Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von Zak
        Diesen Verweis auf "Kunstfreiheit" von denselben Leuten zu hören, die ANSTOSS 4 seinerzeit wegen ein paar ihrer Meinung nach nicht genügend verfremdeter Geburtsdaten (!) den wirtschaftlichen Hals umdrehen wollten - das zeugt schon von Chuzpe!
      • Von Schapi
        Der Kicker, etc. fällt unter die Pressefreiheit. Würden Computer-Spiele als Kunst angesehen, wären diese ebenfalls durch die Kunstfreiheit gedeckt. Aber da das gegenwärtig noch nicht der Fall ist, können die Spielehersteller nicht einfach so aus den Erfolgen anderer Menschen Profit schlagen.
      • Von BladeWND Erfahrener Benutzer
        Zitat
        am 13.01.04 um 18:05 schrieb Coy:
        ich finde das, was kahn da mcht, richtig! meiner meinung nach hat der dfb nicht das recht die namen und gesichter von spielern ohne deren einwilligung zu verkaufen.


        Dann müssen wir aber auch den Kicker und ähnliches einstellen?!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
269281
Electronic Arts
FIFA WM 2002 - 2:0 für Kahn
http://www.pcgames.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/FIFA-WM-2002-2-0-fuer-Kahn-269281/
13.01.2004
news