Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • EA Play auf der E3: Kritik und Fazit zur Electronic-Arts-Pressekonferenz
    Quelle: PC Games

    EA Play auf der E3: Fazit zur Electronic-Arts-Pressekonferenz - Mittelmaß trotz Battlefield 1, Titanfall 2, FIFA 17 und Star Wars

    Wo war Mass Effect: Andromeda, wo bleiben die Star Wars-Spiele? PC Games zieht ein ernüchtertes Fazit zur EA-Pressekonferenz im Vorfeld der Spielemesse E3, freut sich aber zugleich über die Präsentationen von Battlefield 1, Titanfall 2, FIFA 17 und dem ausgefallenen neuen Indie-Spiel Fe.

    Ein Gefühl der Leere breitete sich bei vielen Zuschauern von Electronic Arts' E3-Pressekonferenz aus, als Sonntagnachmittag die drei großen Bildschirme am Event-Standort L.A. Novo erloschen. Das sollte es schon gewesen sein? Der Publisher-Gigant hatte zwar auf dem Papier schlagkräftige Namen wie Battlefield 1, Titanfall 2 oder Star Wars im Programm, doch die Existenzberechtigung für das von der E3-Messe unabhängige EA-Play-Event blieb der Konzern schuldig. Vor allem, weil ein Spiel mal wieder fast komplett durch Abwesenheit glänzte - Mass Effect: Andromeda.

    Ohne Mass Effect, aber mit Shooter-Übergewicht

    Mass Effect: Andromeda Zu wenig Neues gab es auf der EA-Pressekonferenz zu Mass Effect: Andromeda zu sehen. Quelle: Bioware Im Vorfeld dachte so mancher, das neue Mass Effect würde die E3 dominieren wie es letztes Jahr Fallout 4 getan hat. Stattdessen wurden Bioware-Fans ein weiteres Mal auf die Zukunft vertröstet; die wenigen Gameplay-Einblicke sorgen mittlerweile zu Recht für Frust und Skepsis. Dabei wäre das Rollenspiel das perfekte Gegengewicht zu dem actionlastigen Line-up 2016 gewesen, denn Battlefield 1 und Titanfall 2 erscheinen nicht nur kurz hintereinander im Oktober 2016, sie blockierten sich auch während der EA-Pressekonferenz gegenseitig. Der klare Sieger war jedoch Battlefield 1, die grafisch pompösen 64-Spieler-Schlachten verzückten Öffentlichkeit und Presse gleichermaßen. Genial etwa die riesigen Zeppeline oder der Einsatz von Kavalllerie und Artillerie.

    04:04
    Battlefield 1, Titanfall 2, Fe, Star Wars, Mass Effect - E3-Videofazit von der EA-PK

    Titanfall 2 dagegen wirkte zumindest auf den ersten Blick wenig innovativ und spannend, zumal EA auf eine Demonstration der Einzelspieler-Kampagne abseits eines kurzen Trailers verzichtete. Verschenktes Potenzial, denn gerade damit hätte sich der Mech-Shooter von Respawn Entertainment noch deutlicher von Battlefield 1 absetzen können. So sollten es kleine Neuerungen wie ein Seilwerfer richten. Nicht wirklich erfolgreich, möchten wir anmerken, obwohl das Spiel einen guten Eindruck macht und clever auf den Stärken des Vorgängers aufzubauen scheint.

    01:53
    FIFA 17 mit Frostbite: Offizieller Trailer zum Journey-Spielmodus

    Und jetzt zum Sport

    Mech aus Titanfall 2 Den Zugang zur EA-Pressekonferenz auf der E3 2016 bewachte ein meterhoher Mech aus Titanfall 2. Quelle: PC Games Zwischendrin gab's wie von EA gewohnt viel Sport. Das weiterhin konsolenexklusive NHL 17 musste sich dabei mit dem kleinsten Platz im Line-up begnügen, im Zentrum standen US-typisch Madden NFL 17 und das auch hierzulande populäre FIFA 17. Die Fußballsimulation von EA Sports überraschte auch Sportmuffel mit der Ankündigung eines Story-Modus wie in 2K Games' NBA 2K-Serie. Das zugehörige Einstiegsvideo, dessen Hauptdarsteller für den Auftritt offenbar die Ausbildung an der Theaterschule vorzeitig abgebrochen hat, ließ allerdings viele Zuschauer peinlich berührt zurück. Der furchtbar gestellt wirkende Dialog zwischen EAs Peter Moore und Manchester-United-Trainer José Mourinho im per Live-Schalte verbundenen London war da nicht viel besser.

    Die Dualität der EA-Pressekonferenz sorgte ohnehin für das ein oder andere Augenrollen im Publikum, der Wechsel zwischen Los Angeles und dem Parallel-Event in London wirkte holprig und ließ die 60-minütige Show wie Stückwerk wirken. Ein unnötiges Handicap. Genauso unnötig wie der seltsame Eiertanz, den EA in Sachen Star Wars aufgeführt hat.

    03:25
    Star Wars: Battlefront 2 und mehr - Behind the Scenes-Video zu den nächsten Spielen

    Star Wars glänzt durch Abwesenheit

    Klar: Die Entwicklung von Videospielen erfordert viel Zeit. Niemand will, dass neue Titel derart früh angekündigt werden, dass es am Ende Downgrade-Diskussionen oder Ärger um zwischendurch gestrichene Features gibt. Dementsprechend haben wir Verständnis, dass EA auf seiner E3-Pressekonferenz so gut wie nichts von den neuen Star Wars-Spielen gezeigt hat. Großes Aber: Das ändert natürlich nichts daran, dass dennoch Millionen Fans genau damit gerechnet haben. Zusammen mit dem Mini-Auftritt von Mass Effect: Andromeda bleibt so ein schaler Geschmack im Mund zurück. Ja, Visceral macht ein neues Star Wars-Spiel - das wissen wir schon seit Jahren. Veröffentlicht wird es aber erst 2018! Und das, wo der Star Wars-Hype momentan doch schon wieder abflaut. Titanfall-Entwickler Respawn Entertainment werkelt ebenfalls an Star Wars - aber deren Projekt kommt sogar noch später raus.

    Bei solchen geplanten Veröffentlichungsterminen ist es nur logisch (wenn auch ernüchternd), dass Electronic Arts auf der E3 gerade mal ein paar Sekunden der neuen Star Wars-Spiele zeigte und sich vor allem in Ankündigungen mittels Teasern übte - etwa für ein weiteres Star Wars: Battlefront. Konkrete Infos? Fehlanzeige. Star Wars-Fans dürften somit von EAs E3-PK enttäuscht gewesen sein.

    Fe Fe ist ein charmantes Indie-Projekt mit Musik-Fokus, das im Rahmen des neuen Programms EA Originals veröffentlicht wird. Quelle: PC Games Kleine Hoffnungsschimmer auf eine rosige Zukunft gab es dennoch. Besonders das neue Publishing-Programm EA Originals verspricht eine größere Bandbreite an Electronic-Arts-Titeln. Durch die Zusammenarbeit mit Indie-Studios wie zuletzt bei Unravel will sich EA als Patron sympathischer Geheimtipps etablieren. Im Rahmen von EA Originals sollen etwa alle Profite aus dem Verkauf der Spiele direkt an die Entwickler fließen - das wäre ein außerordentlich feiner Zug des Publishers und ist sicher auch als Marketing-Masche mit Werbe-Effekt gedacht. Aber wen kümmert das, wenn dabei solche Kleinode wie Fe herauskommen?

    Das musikalische Erkundungsspiel in einem hübschen 3D-Wald hob sich wohltuend vom aggressiven Ton der pompösen Battlefield 1-, Titanfall 2- und FIFA 17-Präsentationen ab und könnte bei den Spielern viele Sympathiepunkte für den großen, auf DLC-Verkäufe versessenen und vermeintlich bösen Publisher Electronic Arts sammeln. Zu wünschen wäre es EA, denn mit seinem diesjährigen E3-Auftritt hat das Unternehmen erneut den Zorn von Teilen der Spieler-Community auf sich gezogen.

    01:58
    Mass Effect: Andromeda - Behind the Scenes-Video mit Gameplay
    Spielecover zu Mass Effect: Andromeda
    Mass Effect: Andromeda
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198520
Electronic Arts
EA Play auf der E3: Fazit zur Electronic-Arts-Pressekonferenz - Mittelmaß trotz Battlefield 1, Titanfall 2, FIFA 17 und Star Wars
Wo war Mass Effect: Andromeda, wo bleiben die Star Wars-Spiele? PC Games zieht ein ernüchtertes Fazit zur EA-Pressekonferenz im Vorfeld der Spielemesse E3, freut sich aber zugleich über die Präsentationen von Battlefield 1, Titanfall 2, FIFA 17 und dem ausgefallenen neuen Indie-Spiel Fe.
http://www.pcgames.de/Electronic-Arts-Firma-15412/Specials/E3-Pressekonferenz-Fazit-EA-Play-Kommentar-Battlefield-1-Titanfall-2-Fifa-17-und-Star-Wars-1198520/
14.06.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/06/Electronic-Arts-Pressekonferenz-E3-2016-04-pc-games_b2teaser_169.jpg
electronic arts,star wars,e3
specials