Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • E3 2014: Microsoft-PK - Viele Spiele, wenig Überraschung

    Das Xbox E3 2014 Media Briefing war die erste Pressekonferenz der diesjährigen E3. Quelle: PC Games

    Microsoft - check! Die erste Pressekonferenz der E3 2014 ist gelaufen. Man konzentrierte sich auf Spiele, TV-Apps und Musik-Downloads blieben außen vor. Das Wort "Kinect" fiel kein einziges Mal, "1080p" dagegen mehrfach. Die weniger gute: viele Rendersequenzen, kaum Exklusivtitel. Unsere Zusammenfassung.

    Microsoft lieferte den Startschuss der Pressekonferenzen auf der E3 2014 in Los Angeles. Xbox-Chef Phil Spencer kündigte gleich zu Beginn an, dass es in den folgenden 90 Minuten nur um Spiele gehen würde – die Fokussierung auf Core-Gamer hätten auch "unsere Freunde von Sony und Nintendo" und sämtliche Entwickler in diesem Jahr. Spencer beteuerte direkt danach, dass man sich das Feedback der Kundschaft zu Herzen genommen habe – und startet den Spiele-Reigen mit Spielszenen aus Call of Duty: Advanced Warfare.

    Fallschirmsringer, Jetpacks, 60 Frames, kaum Ruckeln, detaillierte Gesichter, einstürzende Gebäude, CoD-Storytelling wie man es liebt oder eben nicht liebt (Arm eines Kollegen bleibt samt Granate in Tür stecken, wir versuchen ihn herauszuziehen, geht nicht, er opfert sich heroisch). Add-ons gibt's zeitweise exklusiv für Xbox-One-Besitzer, los geht es am 4. November 2014.

    Weiter geht es mit Forza Motorsport 5 und dem "auf den Millimeter genau" nachgebauten Nürburgring, der ab sofort kostenlos zum Download bereitsteht – prima. In 1.080p gibt es einen vollen Tag-/Nacht-Wechsel und dynamisches Wetter, nette Regeneffekte, den neuen Lamborghini, außerdem kann man Spielen direkt beitreten, ohne in Lobbys zu warten. Am 30. September geht es los.

    Nach einem Trailer zu Evolve, dessen Open Beta im Herbst zuerst auf der Xbox One starten soll, geht es weiter mit Assassin's Creed: Unity. Zusammen mit drei anderen Assassinen zeigten die Entwickler hier eine Mission zur Zeit der französischen Revolution. Zu viert schalten die Helden Wachen aus und arbeiten sich durch einen aufgeregten Mob zum Ziel vor: einen fiesen Marquis. An Häusern entlang hangeln, in der Meute verschwinden und Wachen durch die beliebten Finishing Moves ausschalten – Assassin's Creed 4: Unity soll unter anderem die größte Spielwelt der Reihe bieten. Optisch hingegen wird ebenfalls gewohnte Kost geboten. Wie wichtig der Multiplayer-Part für das Spiel ist, werden wir wohl erst auf dem Showfloor erfahren.

    05:14
    Sunset Overdrive: Gameplay-Trailer von der E3 zum Xbox One-Exklusivtitel
    Spielecover zu Sunset Overdrive
    Sunset Overdrive


    Richtig gut dagegen sieht der neue Trailer zu Dragon Age: Inquisition aus, gespielt wird das neue Bioware-Rollenspiel alllerdings nicht. Weiter geht's mit dem witzigen Sunset Overdrive. Ein verseuchter Energy Drink verwandelt die Menschheit in Zombies, und wir kämpfen in Gestalt eines tätowierten Jeanswesten-Trägers gegen die untoten Gesellen. Der Demo-Level führt uns durch einen Vergnügungspark, wo wir über Seile, Achterbahngleisen und Zirkuszetteln umherspringen und mit lustigen Waffen Gegner ausschalten. Schnelles Gameplay, kunterbunte Optik und jede Menge heikler Humor machen Sunset Overdrive zum bisherigen Highlight, zumindest auf den ersten Blick. Am 28. Oktober kommt das Spiel exklusiv auf die Xbox One.

    Ori and the Blind Forest - schicke Atmosphäre Ori and the Blind Forest - schicke Atmosphäre Quelle: Moon Studios Der lustige Teil der Xbox-Pressekonferenz geht weiter, mit einem Add-on zu einem in Deutschland nicht erschienen Spiel. Danach gibt es einen Blick auf die Digital-Version von Dance Central Spotlight. Spannender ist da schon Fable: Legends. Vier Helden erfüllen gemeinsam Quests, während ein fünfter den Bösewicht verkörpert. Der kann aus einer Obenauf-Ansicht die Monster gegen die Helden ins Feld schicken. Sieht lustig aus, allerdings merkt man hier deutliche grafische Schwächen: Ruckler und Hakel-Animationen hinterlassen nicht das beste Bild. Bis zur Multiplayer-Beta in diesem Herbst ist ja noch etwas Zeit.

    Als nächstes präsentiert Microsoft Project Spark, dessen Beta nun bereitsteht. Wer es nicht kennt: In Project Spark können Spieler selber eigene Spiele mit vorgefertigten Sets erstellen, vom 2D-Plattformer bis zum 3D-Actionspiel. In die gleiche Indie-Kerbe schlägt Ori and the Blind Forest. Ein wenig erinnert das Gezeigte an düstere, atmosphärische Plattform-Spiele wie Limbo oder an einen Anime von Studio Ghibli. Sollte man im Auge behalten. Apropos Limbo: Hier gab es erste Bilder von Inside zu sehen, dem neuen Spiel der Limbo-Macher. Tolle Atmosphäre und aufwändiges Levelsdesign konnte man schon im Trailer sehen – ein Highlight der PK.

    Und Halo 5?

    Kommt jetzt endlich Halo 5? Nun ja: Zunächst stellt Microsoft die "Halo: The Master Chief Collection" vor, eine Xbox-One-Sammlung aller vier Halo-Spiele, darunter ein generalüberholtes Halo 2 mit mehr Details. Insgesamt 4.000 Gamerscore-Punkte könnten Xbox-One-Besitzer erspielen. Wer zugreift, bekommt Zugang zur Beta von Halo 5: Guardians, die Ende des Jahres starten soll. Hernach stellte Microsoft die neue Plattform ID@Xbox vor, mit verscheidenen Indie-Spielen.

    Rise of the Tomb Raider - das neue Lara-Croft-Spiel gehört zu den spannendsten Enthüllungen auf der E3. Rise of the Tomb Raider - das neue Lara-Croft-Spiel gehört zu den spannendsten Enthüllungen auf der E3. Quelle: Square enix / Crystal Dynamics Danach gibt es eine Enthüllung: Square Enix zeigt einen ersten, aber etwas nichtssagenden Trailer von Rise of the Tomb Raider, das neue Lara-Croft-Abenteuer. Bis es losgeht, dauert es noch bis Weihnachten 2015 – wir hoffen, im Verlauf der Woche weitere Infos für euch parat zu haben. Nach Miss Croft ist Gerald der Hexer an der Reihe: Wir sehen eine Verfolgungsquest und ein bisschen generischen Schwertkampf – und sind ein wenig enttäuscht. Die grandiose Optik von The Witcher 3 entfaltet jedoch auch auf der Xbox One ihre Wirkung.

    Die Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 2014 steuert langsam auf ihr Finale zu, es folgen mit Killer Instinct und Phantom Dust Reboots aus der Xbox-1-Ära. Dann gibt es neues Material zu Tom Clancy's The Division zu sehen. Die Entwickler spielen live auf der Bühne im Koop-Modus eine Mission vor, in dem es durch das zerstörte New York geht, durch einen U-Bahntunnel und auf eine Kreuzung, fiese Typen eliminieren – 2015 dürfen die Drohnen eingeölt werden.

    Es folgt Scalebound, eine Exklusiventhüllung von Platinum Games. Alien-Dinosaurier, die sich im Kampf gegenseitig zerfleischen sowie ein generischer Held mit grauer Kurzhaar-Frisur – man darf gespannt sein. Zum Abschluss der Pressekonferenz gibt es einen ersten Trailer zu Crackdown, allerdings in vorgerendeter Fassung, den ihr euch am besten selber anschaut – weitere Details gibt es dazu nämlich nicht. Mehr zur Microsoft-Pressekonferenz und unsere Meinung findet Ihr in Kürze bei uns! Einen Überblick über die E3 2014 gibt es unter dem Link!

    02:58
    Crackdown kehrt auf Xbox One zurück
  • E3
    E3
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von martingustavson
    schon Lustig:bei MS News: "viele Rendersequenzen, kaum Exklusivtitel"bei Sony News: "Sonys Monumental-PK: Viel…
    Von gutenmorgen1
    Es ist natürlich tragisch, wenn die rechtliche Situation unklar ist. Doppelt tragisch ist es aber, wenn ein Redakteuer…
    Von MatthiasDammes
    Können wir gerne machen.Die Anklage oder Rechnung für die Geldstrafe schicken wir dir dann zu, ok?
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von martingustavson Erfahrener Benutzer
        schon Lustig:
        bei MS News: "viele Rendersequenzen, kaum Exklusivtitel"
        bei Sony News: "Sonys Monumental-PK: Viel exklusiv"

        Wenn man die Liste ansieht geben sich beide nicht viel obwohl man das aufgrund der Überschriften glauben könnte... Ein bisschen neutralität wäre manchmal schon angebracht (oder…
      • Von gutenmorgen1 Erfahrener Benutzer
        Es ist natürlich tragisch, wenn die rechtliche Situation unklar ist. Doppelt tragisch ist es aber, wenn ein Redakteuer nicht weiss, wie er einer vermeintlichen Anklage mittels legaler Mittel aus dem Weg geht und trotzdem seine Arbeit macht: [url=http://www.heise.de/Dokumentation-Heise-versus-Musikindustrie…
      • Von MatthiasDammes Redakteur
        Zitat von GenX3601966
        Lahme Spießer bei Computec! Keine Eier in der Hose um Dead Rising 3 in Deutschland beim Namen zu nennen.
        Können wir gerne machen.
        Die Anklage oder Rechnung für die Geldstrafe schicken wir dir dann zu, ok?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1124294
E3
Microsoft-PK - Viele Spiele, wenig Überraschung
Microsoft - check! Die erste Pressekonferenz der E3 2014 ist gelaufen. Man konzentrierte sich auf Spiele, TV-Apps und Musik-Downloads blieben außen vor. Das Wort "Kinect" fiel kein einziges Mal, "1080p" dagegen mehrfach. Die weniger gute: viele Rendersequenzen, kaum Exklusivtitel. Unsere Zusammenfassung.
http://www.pcgames.de/E3-Event-237008/News/Microsoft-PK-Viele-Spiele-wenig-Ueberraschung-1124294/
09.06.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/06/Microsoft_PK_E3_2014-pc-games_b2teaser_169.jpg
e3 2014,pk,e3,microsoft
news