Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 132 Kommentare zum Artikel

      • Von Geruhn Benutzer
        Zitat Schünemann:
        Bei den "Killerspielen" geht es darum, dass die Spieler selbst zum Töten animiert werden. Sie müssen auf einen Knopf drücken. Dadurch wird etwa ein Arm mit einer Kettensäge abgetrennt. Diese Handlung wird zudem positiv bewertet, wenn man sein Opfer zuvor quält. Fürs Arm-Abtrennen gibt es…
      • Von SamLavell Benutzer
        Na vielen danke, Erst sind wir Dumm, Hässlich und Fett.

        Jetzt sollen wir auch noch Pervers sein.
        Unsere Politiker sind auch nicht das wahre. Erst etwas versprechen bei den Wahlen und dann nicht einhalten. Aber werde die dann verboten an der MAcht zu bleiben.

        NEIN!!!!!!!!!!…
      • Von LeNiPa Neuer Benutzer
        würden die politiker das hier lesen, hätte ich einen kleinen denkanstoß für sie, allerdings könnten sie ja eh nichts damit anfange. vllt wäre genau DAS, das problem...!

        stellen wir uns vor, solche "abartigen" killerspiele werden verboten. z.b. cs, css, manhunt und kA was es da noch alles gibt…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
533202
Emsdetten
"Killerspiele sind pervers!" - Schünemann mit fraglichem Vorstoß
http://www.pcgames.de/Emsdetten-Thema-155200/News/Killerspiele-sind-pervers-Schuenemann-mit-fraglichem-Vorstoss-533202/
08.12.2006
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2006/11/1164118044357.jpg
news