Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel

      • Von kornhill Erfahrener Benutzer
        a.) Ich glaube (bin kein Fachman) das die Börsenaufsicht sehr hellhörig wird, wenn es darum geht Aktienkurse künstlich zu beeinflussen. Das ist im allgemeinen illegal. b. ) Wenn Ubisoft so unglücklich darüber gewsen wäre, das EA Aktien von ihnen hat, hätten sie sich die Aktien von EA zurückkaufen können.…
      • Von drumnbass Erfahrener Benutzer
        auf der anderen Seite könne dieser Schritt dabei "helfen andere Investoren ins Boot zu bekommen", die bislang nicht zu einem Einstieg bereit gewesen wären

        siehe online-kopierschutz...
        kommen alle auf die schwarze liste, die da bei solchen firmen einsteigen..
      • Von Bonkic Erfahrener Benutzer
        Zitat von Hasamoto
        Zitat von ViktorVal;8804395

        Bitte das Kapitel zur Marktwirtschaft nochmal durchlesen :rolleyes:

        Wieso ist meine überlegung etwar so abwegig?

        ja.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
764519
Electronic Arts
Electronic Arts stößt alle Ubisoft-Aktien ab
Electronic Arts beendet sein Engagement beim französischen Konkurrenten Ubisoft. Wie beide Publisher heute bekannt gaben, hat EA seinen knapp 15%igen Anteil an Ubi verkauft.
http://www.pcgames.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/Electronic-Arts-stoesst-alle-Ubisoft-Aktien-ab-764519/
17.07.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/07/Electronic_Arts.jpg
ea electronic arts,assassins creed brotherhood,ubisoft,fifa 11
news