Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Elite: Dangerous - Entwickler bietet 12.000 Euro für Erreichen des Elite-Rangs

    Zum Release von Elite: Dangerous startet Frontier Development einen Wettlauf im All mit hohem Preisgeld. Quelle: Frontier Developments

    Mit Elite: Dangerous erscheint heute der Nachfolger des bereits dreißig Jahre alten Vorreiters der Weltraumspiele, Elite. Um das gigantische Universum mit Leben zu füllen, startete der Entwickler Frontier ein Wettrennen. Wer als erster Spieler den Status "Elite" in den Kategorien Kampf, Handel und Erkundung erringt, gewinnt 12.000 Euro.

    Die über Kickstarter finanzierte Weltraumsimulation Elite: Dangerous ist heute erschienen. Um Bewegung in das gigantische Spieluniversum zu bringen, bei welchem es sich um den Nachbau unserer Milchstraße handelt, starteten die Entwickler einen wahren Wettlauf im All. Für das Erreichen des Elite-Status in den Rubriken Kampf, Handel und Exploration setzen Frontier Development ein Preisgeld von 1000 Pfund (rund 1250 Euro) aus. Wer es in allen drei Kategorien zum Elite-Rang schafft, kann sich gar über satte 10.000 Pfund freuen (rund 12.000 Euro).

    Wer das Spiel bereits besitzt und am Wettrennen teilnehmen möchte, sollte dem offiziellen Elite: Dangerous-Forum einen Besuch abstatten. Im Thread "Race to Elite Competition" erfahrt ihr, was ihr tun müsst, um euch für das Preisgeld zu qualifizieren. Soviel vorab: Ihr müsst mit einem frischen Spielstand der Release-Version von Elite: Dangerous beginnen. Spieler der Beta-Version erhalten keinen Vorsprung.

    Das erste Elite-Spiel erschien vor rund 30 Jahren. 2012 unternahm der Erfinder David Braben den Versuch, einen Nachfolger über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter zu finanzieren. Mit überragendem Erfolg. Satte 1,5 Millionen Pfund spielte die Kampagne ein. Seit heute ist das Weltraum-Spiel als digitaler Download erhältlich und bietet mit 400 Milliarden Sternensystemen ein fast unbegrenztes Potential für Entdeckungen. Wer auf den Geschmack gekommen ist und mehr über das Spiel wissen möchte, dem sei unser Elite: Dangerous-Test-Tagebuch wärmstens ans Herz gelegt.

    01:52
    Elite: Dangerous - Launch-Trailer zur Weltraum-Action
  • Elite: Dangerous
    Elite: Dangerous
    Developer
    Frontier Developments
    Release
    16.12.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1145968
Elite: Dangerous
Entwickler bietet 12.000 Euro für Erreichen des Elite-Rangs
Mit Elite: Dangerous erscheint heute der Nachfolger des bereits dreißig Jahre alten Vorreiters der Weltraumspiele, Elite. Um das gigantische Universum mit Leben zu füllen, startete der Entwickler Frontier ein Wettrennen. Wer als erster Spieler den Status "Elite" in den Kategorien Kampf, Handel und Erkundung erringt, gewinnt 12.000 Euro.
http://www.pcgames.de/Elite-Dangerous-Spiel-16864/News/Entwickler-bietet-12000-Euro-fuer-Erreichen-des-Elite-Rangs-1145968/
16.12.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/06/Elite_Dangerous__4_-pc-games_b2teaser_169.png
elite dangerous,weltraum,kickstarter
news