Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Elite Dangerous: Horizons in der gamescom-Vorschau - Endlich auf Planeten landen! - Video-Update

    In Elite Dangerous: Horizons könnt ihr auf Planeten landen. Auf der gamescom zeigte David Braben zwar keine neue Version des Spiels, hatte aber viel zu erzählen. (8) Quelle: Frontier Developments

    Das Addon Elite Dangerous: Horizons soll die zweite Season eröffnen. David Braben erfüllt Fans einen vielfach geäußerten Wunsch: Endlich dürfen wir auf Planeten und Monden landen - und zwar ohne Ladezeiten. Was uns Braben über das Expansion Pack verraten hat, erfahrt ihr in der nachfolgenden Vorschau.

    Die Enttäuschung kommt unmittelbar nach dem Händeschütteln mit David Braben: Eine spielbare Version von Elite Dangerous: Horizons hat das Entwickler-Urgestein nicht zur gamescom 2015 mitgebracht. Abgesehen von dem vor der Messe in Köln veröffentlichten Trailer und einigen Konzeptgrafiken gab es kein Bildmaterial zum heiß ersehnten Expansion Pack zu sehen. Braben tröstete uns jedoch darüber mit der Information hinweg, dass es mit Horizons endlich möglich sein wird, Planeten und Monde anzufliegen.

    Das Landen funktioniert laut Braben simpel: Nähert ihr euch dem Himmelskörper, wird euer Raumschiff abgebremst und ihr dringt langsam in die Atmosphäre ein. Das Ganze geschieht ohne Ladezeiten, wie Braben betont. Habt ihr die Planetenoberfläche erreicht, werden euch allerhand Sehenswürdigkeiten wie Basen auf dem Bildschirm angezeigt, zu denen ihr fliegen könnt.

    In Elite Dangerous: Horizons könnt ihr auf Planeten landen. Auf der gamescom zeigte David Braben zwar keine neue Version des Spiels, hatte aber viel zu erzählen. (5) In Elite Dangerous: Horizons könnt ihr auf Planeten landen. Auf der gamescom zeigte David Braben zwar keine neue Version des Spiels, hatte aber viel zu erzählen. (5) Quelle: Frontier Developments Da die einzelnen Planeten und Monde in puncto Fläche gewaltige Ausmaße annehmen sollen, könnt ihr die Sterne nicht zu Fuß erkunden. Bei der Landung erfolgt schließlich ein Wechsel zu einem von euch mitgeführten Fahrzeug. Braben zeigte uns Konzeptgrafiken von verschiedenen Vehikeln, mit denen ihr über die Planetenoberfläche düsen könnt. Praktisch: Die Fahrzeuge verfügen über Sprungdüsen, die euch das Überwinden kleiner Abgründe ermöglichen.

    06:33
    Elite Dangerous und das Landen auf Planeten - Fazit-Video zum Horizons-Addon


    Sämtliche Vehikel verfügen über vollständig gestaltete Cockpits, die wir jedoch nicht zu Gesicht bekamen. Wer riesengroße Modelle fahren möchte, benötigt übrigens ein Raumschiff mit entsprechend großem Laderaum. Denn die Fahrzeuge unterscheiden sich in puncto Gewicht voneinander. Treuen Elite-Spielern, die seit der ersten Season dabei sind, schenkt das Entwicklerstudio übrigens ein exklusives Raumschiff. Das müsst ihr euch allerdings erst einmal mit Credits verdienen.

    Elite Dangerous: Horizons erscheint aller Voraussicht nach Ende 2015 zum Kaufpreis von 30 britischen Pfund. Den Euro-Preis konnte uns Braben nicht nennen, wir rechnen aber mit einer 1-zu-1-Umrechnung. Eine Ersteinschätzung ist aufgrund fehlenden Gameplay-Materials schwierig. Wir trauen Braben jedoch zu, dass er seine Ideen für planetare Erkunden in Elite Dangerous mit Horzions bestens umsetzen wird.

    01:06
    Elite: Dangerous - Horizons: Trailer zur kommenden Erweiterung
  • Elite: Dangerous
    Elite: Dangerous
    Developer
    Frontier Developments
    Release
    16.12.2014
    Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
    Von Alreech
    Oh, bei ARK Survivival Evolved kann man also Raumschiffe fliegen ? Hört sich richtig interessant an.Ähnliche…
    Von MADmanOne
    Naja, bei ARK Survival schlafe ich z.B. ein. Interessiert mich Null. Geschmäcker sind halt verschieden. Elite dagegen…
    Von Mister-Spock
    Was Braben so verspricht, das darf man nicht so ernst nehmen. Er nimmt es erfahrungsgemäß auch nicht ernst. Meiner…
    • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel

      • Von Alreech Erfahrener Benutzer
        Zitat von Mister-Spock
        Was Braben so verspricht, das darf man nicht so ernst nehmen. Er nimmt es erfahrungsgemäß auch nicht ernst. Meiner Erfahrung nach gehört Elite Dangerous nicht zu den empfehlenswerten Spielen. Es ist ein Blender mit schöner Grafik, hoher Einstiegshürde und…
      • Von MADmanOne Benutzer
        Naja, bei ARK Survival schlafe ich z.B. ein. Interessiert mich Null. Geschmäcker sind halt verschieden. Elite dagegen habe ich sehr lange gespielt, vor allem weil ich kein anderes Spiel zur Hand habe in dem ich so authentisch durchs Weltall fliegen kann. Aktuell pausiere ich allerdings, weil mir in derTat…
      • Von Mister-Spock Neuer Benutzer
        Was Braben so verspricht, das darf man nicht so ernst nehmen. Er nimmt es erfahrungsgemäß auch nicht ernst. Meiner Erfahrung nach gehört Elite Dangerous nicht zu den empfehlenswerten Spielen. Es ist ein Blender mit schöner Grafik, hoher Einstiegshürde und mächtigem Frustpotential. Diese Erkenntnis stammt…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167153
Elite: Dangerous
gamescom-Vorschau - Endlich auf Planeten landen! - Video-Update
Das Addon Elite Dangerous: Horizons soll die zweite Season eröffnen. David Braben erfüllt Fans einen vielfach geäußerten Wunsch: Endlich dürfen wir auf Planeten und Monden landen - und zwar ohne Ladezeiten. Was uns Braben über das Expansion Pack verraten hat, erfahrt ihr in der nachfolgenden Vorschau.
http://www.pcgames.de/Elite-Dangerous-Spiel-16864/News/gamescom-Vorschau-Video-Update-1167153/
10.08.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/06/Elite_Dangerous__4_-pc-games_b2teaser_169.png
elite,weltraum
news