Electronic Arts

EA muss Rechte abgeben: Herr-der-Ringe-Lizenz ab sofort bei Warner Bros.

13.03.2009 09:22 Uhr
|
Neu
|
Bis vor Kurzem hielt Electronic Arts die Rechte am Namen Der Herr der Ringe. Nun wurde bekannt, dass der Konzern sie zurück an Tolkien Enterprises geben musste. Die wiederum verfrachtete sie ohne Umwege an die Spielesparte von Warner Bros.

Der Herr der Ringe: Die Eroberung war das letzte EA-Spiel im Tolkien Universum. Der Herr der Ringe: Die Eroberung war das letzte EA-Spiel im Tolkien Universum. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Das letzte Spiel von EA hörte auf den Namen Der Herr der Ringe: Die Eroberung und floppte. Laut Metacritic erhielt der Titel eine Durchschnittswertung von lausigen 58 Prozent. Ein Grund für die miese Qualität: Die Lizenz lief Ende 2008 aus. Man gewährte dem Publisher eine Gnadenfrist von zwei Wochen, wodurch das Spiel Anfang Januar auf den Markt kommen konnte. Mehr Zeit blieb Entwickler Pandemic nicht.

Bislang kommentierte weder Electronic Arts noch Warner Bros. diese Meldung. Ferner ist nicht klar, welche Spiele Warner mithilfe der Lizenz entwickeln wird. Für 2011 und 2012 sind allerdings Hobbit-Filme von New Line Cinema geplant. Spieleadaptionen wären durchaus im Bereich des Möglichen.

Ebenfalls interessant:
Herr der Ringe: Die Eroberung-Test: Der Singleplayer-Modus auf dem Prüfstand
Der Herr der Ringe Online: Screenshots zu Buch 7 für Die Minen von Moria

Erfahrener Benutzer
Moderation
13.03.2009 09:22 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bewertung: 0
07.08.2013 08:55 Uhr
ähm also kann man das garnicht mehr spielen oder was ?
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
16.03.2009 00:09 Uhr
Zitat: (Original von cleverar am 15.03.2009 17:17)
Ihr wollt ein HDR-Total war.? Kein Problem. Wozu gibts mods?
http://www.twcenter.net/f...

Wow!
Sieht echt cool aus:
http://www.moddb.com/mods...
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
15.03.2009 18:40 Uhr
Zitat: (Original von WizKid am 15.03.2009 12:28)
Die Idee von HdR:Total War find ich auch super!
Das EA die Lizens nicht mehr hat, macht mir Hoffnung, daß mal was gutes zu HdR (abgesehen von Lotro) rauskommt.
Ein Rollenspiel würde ich begrüßen, daß mal bereit wäre neue Wege zu gehen.


Für ein Rollenspiel wäre EA doch geradezu prädestiniert gewesen.

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Letzte Woche hat Electronic Arts den Download-Service Origin feierlich aus der Taufe gehoben und damit den bisherigen Platzhirsch Steam herausgefordert. EA-Sprecher David DeMartini glaubt allerdings, dass beide Plattformen gut nebeneinander existieren können. mehr... [6 Kommentare]
Neu
 - 
Electronic Arts will auf einem Event in London ein neues Battlefield-Spiel vorstellen. Dabei soll es sich weder um Battlefield 3, noch um Battlefield 1943 für PC handeln. Auch nicht um ein angebliches Battlefield Assault. mehr... [13 Kommentare]
Neu
 - 
Electronic Arts will das Angebot an Facebook-Games weiter ausbauen und geht daher eine strategische Partnerschaft mit dem sozialen Netzwerk ein. Mit Monopoly und Pogo Games sind momentan neue Facebook-Spiele in Entwicklung. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Nachdem Electronic Arts die Zahlen für das zweite Fiskalquartal vorgelegt hat, enthüllt der Publisher auch die Verkaufszahlen für die größten Titel. Darunter FIFA 11, Battlefield: Bad Company 2 und Medal of Honor. mehr... [5 Kommentare]
Neu
 - 
Analysten gingen im Vorfeld des Finanzberichtes davon aus, dass Electronic Arts im zweiten Fiskalquartal einen Umsatz von 814,6 Millionen US-Dollar einfahren werde. Wie der Publisher heute bekannt gab, konnte man die Erwartungen übertreffen. mehr... [10 Kommentare]