Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        ja
        Insiderhandel wär, wenn man sein Wissen ausnutz und im Vorfeld vor einer Unternehmensübernahme sich mit Aktien eindeckt um die sich selbst teuer abzukaufen
        Also Theoretisch, weil das würde ja sofort auffliegen
      • Von Boesor Erfahrener Benutzer
        Zitat von Joker2u
        Das Problem liebt hierbei aber darin, dass der jetzige EA-Boss somit vielleicht in einem Insider-Handel verwickelt ist. Jedoch ist der Insider-Handel verboten. Da ist es egal, wem er geholfen hat. Sofern er eigenes, internes Wissen über eine zukünftige Entwicklung…
      • Von Joker2u Benutzer
        Das Problem liebt hierbei aber darin, dass der jetzige EA-Boss somit vielleicht in einem Insider-Handel verwickelt ist. Jedoch ist der Insider-Handel verboten. Da ist es egal, wem er geholfen hat. Sofern er eigenes, internes Wissen über eine zukünftige Entwicklung selber nutzt, wo andere Aktionäre dieses Wissen nicht haben, ist es Insider-Handel und somit strafbar in jedem Börsensystem.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
699710
Electronic Arts
Electronic Arts / Pandemic
Electronic Arts-Geschäftsführer John Riccitiello legt beim Erwirtschaften von Privatgewinn eine gewisse moralische Flexibilität an den Tag.
http://www.pcgames.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/Electronic-Arts-Pandemic-699710/
19.11.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2008/09/John_Ricitiello.jpg
ea electronic arts
news