Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dungeons 2: Die Suche nach einem neuen Dungeon Keeper - Kolumne zu Hornys Erben

    Redakteur Peter Bathge beschäftigt sich in seiner Kolumne mit den Möchtegern-Thronerben des Klassikers Dungeon Keeper. Quelle: PC Games

    Redakteur Peter Bathge beschäftigt sich in seiner Kolumne mit der Frage, warum 16 Jahre nach Dungeon Keeper 2 immer noch kein würdiger Nachfolger erschienen ist und wagt einen Ausblick auf die Möchtegern-Thronfolger War of the Overworld und Dungeons 2.

    Wie groß die Sehnsucht nach einem neuen Dungeon Keeper im Lager der PC-Spieler ist, lässt sich gut am Erfolg von Dungeons ablesen.

    Realmforges erster Ausflug in düstere Höhlen erschien Anfang 2011 und erntete viel Kritik von Spielern und Presse. Zurecht, wie inzwischen selbst die Entwickler bei Realmforge sowie Publisher Kalypso eingestehen. Dennoch verkaufte sich das Spiel allem Anschein nach ordentlich, im Februar 2011 befand es sich gar auf Platz 1 der deutschen Media Control-Verkaufscharts. Noch vor den Blizzard-Hits Starcraft 2: Wings of Liberty und World of Warcraft: Cataclysm.

    Für seine Zeit bahnbrechend: Dungeon Keeper, 1997. Für seine Zeit bahnbrechend: Dungeon Keeper, 1997. Quelle: EA Der Reiz, einmal mehr als Kerkermeister in die Tiefen der Erde hinabzusteigen, war einfach zu groß – und umso gewaltiger die Enttäuschung bei den Dungeons-Käufern. Auch für den Nachfolger Dungeons 2, so viel macht die Stichprobe im Rahmen unserer PC Games Sneak Peek deutlich, interessieren sich vor allem Dungeon Keeper-Veteranen. Denn die warten nun schon seit vielen Jahren auf etwas Vergleichbares.

    16 Jahre des Leidens

    Sicher gab es Spiele, die vom Glanz der Bullfrog-Spiele profitieren wollten und sich mit dem Prädikat "wie Dungeon Keeper" schmückten. Aber sie alle waren nicht konsequent genug in der Umsetzung. Egal ob A Game of Dwarves (2012), Impire (2013) oder eben Dungeons, jedes Spiel wollte der funktionierenden Formel etwas Neues abtrotzen, sich zwanghaft absetzen, egal ob das sinnvoll schien. Zur Hölle mit dem Spielspaß!

    Derweil legte Bullfrog-Eigner und Lizenz-Besitzer Electronic Arts die Hände in den Schoß, stampfte das geplante Dungeon Keeper 3 ein und malträtierte Smartphone-Spieler letztes Jahr mit einem frechen Pay2Win-Ableger für mobile Geräte. Kein Wunder, dass so viele Spieler nach dem unvergleichlichen Spielprinzip der Reihe dürsten, das heutzutage im unzugänglichen Dwarf Fortress nur noch einen einzigen populären Vertreter hat: Tunnel graben, Räume aufziehen, Kreaturen anlocken und ihre Bedürfnisse erfüllen.

    2015 neigt sich die lange Dürreperiode aber endlich dem Ende entgegen. Mit War for the Overworld und Dungeons 2 gibt's gleich zwei viel versprechende Thronanwärter, die das Erbe der Dungeon Keeper-Serie antreten wollen.

    Das Geheimrezept

    Dungeon Keeper 2 (1999) bereitete das tolle Spielprinzip in 3D-Grafik neu auf, änderte sonst aber nur wenig. Dungeon Keeper 2 (1999) bereitete das tolle Spielprinzip in 3D-Grafik neu auf, änderte sonst aber nur wenig. Quelle: EA Dungeon Keeper ist eines der frühen Sandbox-Spiele, bei denen ich selbst ausknobeln muss, wie ich meine Untergebenen davon abhalte, einander an die Gurgel zu gehen, welches Dungeon-Layout die größten Erfolgschancen verspricht und wie ich die Wege zwischen Hühnerstall, Lagerstätte und Folterkammer noch effektiver gestalten kann. Und das alles darf ich auf Seite der Bösen erledigen, darf endlich mal den Spieß umdrehen und meine fiese Ader zum Zug kommen lassen. Viele Spiele haben seit 1997 versucht, den schwarzen Humor dieses charmanten Aufbauspiels zu kopieren, aber nur den wenigsten ist es gelungen, ohne ins Lächerliche abzudriften. Dabei war der markige Charakter von Dungeon Keeper genauso wichtig für seine Popularität wie das freie Buddeln im Untergrund.

    08:54
    Retro-Special: Dungeon Keeper 1 und 2

    War for the Overworld ...

    Peter Molyneux, der visionäre Erfinder von Dungeon Keeper, hat momentan bekanntlich einen schlechten Ruf bei PC-Spielern und Presse. Enwickler Subterranean Games dürfte das egal sein: Die Macher von War for the Overworld konnten Ende 2012 noch Kapital aus dem damals schon angekratzten, aber zugkräftigen Namen von Sir Peter schlagen. Der einstige Bullfrog-Chef empfahl der Spielergemeinde damals in einer Video-Botschaft: "Wenn ihr Dungeon Keeper zurückhaben wollt, unterstützt die [Kickstarter-]Kampagne von War for the Overworld!"

    In der Schatzkammer von War for the Overworld häufen sich die Goldmünzen; die Kickstarter-Kampagne endete mit Spenden von rund 200.000 britischen Pfund. In der Schatzkammer von War for the Overworld häufen sich die Goldmünzen; die Kickstarter-Kampagne endete mit Spenden von rund 200.000 britischen Pfund. Quelle: Subterranean Games Und tatsächlich könnte das per Crowdfunding finanzierte Aufbaustrategie-Spiel die bis dato exakteste Kopie der Dungeon Keeper-Formel darstellen: Räume anlegen, Schlafstätten und Hühnchen bereitstellen, Kreaturen anlocken und im Ego-Modus durch den eigenen Kerker schlendern - das wirkt alles wie anno dazumal, allerdings in moderner 3D-Grafik. Hoffentlich bleibt da noch Raum für Verbesserungen und neue Ideen. Subterranean Games hat unter anderem Tränke, Rituale, Schreine und einen Forschungsbaum in petto. Das klingt schon mal gut; wer knapp 28 Euro übrig hat, kann schon jetzt mit der Early-Access-Version rumalbern. Die enthält aber noch bei weitem nicht alle Inhalte.

    Euren Dungeon müsst ihr in War for the Overworld gegen neugierige Oberweltbewohner verteidigen - mit Fallen, Zaubersprüchen und Kreaturen. Euren Dungeon müsst ihr in War for the Overworld gegen neugierige Oberweltbewohner verteidigen - mit Fallen, Zaubersprüchen und Kreaturen. Quelle: Subterranean Games Schon am 4.April soll War for the Overworld erscheinen. Das macht mich persönlich angesichts des aktuellen Zustands der Vorabfassung skeptisch: Schaffen die Entwickler es bis dahin tatsächlich, Kampagne, Skirmish-Gefechte und Mehrspielermodus fertigzustellen? Was mich jedoch beruhigt: Subterraneans Verhalten in der Early-Access-Phase war vorbildlich, ständig gab es Updates und die Käufer wurden über jeden Entwicklungsschritt auf dem Laufenden gehalten. Was sich bis zum Release wohl nicht mehr ändert, ist der extrem düstere Grafikstil: Die Untergrund-Level sind teils so dunkel, dass ich gefühlt kaum die Hand (des Bösen) vor Augen sehe. Dafür bin ich von der großen Auswahl an absonderlichen Kreaturen und zu bauenden Räumen begeistert: Genau so wie in dieser Konzeptzeichnung müssen monströse Alchemisten aussehen!

    Übrigens: Der Name ist kein Zufall, War for the Overworld war der ursprünglich geplante Untertitel des frühzeitig eingestellten Dungeon Keeper 3. Ist das nun ein gutes oder ein schlechtes Omen?

    ... oder Dungeons 2?

    Rund drei Wochen nach War for the Overworld erscheint am 22. April mit Dungeons 2 Realmforges zweiter Versuch, sich als deutscher Entwickler eines würdigen Dungeon Keeper-Erben zu etablieren. Die Parallelen sind auffällig, viel auffälliger als beim missratenen Vorgänger. Ein Beispiel: Genau wie die Imps von einst lassen sich auch die Schnodderlinge in Dungeons 2 per Ohrfeige zu größerer Schnelligkeit antreiben. Da jauchzt meine rabenschwarze Seele vor Freude auf: Endlich wieder fies sein, juhu!

    Dungeons 2 orientiert sich optisch und spielerisch stark an der Dungeon Keeper-Vorlage. Dungeons 2 orientiert sich optisch und spielerisch stark an der Dungeon Keeper-Vorlage. Quelle: PC Games Im Detail offenbaren sich zwar Änderungen im Vergleich zur Vorlage, aber keine so unbesonnen und abwegig und spielerisch eintönig wie das Helden-Mästen in Dungeons. Anders als in Dungeon Keeper lässt sich der eigene Dungeon nicht mehr in der Ego-Perspektive eines Dieners erkunden und es gibt keine Lavaflüsse, die es zu umgehen gilt. Kreaturen strömen nicht von alleine in den Kerker, wenn ich die nötigen Voraussetzungen schaffe, sondern müssen gekauft werden. Jedoch sind sie keine reinen Befehlsempfänger: Wer sich nicht um seine Untertanen kümmert, sieht sich bald mit Protesten im Thronraum konfrontiert, bei denen die Monströsitäten Schilder mit Forderungen wie "Mehr Bier!" in die Höhe recken, ganz so als wären sie Mitglied bei einer alkoholabhängigen Unterabteilung von GDL und IG Metall.

    In Dungeons 2 dürft ihr erstmals auch euren Dungeon verlassen und auf der Oberwelt für Angst und Schrecken sorgen. In Dungeons 2 dürft ihr erstmals auch euren Dungeon verlassen und auf der Oberwelt für Angst und Schrecken sorgen. Quelle: PC Games Manch einer mag jetzt einwenden: "Moment mal, in Dungeon Keeper gab es keine Oberwelt! Da entfernt sich Dungeons 2 doch komplett von der Vorlage!" Das stimmt so auch wieder nicht. Entwickler Realmforge scheint nämlich den Dungeon Keeper 3-Trailer genau studiert zu haben, den man sich am Ende des zweiten Teils anschauen konnte. Dort steht Serien-Maskottchen Horny erstmals unter freiem Himmel und blickt erstaunt hinaus auf die Lande der Helden und Gutmenschen, gegen die er bislang ausschließlich unter Tage gekämpft hat.

    Ein Schriftzug erscheint: "The time has cometh".
    Es ist an der Zeit, die Oberwelt selbst anzugreifen.
    16 Jahre später ist das ein Leitmotiv in Dungeons 2.

  • Dungeons 2
    Dungeons 2
    Publisher
    Kalypso Media GmbH
    Developer
    Realmforge
    Release
    24.04.2015
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von Homerclon
    Ist der P2W-Mobile von DK Ableger noch immer so arg P2W, oder kann man es sich auch mal als F2P ansehen?Warum sollte…
    Von Dolomedes
    War of the Overworld ist wirklich klasse, und entwickelt sich eigentlich auch recht gut.Ich hab damals bei Kickstarter…
    Von MatthiasDammes
    Naja, wenn man es richtig macht, ist auch ein HD-Remake nicht gerade wenig Arbeit.Gearbox hat fast zwei Jahre nach dem…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von Homerclon Erfahrener Benutzer
        Ist der P2W-Mobile von DK Ableger noch immer so arg P2W, oder kann man es sich auch mal als F2P ansehen…
      • Von Dolomedes Erfahrener Benutzer

        War of the Overworld ist wirklich klasse, und entwickelt sich eigentlich auch recht gut.
        Ich hab damals bei Kickstarter mitgemacht und finds echt gut :)
        Macht schon Spaß ein bisschen hektisch vom Ecktisch aber ansonsten,top.
        Fehlt nur noch der "Immergrins" Typ ^^

        Btw Peter du hast einen guten Geschmack, auch wenn andere das seltsam finden oder nicht verstehen.
        Mit "dungeons" wurde ich zwar nie warm, macht aber nix.WOTO ist Top.
      • Von MatthiasDammes Redakteur
        Zitat von CYBERHOUND
        Wenig Arbeit, viele Einnahmen.
        Naja, wenn man es richtig macht, ist auch ein HD-Remake nicht gerade wenig Arbeit.
        Gearbox hat fast zwei Jahre nach dem Kauf der Rechte an Homeworld Remastered gearbeitet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1151419
Dungeons 2
Dungeons 2 und Hornys Erben: Peter Bathges Kolumne zur Suche nach einem neuen Dungeon Keeper
Redakteur Peter Bathge beschäftigt sich in seiner Kolumne mit der Frage, warum 16 Jahre nach Dungeon Keeper 2 immer noch kein würdiger Nachfolger erschienen ist und wagt einen Ausblick auf die Möchtegern-Thronfolger War of the Overworld und Dungeons 2.
http://www.pcgames.de/Dungeons-2-Spiel-54662/Specials/Hornys-Erben-Kolumne-ein-neues-Dungeon-Keeper-1151419/
02.03.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/02/Dungeons_Web-pc-games_b2teaser_169.jpg
dungeon keeper,dungeons 2
specials