Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von powermax90 Erfahrener Benutzer
        ja... ist halt EA aus großen Marken nur ein bisschen profit rausholen anstatt es richitg anzupacken und ne menge geld zu verdienen - sie können es einfach nicht. Richtig beschämend denn Die Teile 1-2 haben mir spaß gemacht aber die neuen hatten so eine beknackte steuerung, grafik und das drumherum... enttäuschend, dass EA nicht lernen will wie man eine cashcow richitg melkt... vielleict lieber bei Blizzard nachfragen...
      • Von springenderBusch Erfahrener Benutzer
        Wer solche große Lizenzen nicht nutzt und nur durchschnittliche Filmversoftungen bringt, selber dran Schuld.
      • Von DrProof Erfahrener Benutzer
        leider zu recht... aber die leute werden ja meist im Unternehmen dann umher geschoben....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
862802
Electronic Arts
Electronic Arts: Harry Potter-Studio Bright Light geschlossen
Electronic Arts schließt ein weiteres Studio in Großbritannien. Diesmal trifft es die Harry Potter-Entwickler von Bright Light, früher bekannt als Electronic Arts UK und seit 1995 aktiv.
http://www.pcgames.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/Electronic-Arts-Harry-Potter-Studio-Bright-Light-geschlossen-862802/
06.01.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/07/Harry_Potter_Heiligt_mer_Teil2_boss_HvV_10.jpg
ea electronic arts,publisher
news