren: Holt euch die Englische Versionen. Die hat wie die Realität die deutlich besseren Kommentatoren.
        Dies. Ich hab sogar mal Geld für englischen Kommentar ausgegeben, weil mich der deutsche so genervt hat.
      • Von Keks-der-Maechtige Benutzer
        Zum Thema Kommentatoren: Holt euch die Englische Versionen. Die hat wie die Realität die deutlich besseren Kommentatoren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 08/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 09/2016 WideScreen 09/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 08/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1124333
FIFA 15
Angespielt: Der Rasen geht kaputt
FIFA 15 kommt für PC, PS4 und Xbox One - und diesmal in einer identischen Version. Wir haben das neue FIFA schon angespielt und verraten euch, was die Fußball-Simulation neben optischen Neuerungen noch zu bieten hat.
http://www.pcgames.de/FIFA-15-Spiel-54377/News/Angespielt-Der-Rasen-geht-kaputt-1124333/
10.06.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/06/FIFA15_XboxOne_PS4_AuthenticPlayerVisual_Dempsey-pc-games_b2teaser_169.jpg
fifa,fußball,ea electronic arts
news