Evil Twin: Cyprien's Chronicles (PC)

Release:
16.08.2001
Genre:
Action
Publisher:
Ubisoft
Übersicht News(4) Tests(1) Tipps Specials Bilder Videos Downloads

3D-Jump&Run mit ’erwachsenem’ Szenario

01.11.2001 15:00 Uhr
|
Neu
|

Als Super-Cyp verteilt Cyprien Stromschläge. Als Super-Cyp verteilt Cyprien Stromschläge. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Underbed kennt jedermann. Das Land liegt nachts unter Kinderbetten, verschwindet mit dem ersten Sonnenstrahl und taucht abends wieder auf. Böse Monster wohnen da in Sümpfen, auf Wolken oder auf Meeren aus Matsch und in Vulkankratern. Erinnern Sie sich?
Evil Twin holt Sie zurück in Albträume von früher. Jemand macht das Licht aus und die Tür zu, dann beginnt die Freak-Show.
Cyprien, ein kleiner Junge mit roten Zottelhaaren, trabt durch einen Urwald aus knorrigen Bäumen und Schlingpflanzen. Knapp hinter ihm krachen Steine auf den Boden, gespuckt von einem Maikäfer im Schlingerflug. Cyprien dreht sich um, schießt zweimal mit einer Zwille zurück, was wenig bringt, und rennt weiter. Heuschrecke von links! Gerade noch ausgewichen. Cyprien hüpft auf einen umgefallenen Stamm, dann über eine Kluft auf einen Fliegenpilz, und sammelt drei Energiewürfel ein. Sekunden später verwandelt er sich in "Super-Cyp", grinst, erzeugt auf seinem Handteller einen Stromstrahl und jagt seinen Verfolgern Volt ins Chitin, bis die Panzer knacken - Insekten flambiert. Sie legen das Gamepad beiseite, um Luft zu holen.
Andere Szenen spielen im Haus eines fresssüchtigen Riesenclowns, wo Cyprien ein Omelett aus ekelhaften Zutaten kochen muss; in einer mobilen Wolkenstadt, wo er aus Versehen die Kommunikationsleitung des Piloten kappt und so für Depressionen sorgt; auf einem Schiff, das ins Nirgendwo segelt; oder im Turm eines Drachen.
Wie Rayman 2 ist Evil Twin ein 3D-Jump&Run. An schrägen Schauplätzen rennt, springt und klettert Cyprien, immer nach Ihrer Pfeife, durch anspruchsvolle, ästhetisch gestaltete und fantastisch ausgeleuchtete Hindernisparcours. Er krallt sich - bis in die wirre Mähne geschmeidig animiert - an Felskanten fest und zieht sich zu Plateaus hinauf, lässt sich von Luftwirbeln durch die Luft treiben, irrt durch Termitenhügel und andere Labyrinthe, verletzt sich regelmäßig und sammelt deshalb genauso oft Pflaster auf. Zum Steuern ist das Gamepad da - der Analogstick für die Richtungsanweisungen, die Knöpfe, einzeln oder in Kombination, fürs Turnen und Kämpfen. Wenn sie noch keine Erfahrung mit vergleichbaren Titeln haben, werden Sie Cyprien erst mal unfreiwillige Bauchplatscher antun, ob sie wollen oder nicht. Denn eine frei schwenkbare Kamera zeigt das Geschehen - und an die muss man sich gewöhnen. Später gehen sämtliche Manöver leicht von der Hand.

   
Bildergalerie: Evil Twin: Cyprien's Chronicles
Bild 1-3
Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (3 Bilder)
Evil Twin: Cyprien's Chronicles (PC)
Spielspaß-Wertung

89 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Moderation
01.11.2001 15:00 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bewertung: 0
14.02.2002 22:37 Uhr
Ich habe mir das Spiel gekauft und bin nicht zufrieden.
Erstmal ging gar nichts und die Hilfe auf der Webpage kann man vergessen.
Zum Glück gibt es ja Foren.

Dann lief es zwar, aber die Tastaturbedienung unter win2000 ist arg buggy. ich kann zwar nach rechts-oben springen, nach…
Bewertung: 0
05.11.2001 15:43 Uhr
Ich habe mir das Spiel gekauft und bin nicht zufrieden.
Erstmal ging gar nichts und die Hilfe auf der Webpage kann man vergessen.
Zum Glück gibt es ja Foren.

Dann lief es zwar, aber die Tastaturbedienung unter win2000 ist arg buggy. ich kann zwar nach rechts-oben springen, nach links-oben aber nicht…
Benutzer
Bewertung: 0
02.11.2001 20:56 Uhr
Ich habe mir das Game für einen Tag geliehen.
Die Steuerung: Anfangs extrem gewöhnungsbedürftig, aber schon bald voll im Griff. Mit einiger Übung machts dann einen Heidenspaß! Eine Frage hätte ich gern beantwortet: Wofür soll ein Pad gut sein? Ich finde die Steuerung mit der linken und rechten Hand…