Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Go-Go mit den Goblins

    KARAMBA KARACHO Die Echtzeitkämpfe sind nicht von Pappe: Häufig greifen sieben oder acht Gegner auf einmal an. Sinnvoll ist es, die starken Gegner zuerst auszuschalten; gezielte Schläge gegen bestimmte Körperteile sind ebenfalls von Vorteil. KARAMBA KARACHO Die Echtzeitkämpfe sind nicht von Pappe: Häufig greifen sieben oder acht Gegner auf einmal an. Sinnvoll ist es, die starken Gegner zuerst auszuschalten; gezielte Schläge gegen bestimmte Körperteile sind ebenfalls von Vorteil. Im vergangenen Monat verzückte Baldur's Gate 2 die gesamte Redaktion mit einer fesselnden Spielhandlung und dichter Atmosphäre. Kann das opulente Evil Islands dem zu Recht hochgejubelten Referenztitel das Zauberwasser reichen?
    Ein junger Mann erwacht auf den Klippen einer Steilküste - und erinnert sich an nichts mehr, weder an seine Herkunft noch an seine Bestimmung. Er macht sich auf den Weg zur einzigen menschlichen Siedlung der Insel und stellt fest, dass hier Dutzende wilder Kreaturen beheimatet sind. Der Weg des Helden zum Dorf ist als Trainingsmission gestaltet, der Spieler wird mit der Steuerung vertraut gemacht und lernt, wie er sich in der fremden Welt zurechtfinden kann. Sie lenken den Jüngling namens Kiran mit einem Mausklick an die Zielposition, justieren mittels Pfeiltasten die Kamera. Die Zoomfunktion ermöglicht es Ihnen, die Umgebung aus der Nähe oder aus der Ferne zu betrachten, wobei Sie stets nur die Kreaturen sehen, die sich im Sichtsfeld Kirians bewegen. Es ist möglich, die Kamera so einzustellen, dass sie - wie in Diablo 2 - automatisch dem Helden folgt. Im Dorf wird Kirian für einen verheißenen Retter gehalten und mit einigen Aufträgen betraut. Der Schmied bittet Sie, gestohlene Werkzeuge zurückzubringen. In Begleitung eines muskulösen Draufgängers machen Sie sich auf den Weg zum Räuberlager, wobei Sie unterwegs gegen Wildschweine, Giftkröten, Wölfe und Kobolde kämpfen. Da die beiden Räuber zu stark sind, sollten Sie sich von hinten anschleichen und die Werkzeuge behutsam mopsen. Anders als in üblichen Rollenspielen kann der Held schleichen, kriechen und stehlen. Macht er sich an einen ahnungslosen Gegner heran und attackiert ihn von hinten, so ist dessen Verletzung deutlich höher als bei einem Frontalangriff.
    Taktische Elemente kommen ins Spiel, wenn Sie beispielsweise Ihren Haudegen voranschicken, die Bogenschützin im Hintergrund platzieren und selbst die Verletzungen des ersten Mitstreiters heilen. Werden Sie nicht angegriffen, so stellt sich Ihre Lebenskraft von allein wieder her - es sei denn, Sie haben ein Körperglied verloren. Jede Figur in Evil Islands besteht aus sechs Trefferzonen. Wird etwa ein Arm zu 100 Prozent verletzt, dann ist er in Zukunft nicht mehr zu gebrauchen. Sie können gezielt bestimmte Regionen am Körper eines Orks oder Goblins attackieren und dafür Sorge tragen, dass die riesenhafte Kreatur ein Bein verliert und dadurch bewegungsunfähig wird. Solch ein taktisches Vorgehen ist bei vielen Gegnern ratsam, da Sie wegen des hohen Schwierigkeitsgrads mit dumpfer Prügelei keine Chance haben.
    Im jeweiligen Lager der drei Inseln lassen Sie sich Erfahrungspunkte gutschreiben, verkaufen erbeutete Dinge und kaufen Rüstungsgegenstände und Waffen. Die Rüstungen müssen Sie vom Schmied anfertigen lassen, wozu Sie einen Bauplan und die entsprechenden Materialien brauchen. Aus dem Leder acht erschlagener Wölfe und einem Plan für 30 Geldeinheiten bastelt Ihnen der Handwerker einen Harnisch. Während Sie im Wald herumstromern und einen Auftrag erledigen, können Sie weder Ihre Rüstung wechseln noch gefundene Waffen einsetzen; Kleiderwechsel ist nur im Lager möglich. Laufen Sie im zweiten Akt mitten in die Ländereien Karansuls, dann benötigen Sie mehrere Minuten, um im Laufschritt das Lager zu erreichen; in späteren Missionen erhalten Sie einen Portalzauberspruch. Zudem nimmt Ihre Ausdauer zu, wodurch Sie weniger rasch außer Puste geraten.
    Neben dem genreüblichen Kampf gegen Skelettkrieger und andere Fantasy-Wesen müssen Sie Rätsel lösen. Um ins Lager der Orks zu gelangen, lassen Sie zunächst eine Ziehbrücke herunter, wozu Sie eine riesige Schraube benötigen. In den verbotenen Katakomben dürfen Sie eine Prinzessin befreien, wobei das Zwiegespräch mit der reizenden Dame abläuft, ohne dass Sie bestimmte Dialogzeilen auswählen können. Die lineare Hintergrundgeschichte erlaubt es, einzelne Aufträge in unterschiedlicher Reihenfolge zu erledigen oder auszulassen. Da die Gegner stark sind, sollten Sie sich allerdings darum bemühen, so viele Erfahrungspunkte wie möglich einzuheimsen.
    Im Mehrspielermodus können Sie kooperativ gegen Monster kämpfen, wobei die Hersteller nicht planen, dem Battle.net von Blizzard etwas Gleichwertiges entgegenzusetzen. Verglichen mit Diablo 2 ist die Grafik umwerfend: Die Landschaften enthalten Details wie moosbewachsene Baumstümpfe, Sträucher, Hoppelhäschen und Kiesgruben. Im zweiten Akt können Sie die Feinde aufstöbern, indem Sie ihren Fußspuren folgen. Je nach Spielgeschwindigkeit verändert sich der Sonnenstand, die Gebäude, Bäume und Figuren werfen Schatten in unterschiedliche Richtungen. Nachts sind Diebesaktionen besonders erfolgversprechend, da Ihre Feinde in der Dunkelheit genau so schlecht sehen wie Sie. Haben Sie sich in harten Kämpfen einiger Zaubersprüche bemächtigt, können Sie Rüstung und Waffen mit je einer dauerhaft wirkenden magischen Rune ausstatten und dadurch etwa Sofortheilung aktivieren. Das dabei entstehende Lichtergefunkel braucht sich hinter den grafischen Effekten von Vampire nicht zu verstecken - erfordert allerdings eine entsprechend luxuriöse Hardware-Ausstattung.

    Evil Islands: Der Fluch der Verlorenen Seele (PC)

    Spielspaß
    81 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Evil Islands: Der Fluch der Verlorenen Seele
    Evil Islands: Der Fluch der Verlorenen Seele
    Publisher
    Fishtank Interactive (DE)
    Developer
    Nival Interactive (RU)
    Release
    01.11.2000
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
5076
Evil Islands: Der Fluch der Verlorenen Seele
Go-Go mit den Goblins
http://www.pcgames.de/Evil-Islands-Der-Fluch-der-Verlorenen-Seele-Spiel-22846/Tests/Go-Go-mit-den-Goblins-5076/
07.03.2001
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2001/11/2888voriginal[2].jpg
tests