Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • E3 2015: Die beste E3 aller Zeiten? - Meinungen der Redaktion

    Die E3 2015 ist vorbei, Zeit ein Fazit zu ziehen. Wir haben uns in den Redaktionsräumen von Computec umgehört und die Meinungen der Redakteure zur diesjährigen Ausgabe der größten Spieleshow der Welt eingeholt. Das Grundtenor ist ein durchweg Positiver. Viele Highlights und Überraschungen stehen nur einige wenigen Kritikpunkten gegenüber.

    In der vergangenen Woche ging die diesjährige Electronic Entertainment Expo, kurz E3, über die Bühne. Die Kommentare in Medien, Internetforen und auf sozialen Plattformen überschlagen sich ob es Lobes für die diesjährige Ausgabe der Fachmesse. Vielerorts wird die E3 2015 als beste E3 aller Zeiten, oder zumindest seit langer, langer Zeit bezeichnet. Große und kleine Publisher haben in den vergangenen Tagen zahlreiche Highlights, Überraschungen und beeindruckende Präsentationen aus dem Ärmel gezaubert.

    Auch bei uns in der Redaktion schneidet die E3 2015 durchweg positiv ab. "Die diesjährige E3 gehört zu den besten Spielemessen, die ich jemals erlebt habe", schreibt zum Beispiel PC Games-Redakteur Matti Sandqvist in seinem Fazit. Es herrscht die einhellige Meinung, dass die Zeit im Herbst knapp werden könnte, um all diese Highlights zu spielen. Bei all der Freude gibt es aber auch Gründe für Kritik. So bemängelt unser E3-Fahrer Stefan Weiß, dass viele Multiplattform-Spiele nicht auf dem PC angespielt werden konnten.

    Auch Nintendo bot mal wieder reichlich Angriffsfläche. "Dieser Starfox-Muppet-Quatsch ist wohl das Peinlichste, was ich seit unserer Trendsport-Anmod gesehen habe", zeigt sich zum Beispiel Play4-Redakteur Christian Dörre enttäuscht. Unter dem Strich überwiegen jedoch die positiven Eindrücke von der E3 2015. "Diese E3 war die seit Jahren wichtigste Messe mit den meisten spannenden Impulsen für die Zukunft", lautet das Fazit von Online-Chefredakteur Florian Stangl. Nachfolgend lest ihr die ausführlichen Meinungen der Redaktion zur E3 2015.

    'Kaum Aussetzer, viele Topthemen, selbst Microsoft mit seinem VHS-Rekorder hatte ein paar echt coole Sachen dabei.' "Kaum Aussetzer, viele Topthemen, selbst Microsoft mit seinem VHS-Rekorder hatte ein paar echt coole Sachen dabei." Quelle: PC Games

    E3-Fazit: Sascha Lohmüller

          

    So, ihr Weichflöten, ich fang jetzt einfach mal an. Was war das bitte für eine saugute E3? Kaum Aussetzer, viele Topthemen, selbst Microsoft mit seinem VHS-Rekorder hatte ein paar echt coole Sachen dabei. Die Highlights gab's allerdings bei Sony. The Last Guardian lebt, der beste Teil der Final Fantasy-Reihe bekommt ein Remake, Shen-fucking-mue 3 war nach neun Stunden gekickstartet, Uncharted 4 schaut nach wie vor klasse aus und auch Lost Horizon: Until Dawn oder wie auch immer das Öko-RPG mit Kampfrobotern heißt, sieht im ersten Trailer fantastisch aus. EA fand ich auch gut. Star Wars ist halt Star Wars, auch wenn mir nach wie vor die Raumkämpfe fehlen, Mirror's Edge wird klasse, FIFA habe ich sogar schon gespielt und es macht einen guten Eindruck, Mass Effect ist eh groß. Und auch sonst gab's mit South Park, Dishonored 2, Fallout 4 und Doom noch richtig gute Titel, auf die ich mich schon total freue. Ach ja: Schade, Nintendo.

    E3-Fazit: Uwe Hönig

          

    'Mit einer Wiederbelebung von The Last Guardian und der Rückkehr von Shenmue hätte ich niemals gerechnet.' "Mit einer Wiederbelebung von The Last Guardian und der Rückkehr von Shenmue hätte ich niemals gerechnet." Quelle: Computec Ehrlich gesagt war ich im Vorfeld der E3 ein wenig skeptisch, schließlich erwarten uns in naher Zukunft haufenweise Fortsetzungen erfolgreicher Serien wie Fallout, Uncharted, Mass Effect, Star Wars: Battlefront, Dark Souls, Need for Speed, Assassin's Creed, Forza Motorsport, Just Cause oder Call of Duty. Keine schlechte Sache, aber was ist mit Neuentwicklungen und Games, die niemand auf dem Radar hatte? Glücklicherweise konnte die E3 auch in diesem Zusammenhang auf ganzer Linie überzeugen. Mit einer Wiederbelebung von The Last Guardian und der Rückkehr von Shenmue hätte ich niemals gerechnet. Der neue Titel von Guerrilla Games, Horizon, hinterließ ebenfalls einen tollen Eindruck, soweit man das nach dem ersten Trailer beurteilen kann. Ansonsten fand ich Doom ganz schön brutal, aber ich hab auf jeden Fall Bock auf das Spiel. Für Enttäuschung sorgte Nintendo, von der neuen Konsole fehlte leider jede Spur.

    E3-Fazit: Christian Dörre

          

    'Dieser Starfox-Muppet-Quatsch ist wohl das Peinlichste, was ich
seit unserer Trendsport-Anmod gesehen habe.' "Dieser Starfox-Muppet-Quatsch ist wohl das Peinlichste, was ich seit unserer Trendsport-Anmod gesehen habe." Quelle: Computec Media GmbH Eigentlich wurden die großen Titel ja schon genannt, also hätte ich hier genug Platz, um auf Nintendo einzutreten. Dieser Starfox-Muppet-Quatsch ist wohl das Peinlichste, was ich seit unserer Trendsport-Anmod gesehen habe. Meine halbwegs gute Kinderstube verbietet es mir aber dann doch. Schließlich liegen die Japaner schon auf dem Boden und können sich nicht mehr wehren. Stattdessen erwähne ich also noch mal Horizon: Zero Dawn. Wow! Das neue Spiel von Guerrilla Games sieht traumhauft aus. Trotz Uncharted 4 für mich ganz klar das Spiel der Messe. Insgesamt war der Sony-Auftritt ohnehin überragend. Da hechelt auch Microsoft wieder nur müde hinterher. Außer den üblichen Verdächtigen namens Halo, Forza und Gears war das mal gar nichts. Apropos Gears of War 4: Der Titel sieht zwar grafisch super aus, das gezeigte Gameplay hat mich als Fanboy trotzdem recht kaltgelassen.

    05:38
    E3 2015: Das sind die Top 5 der Redaktion
    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von linktheminstrel Erfahrener Benutzer
        wurde mein kommentar gelöscht?
        wenn ja, warum?! ich habe weder jemanden beleidigt noch sonst was. nochmal
        die nintendo-präsentation war enttäuschend, jedoch sicher nicht wegen dem starfox-anfang, den ich sehr gelungen fand. mich störten eher die sachen, die danach kamen wie

        1.das skylanders, das, anstatt…
      • Von Gemar Erfahrener Benutzer
        Es war auf keinem Fall die beste E3 aller Zeiten. Dafür waren die PKs im gesamten zu schwach. Aber sie war mit bei den Besten. Das empfindet doch sowieso jeder anders. Ich empfand die Neuankündigungen zwar als überraschend aber nicht als besonders toll, sondern eher als bewährt poliert. Obwohl Uncharted 4 schon den Vogel abschoß, auch wenn ich es selbst wahrscheinlich nie kaufen werde! 
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von azraelb

        Und vor allem kein einziges Game dabei, das langzeit Spielspass verspricht
        okay, die Meinung ist nicht exklusiv, aber nur weil es noch einen anderen verwirrten gibt der die hat und man mal ganz ernsthaft Fragen muss ob man die E3 und die PKs überhaupt verfolgt hat oder so grundsätzlich eine miesepetrische Antihaltung vertritt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162660
E3
Die beste E3 aller Zeiten? - Meinungen der Redaktion
Die E3 2015 ist vorbei, Zeit ein Fazit zu ziehen. Wir haben uns in den Redaktionsräumen von Computec umgehört und die Meinungen der Redakteure zur diesjährigen Ausgabe der größten Spieleshow der Welt eingeholt. Das Grundtenor ist ein durchweg Positiver. Viele Highlights und Überraschungen stehen nur einige wenigen Kritikpunkten gegenüber.
http://www.pcgames.de/E3-Event-237008/Specials/Die-beste-E3-aller-Zeiten-Meinungen-der-Redaktion-1162660/
22.06.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/06/e3_2015_fazit_aufmacher-pc-games_b2teaser_169.jpg
e3,e3 2015,meinung
specials