Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Brokensword Erfahrener Benutzer
        "Er wollte lieber alles verbrennen, als ein schlechtes Spiel auf den Markt zu bringen"

        will jetzt nicht auf Publisher/Entwickler mit dem Finger zeigen, aber es gibt viel zu viele, die genau das gegenteil davon tun

        Großes Respekt an Broussard
      • Von sularko Erfahrener Benutzer
        Wo steht denn bitte, das die Entwicklung 20-30 Mio gekostet hatt?
      • Von Moleny Erfahrener Benutzer
        Tja 20 bis 30 Mio hat die Entwicklung gekostet aber wenn er mal darüber nachdenken würde wie viel Geld er mit den Duke Teilen 4 bis 10 in den letzten Jahren hätte verdienen können, kann er sich gleich einen Strick nehmen. Die haben schließlich ein Franchise welches mehrere 100 Millionen hätte einbringen können über ein Jahrzehnt lang versauern lassen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
793398
Duke Nukem Forever
Duke Nukem Forever kostete George Broussard 20 bis 30 Millionen US-Dollar
Die Geschichte um Duke Nukem Forever nimmt nach über zehn Jahren ein glückliches Ende - mit dem voraussichtlichen Release 2011. Während einer Pressekonferenz in London erzählte Gearbox-CEO Pitchford, unter welchen Umständen das Mammut-Projekt von 3D Realms zu seinem Studio gelangte.
http://www.pcgames.de/Duke-Nukem-Forever-Spiel-22269/News/Duke-Nukem-Forever-kostete-George-Broussard-20-bis-30-Millionen-US-Dollar-793398/
07.10.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2008/12/dukenukemforeverscreenshot.jpg
duke nukem forever,entwickler
news